Eintracht Trier



Alles zur Organisation "Eintracht Trier"


  • Sonderveröffentlichung

    Ehemalige Profis des 1. FC Köln leiten Westlotto-Annahmestellen

    Möglichst viele Treffer für die Lottospieler und den „Effzeh“

    Früher gab es auch Sensibelchen. Darauf konnte Matthias Hönerbach aber keine Rücksicht nehmen. Job des ehemaligen kompromisslosen Abwehrprofis des 1. FC Köln und anderer Clubs war es schließlich, hinten nichts anbrennen zu lassen. „Ich habe hart gespielt, aber niemals unfair“, fasst der 57-Jährige seine Fußballerkarriere zusammen. Eine rote Karte hat Hönerbach tatsächlich nie gesehen. Darauf ist er stolz. Heutzutage seien die Fußballspieler insgesamt viel empfindlicher und theatralischer, würden sich viel schneller beschweren und oft genug selbst unschön zur Sache gehen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 27.07.2017

    Corrochano ist nicht mehr Trainer der Sportfreunde Lotte

    Fußball: 3. Liga : Corrochano ist nicht mehr Trainer der Sportfreunde Lotte

    Kurzes Intermezzo: Bereits nach dem ersten Spieltag der 3. Liga muss sich Drittligist Sportfreunde Lotte einen neuen Trainer suchen. Völlig überraschend bat Oscar Corrochano um die Auflösung seines Vertrages. Offenbar hat der Club bereits einen geeigneten Nachfolger gefunden.

  • Fußball

    Fr., 14.07.2017

    Oscar Corrochano neuer Trainer der Sportfreunde Lotte

    Oscar Corrochano.

    Lotte (dpa/lnw) - Oscar Corrochano ist neuer Trainer des Fußball-Drittligisten SF Lotte. Nach Vereinsangaben vom Freitag bekommt der 40 Jahre alte Deutsch-Spanier einen Einjahresvertrag. Er ist Nachfolger von Ismail Atalan, der am Dienstag vom Zweitligisten VfL Bochum verpflichtet worden war. «Wir sind froh, dass wir in kurzer Zeit einen Nachfolger für Ismail Atalan gefunden haben», sagte Lottes Fußballobmann Manfred Wilke. Corrochano war zuletzt für Eintracht Trier in der Regionalliga Südwest tätig

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 14.07.2017

    Neuer Trainer der Sportfreunde Lotte: Oscar Corrochano macht´s

    Oscar Corrochano ist neuer Cheftrainer der Sportfreunde Lotte. Am Freitag leitete er bereits die erste Übungseinheit. Am Samstag sitzt er im Testspiel gegen Holstein Kiel erstmals auf der Trainerbank.

    Seit Freitag ist Oscar Corrochano neuer Trainer der Sportfreunde Lotte. Erst vor drei Tagen hatte Fußballobmann Manfred Wilke mit ihm Kontakt aufgenommen, am Nachmittag leitete der 40-Jährige bereits das erste Training. Wie zuvor Ismail Atalan wird auch Co-Trainer Jo Laumann zum VfL Bochum wechseln.

  • Fußball: DFB-Pokal-Achtelfinale SF Lotte - 1860 München

    Di., 07.02.2017

    Pokal-Infos

    Wichtige Informationen rund um das DFB-Pokal-Achtelfinale der Sportfreunde Lotte gegen TSV 1860 München am Mittwochabend ab 18.30 Uhr im Frimo-Stadion.

  • Fußball

    Di., 23.08.2016

    Schürrle lacht wieder: «Fühle mich pudelwohl»

    André Schürrle erzielte gegen Eintracht Trier einen Treffer.

    Erstes Pflichtspiel, erstes Tor. André Schürrle erlebt im Pokal gegen Trier einen erfolgreichen Einstand bei Borussia Dortmund. Dort soll die Karriere unter Entdecker Thomas Tuchel wieder Fahrt aufnehmen.

  • Medien

    Di., 23.08.2016

    Knappe Entscheidung: Krimi vor Fußball

    Die Dortmunder Spieler freuen sich über das Tor von Andre Schürrle.

    Am Tag eins nach dem Ende der Olympischen Spiele lautete am Fernsehabend die Frage: Fußball oder Krimi? Das Erste landete mit dem DFB-Pokalspiel auf dem zweiten Platz. Großes Interesse gab es an der «Bauernolympiade».

  • Fußball

    Mo., 22.08.2016

    BVB spaziert in zweite Pokalrunde: 3:0 in Trier   

    Mit dem Treffer von André Schürrle kurz vor der Halbzeit war das Spiel bereits entschieden.

    Die erste Hürde auf dem anvisierten Weg zum Finale nach Berlin hat der BVB ohne Probleme gemeistert. Beim 3:0-Pokalsieg über den Regionalligisten Trier wurde das runderneuerte Tuchel-Team seiner Favoritenrolle gerecht.

  • Fußball

    Mo., 22.08.2016

    Borussia Dortmund ohne Probleme im DFB-Pokal weiter

    Dortmunder Spieler freuen sich über das Tor von Dortmunds Shinji Kagawa (3.v.r).

    Trier (dpa) - Borussia Dortmund ist problemlos in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der Finalist der vergangenen beiden Spielzeiten hatte am Montag bei seiner Pflichtaufgabe gegen den Regionalligisten Eintracht Trier keine Mühe und gewann verdient mit 3:0 (3:0). Vor 10.805 Zuschauern im ausverkauften Moselstadion erzielten Shinji Kagawa (8./33.) und André Schürrle (45.) die Treffer. Damit ist der BVB einer von 16 Erstligisten, die bei der Auslosung der kommenden Runde am Freitag im Anschluss an den Ligaauftakt zwischen Bayern München und Werder Bremen noch dabei sind. Ausgeschieden sind Bremen und Aufsteiger RB Leipzig.

  • Fußball

    Mo., 22.08.2016

    Borussia Dortmund ohne Probleme im DFB-Pokal weiter: 3:0 in Trier

    Trier (dpa) - Borussia Dortmund ist problemlos in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der BVB siegte bei Regionalligist Eintracht Trier souverän mit 3:0. Wesentlich mehr Mühe hatten Hannover 96 und der Hamburger SV. Hannover gewann bei Regionalligist Kickers Offenbach mit 3:2 nach Verlängerung. Der HSV setzte sich mit 1:0 beim Drittligisten FSV Zwickau durch. In einer weiteren Partie siegte Sandhausen 2:1 in Paderborn.