Digitalisierung



Alles zum Schlagwort "Digitalisierung"


  • SPD-Fraktion in dreitägiger Haushaltsklausur

    So., 17.01.2021

    Vorrang für das Digitale

    Die SPD legt Wert auf die Ausstattung der Schüler mit den nötigen Endgeräten für den Digitalunterricht.

    Ob die SPD-Fraktion dem Haushaltsentwurf 2021 zustimmen wird, war nach der dreitägigen Klausurtagung nicht entschieden. Es fehle eine Strategie für die Digitalisierung sowie für Umwelt und Ökologie, erklärte der Fraktionsvorsitzende Sebastian Richter.

  • Haushaltsentwurf: CDU nimmt Stellung

    Fr., 15.01.2021

    Schulze Hülshorst: „Wir waren schon sehr überrascht“

    Durch ein Missverständnis im Rathaus wurden die Ratsmitglieder erst am Dienstag über Neuigkeiten im Ratsinformationssystem informiert.

    Für die Absage der Ratssitzung zur Haushaltsplaneinbringung zeigen die Altenberger Christdemokraten Verständnis. Aber eine Information über die Zeitung und nur eine einfache elek­tronische Übermittlung des Haushalts – das ist der CDU-Fraktion zu wenig. Sie kritisiert, dass Bürgermeister Karl Reinke nicht stärker die Möglichkeiten der Digitalisierung genutzt hat. Die Rats- und Ausschussarbeit dürfe durch Corona nicht ausgebremst werden.

  • Städtische Fachinformatiker richten Hunderte von Tablets ein

    Do., 14.01.2021

    „Wir sind schon unter Dauerfeuer“

    Sebastian Amedinck muss jedes einzelne der 71 Tablets für diese Grevener Grundschule passgenau auf die schulischen Bedürfnisse abstimmen.

    71 Tablets für die Grevener Grundschule müssen konfiguriert werden, Digitalisierung in der Schule ist zu Corona-Zeiten ein wichtiges Thema.

  • Homeoffice wegen Corona

    Mi., 13.01.2021

    Die großen Arbeitgeber in Münster machen mit

    Der Arbeitsplatz in der eigenen Wohnung – das ist auch für viele Beschäftigte münsterischer Unternehmen längst zur Gewohnheit geworden.

    Die Appelle in Richtung der Unternehmen werden gerade lauter, ihren Beschäftigten in der Pandemie Homeoffice zu ermöglichen. Wir haben geschaut, wie es in Münster mit der Arbeit von zu Hause aussieht.

  • Kirche

    Mo., 11.01.2021

    Rekowski: Darf bei Digitalisierung keinen Rückfall geben

    Präses Manfred Rekowski spricht bei der Eröffnung der 71. Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland.

    Düsseldorf (dpa) - Die Corona-Krise hat in der Kirche nach Einschätzung von Präses Manfred Rekowski einen «kaum vorstellbaren Digitalisierungsschub» ausgelöst. Dies zeige etwa ein Blick auf die Homepages der Kirchengemeinden. Neue Partizipationsmöglichkeiten seien entdeckt worden und würden zunehmend genutzt, sagte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, am Montag bei der Synode der Landeskirche in Düsseldorf in seinem Bericht. «Hier darf es keinen Rückfall in die Zeit vor der Corona-Krise geben, sondern hier ist die Weiterentwicklung der guten Ansätze nötig», forderte er. Digitalisierung sei kein Selbstzweck. Ziel sei es, dorthin zu gehen, wo die Menschen seien.

  • Gemeinde investiert in Digitalisierung

    Mo., 11.01.2021

    Entwicklungsplan für moderne Bildung auf 129 Seiten

    Bei Fabian Lückener (l.) und Daniel Mört von der IT-Abteilung der Gemeinde Senden laufen die Fäden beim Thema Digitalisierung zusammen.

    „IServ“ lautet das Zauberwort für die Digitalisierung der Schulen in Senden. Um das Thema kümmern sich IT-Leiter Daniel Mört und sein Kollege Fabian Lückener.

  • Online-Boom

    So., 03.01.2021

    Altmaier: Hilfsprogramm zur Modernisierung der Innenstädte

    Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, spricht im Bundestag.

    Der Online-Handel boomt, das belastet viele klassische Geschäfte in Innenstädten. Dazu kommen die Folgen des Lockdowns. Wie sehen angesichts dieser Entwicklung die Pläne des Wirtschaftsministers aus?

  • Verstärktes Interesse

    Sa., 02.01.2021

    Rentner sollen mehr digitalen Service erhalten

    Eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung.

    Geburtsanzeige, Elterngeld, Patientenakte - immer mehr Leistungen werden Versicherten und Bürgerinnen und Bürgern digital angeboten. Auch die Rentenversicherung kündigt weitere Digitalisierung an.

  • Pläne des Wirtschaftsministers

    Sa., 02.01.2021

    Altmaier will Programm zur Modernisierung der Innenstädte

    Peter Altmaier (CDU) spricht im Bundestag.

    Der Online-Handel boomt, das belastet viele klassische Geschäfte in Innenstädten. Dazu kommen die Folgen des Lockdowns. Wie sehen angesichts dieser Entwicklung die Pläne des Wirtschaftsministers aus?

  • Jahreswechsel

    Fr., 01.01.2021

    Laschet: Lehre aus Bund-Länder-Kooperation in Krise ziehen

    Armin Laschet (CDU) sitzt während eines Interviews in seinem Büro.

    Die Corona-Pandemie ist eine Bewährungsprobe für NRW-Ministerpräsident Laschet im Wettbewerb um bundespolitische Ämter. Sie ist aber auch eine Messlatte, die Defizite in der Zusammenarbeit von Bund und Ländern offenbart, stellt er fest.