letzter Schultag



Alles zum Ereignis "letzter Schultag"


  • Gastschülerin aus El Salvador am Graf-Adolf-Gymnasium

    Di., 10.12.2019

    Isabella genießt die Sicherheit

    Foto: GAG

    Der Zufall wollte es, dass Isabella Murga Salomon im Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) dabei war und mithalf bei der Spendenaktion für El Salvador. Nach dreimonatigem Aufenthalt war dies gleichzeitig ihr letzter Schultag als Gastschülerin in Tecklenburg.

  • Hausmeister geht in den Ruhestand

    Do., 05.12.2019

    Leder hat Schulschluss

    Hausmeister Werner Leder wird von Bürgermeisterin Sonja Schemmann in den Ruhestand verabschiedet. Leder war 28 Jahre lang Hausmeister an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule.

    Schüler erleben das jeden Tag, Werner Leder jetzt auch: Der langjährige Hausmeister der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule hatte seinen letzten Schultag. Er wurde mit einer kleinen Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet.

  • Junge Oper gastierte am Werner-von-Siemens-Gymnasium

    Mi., 16.10.2019

    Auf die Bühne, fertig, los!

    Rusalka sehnlichster Wunsch ist es, ein Mensch zu sein.

    Ein weiteres Mal wurde es jetzt musikalisch, dramatisch und märchenhaft im Werner-von-Siemens-Gymnasium: Die Schauspielerinnen und Schauspieler der 2004 gegründeten Junge Oper GmbH (abgekürzt: JO!) aus Detmold traten am letzten Schultag vor den Herbstferien erneut für die rund 230 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 auf. Ihr Konzept: Kinder spielerisch in die Welt der Oper einzuladen.

  • Verkehr

    Fr., 11.10.2019

    NRW startet in Schulferien: Reisewelle rollt über Autobahnen

    LKW und PKW stehen auf der A4 auf dem Kölner Ring im Stau.

    Auf in den Urlaub: Am letzten Schultag wollen viele schnell weg. Doch auch Geduld ist nötig, denn die Straßen in NRW sind dann voll.

  • Verkehr

    Fr., 11.10.2019

    Start in die Ferien: Volle Straßen Richtung Küste erwartet

    Fahrzeuge stehen im Stau auf der Autobahn.

    Wer am letzten Schultag direkt nach dem Schlussgong in den Urlaub starten will, brauch vermutlich erstmal eines: Geduld. Straßen.NRW rechnet mit viel Betrieb auf den Straßen. Vor allem in Richtung Norden.

  • «Ferienstreik fürs Klima»

    Fr., 26.07.2019

    Klimaaktivisten machen Stuttgarter Flughafen unsicher

    Nach Angaben der Veranstalter ist es die erste Demonstration von Fridays for Future an einem deutschen Flughafen.

    Flugscham ist derzeit in aller Munde. Auf dem Weg in die Sommerferien dürfte bei manchem Urlauber das schlechte Gewissen mitreisen. Gut so, finden Aktivisten von Fridays for Future. Nun demonstrieren sie erstmals an einem Flughafen für den Klimaschutz.

  • Demonstrationen

    Fr., 26.07.2019

    Fridays-for-Future-Aktivisten demonstrieren an Flughafen

    Stuttgart (dpa) - Die Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen heute nach eigenen Angaben erstmals an einem deutschen Flughafen demonstrieren. Die Protestveranstaltung solle am letzten Schultag vor den Sommerferien in Baden-Württemberg auf dem Stuttgarter Airport stattfinden, hieß es. Es sei der bundesweit erste Protest der Klimaaktivisten an einem Flughafen, sagte ein Organisator. Es gehe auch darum, den Fluggästen ein schlechtes Gewissen zu machen.

  • Technik verbessert

    Mo., 22.07.2019

    Tennis-Nachwuchs schon gut in Form

    Technik verbessert: Tennis-Nachwuchs schon gut in Form

    Mit großem Eifer waren die Tennis-Nachwuchsspieler des TuS und des TC Altenberge dabei: Schließlich wurden die „Offenen Jugendmeisterschaften“ ausgetragen.

  • Guter Start ins Ferienprogramm

    So., 21.07.2019

    Von Golf bis Abenteuerpark

    Rasante Runden drehten die Mädchen mit ihren E-Karts im Nettedrom in Osnabrück.

    Einen guten Start hat laut Jugendzentrum das Sommerferienprogramm genommen. Am letzten Schultag fiel das Grillen beim „Zeugnisgrillen“ zwar ins Wasser. Aber dafür gab es Hot Dogs, und „Cancho & friends“ sorgten beim Beatboxen in der Disco des Jugendzentrums für die richtige Stimmung.

  • Klaus Foitzik lässt die Wut raus

    Mi., 17.07.2019

    Großes Lob an erwachsenes Publikum

    Mit einer spannenden Musikshow rund um das Thema Wut zog Klaus Foitzik die Kinder im Publikum zum Auftakt der Ferienspiele in seinen Bann.

    Klaus Foitzik ist in Sassenberg schon ein bisschen Kult geworden. Und umgekehrt ist auch Sassenberg für den Kinder-Musiktheater-Macher ein ganz besonderes Pflaster.