Bauhof



Alles zum Schlagwort "Bauhof"


  • Neuer Bauhof

    Sa., 11.01.2020

    Fahrzeug-Asyl im alten Feuerwehrhaus

    Auf dem Areal zwischen Heli-Fensterbau und dem Hof Schomberg soll 2021 der neue Bauhof der Gemeinde entstehen.

    60 000 Euro hat die Gemeinde in den Haushalt des laufenden Jahres für Bauhof-Planungen eingestellt. 600 000 Euro sind für den Bau im kommenden Jahr vorgesehen.

  • Wertstoffhof vor der Eröffnung, Bauhof entsteht nebenan neu

    Fr., 06.12.2019

    Hier wird man (fast) alles los

    Südlich vom Wertstoffhof entsteht der neue Baubetriebshof mit Hallen, Werkstätten und Verwaltungsgebäude.   Auf dem Gelände südlich des Wertstoffhofes wird der Baubetriebshof neu gebaut. Umzug: voraussichtlich Mitte 2022.

    Im neuen Abfallkalender ist er bereits aufgeführt. Somit führt kein Weg mehr daran vorbei. Am 2. Januar nimmt der neue Wertstoffhof am Nien Esch den Betrieb auf.

  • Hinweise zum Winterdienst in Westerkappeln

    Di., 03.12.2019

    Bauhof für Schnee und Eis gewappnet

    Nur wo es aus Sicherheitsgründen unbedingt nötig ist, streut der Bauhof nach Angaben der Gemeinde im Winter Salz.

    Ein Wintereinbruch ist zwar noch nicht in Sicht. Die ersten kalten Nächte mit glatten Straßen gab es aber schon. Der Bauhof der Gemeinde Westerkappeln ist für Schnee und Eis auf jeden Fall gewappnet.

  • Weniger Streusalz beim Winterdienst

    Fr., 29.11.2019

    Der Bauhof setzt auf Sole

    Bauhof-Leiter Norbert Schröer, Michael Roß (M.) und Reinhard Bettermann (l.) stellten den Sole­erzeuger vor. Statt Salz wird künftig vermehrt die Salz-Wasser-Lösung verstreut.

    Wenn die Straßen vereist waren, hat der Winterdienst bislang häufig Streusalz verwendet. Künftig soll dafür Sole, eine Salz-Wasser-Lösung, eingesetzt werden. Der Bauhof will aus mehreren Gründen umschwenken.

  • Kampf gegen Eichenprozessionsspinner

    Fr., 29.11.2019

    Gemeinde rückt riskanten Raupen mit Biozid zu Leibe

    Mit speziellen Saugern sowie mit Brennern wurden die Nester des Eichenprozessionsspinners bisher aus den Bäumen entfernt. Im kommenden Jahr will die Gemeinde Senden zusätzlich ein Biozid einsetzen, um die befürchtete Plage eindämmen zu können.

    5000 Nester des Eichenprozessionsspinners haben Mitarbeiter des Bauhofes und von Fremdfirmen von Mai bis Oktober aus den Bäumen entfernt. Die eine erneute Plage soll 2020 durch den Einsatz eines Biozids (Fressgift) eingedämmt werden.

  • Annahmetermine der Gemeinde

    Mi., 13.11.2019

    Bauhof wartet an drei Orten auf Material zum Schreddern

    Die Mitarbeiter des Bauhofes nehmen an drei Stellen in der Gemeinde Schreddergut in Empfang.

    Am 16. November (Samstag) können Bürger der Gemeinde Ascheberg das Angebot der Gemeinde nutzen, ihren Baum- und Strauchschnitt zum Schreddern anzuliefern.

  • Führungen über Ahlens größte Baustelle

    Do., 31.10.2019

    Neuem Bauhof beim Wachsen zusehen

    Eine auf der Baustelle installierte Webcam liefert laufend aktuelle Bilder vom entstehenden Baubetriebs- und Wertstoffhof. Nach Anmeldung kann man sich dort am 9. November umsehen.

    „Nur noch zehn freie Plätze sind zu vergeben“, freut sich Bernd Döding über die erneut gute Resonanz auf die angebotenen öffentlichen Führungen über Ahlens größte Baustelle, den künftigen Baubetriebs- und Wertstoffhof am Ostberg.

  • Bauhof

    Mi., 23.10.2019

    Ein letztes Mal: Mit Astwerk zum Bauhof

    Am Samstag (26. Oktober) wird am Bauhof zum letzten Mal in diesem Jahr Grünschnitt gehäckselt. 

    Der Countdown läuft: Wer in diesem Jahr noch Baumschnitt, Ast- und Strauchwerk am städtischen Bauhof abgeben will, muss sich sputen.

  • Lüdinghausen

    Do., 17.10.2019

    Samstag wird gehäckselt

    Wer Baumschnitt, Äste und Sträucher am städtischen Bauhof häckseln lassen möchte, hat dazu in diesem Herbst noch zwei Mal Gelegenheit. 

    Wer im Garten noch „Herbstputz“ machen und Baumschnitt, Äste und Sträucher anschließend am städtischen Bauhof häckseln lassen möchte, muss sich sputen. Am Samstag (19. Oktober) ist dazu die vorletzte Möglichkeit in diesem Jahr.

  • Ladbergen

    Mi., 16.10.2019

    Sprenkelanlage soll Pflanzen durch Trockenperioden bringen

    Ladbergen: Sprenkelanlage soll Pflanzen durch Trockenperioden bringen

    Wer gestern durch den großen Kreisverkehr am Penny-Supermarkt sowie des zukünftigen Aldi-Marktes gefahren ist, dürfte die Bauarbeiten kaum übersehen haben. Vorsichtig mussten sich die Autofahrer an den Fahrzeugen des Ladberger Bauhofes durch den Kreisverkehr manövrieren. Die Maßnahmen seien dringend notwendig, berichtete Christian Westphal vom Bauhof auf WN-Anfrage: