Felix Genn



Alles zur Person "Felix Genn"


  • Kreisdekanat Steinfurt: Zahl der Kirchenaustritte steigt weiter an

    Di., 23.07.2019

    Genn: „Haben an Relevanz verloren“

    1440 Frauen und Männer haben 2018 im Kreisdekanat Steinfurt der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. Das sind 426 mehr als 2017. Das geht aus der Jahresstatistik hervor, die die Bischöfliche Pressestelle jetzt an ihrem Sitz in Münster veröffentlicht hat.

  • Statistik für 2018

    Fr., 19.07.2019

    Zahl der Kirchenaustritte steigt deutlich

    Bischof Dr. Felix Genn

    Münster/Bonn - Zahlen, die eine deutliche Sprache sprechen: Sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche melden für das Jahr 2018 eine deutlich steigende Zahl von Kirchenaustritt. „Die Zahlen lassen sich nicht schönreden", sagt Münsters Bischof Felix Genn - und findet klare Worte.

  • Statistik für 2018

    Fr., 19.07.2019

    Mehr Menschen kehrten der Kirche den Rücken

    582 Jugendliche und Erwachsene wurden 2018 im Stadtdekanat Münster gefirmt – 102 weniger als im Vorjahr.

    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Stadtdekanat Münster im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen: 1436 Katholiken erklärten ihren Austritt, das waren 387 mehr als im Vorjahr.

  • Kirche

    Di., 16.07.2019

    Aufarbeitung Missbrauch: Bischof schlägt Machtverzicht vor

    Felix Genn, Bischof von Münster, spricht bei einem Gottesdienst.

    Gewaltenteilung in deutschen Bistümern? Die Bischöfe machen sich gerade darüber Gedanken. Münsters Bischof Felix Genn ist dazu bereit. Das teilte er jetzt in einem Brief an Mitarbeiter mit.

  • Bischof Genn informiert über Umgang mit sexuellem Missbrauch

    Di., 16.07.2019

    „Perspektive der Betroffenen in den Mittelpunkt stellen“

    Bischof Felix Genn

    Mit einem Brief zum Thema sexueller Missbrauch durch Geistliche hat sich Münsters Bischof an die Pfarreiräte und Kirchenvorstände gewandt. In dem Schreiben betont Genn die Notwendigkeit von Veränderungen im System der Kirche. Die Macht in der Kirche müsse neu verteilt werden.

  • Bischof Felix Genn besucht christliche Arche-Gemeinschaft in Tecklenburg

    Mi., 10.07.2019

    Berührt von der Einfachheit

    Hans-Martin Lagemann (links) hatte die Idee der Arche 1986 nach Tecklenburg geholt. Er begrüßte den Besuch aus Münster an der Apfelallee. Elisabeth, Bewohnerin der Arche am Bodelschwinghweg in Tecklenburg, berichtete Bischof Felix Genn von ihrer Arbeit in den Ledder Werkstätten. .

    Bischof Dr. Felix Genn hat die Arche-Gemeinschaft besucht und sich vor Ort ein Bild gemacht. Er zeigte sich tief beeindruckt vom Miteinander in den Gruppen.

  • Pfarreirat St. Joseph geht auf Distanz

    Mi., 10.07.2019

    „Keine Gemeinschaft mit Zurkuhlen möglich“

    Pfarrer Dr. Stefan Rau (r.) erläuterte am Rande der Pressekonferenz im bischöflichen Haus, wie sich die Gemeinde St. Joseph Münster-Süd zum emeritierten Pfarrer Urlich Zurkuhlen stellt.

    Die priesterliche Laufbahn von Ulrich Zurkuhlen ist beendet, Bischof Genn hat den 79-Jährigen in den Ruhestand versetzt. Der Pfarreirat St. Joseph Münster-Süd hatte schon am Dienstagabend erklärt, die Zusammenarbeit aufzukündigen.

  • Kirche

    Mi., 10.07.2019

    Nach Missbrauchpredigt: Gemeinde fordert Aus für Pfarrer

    Nach Missbrauchpredigt: Gemeinde fordert Aus für Pfarrer.

    Münster (dpa/lnw) - Nach dem Eklat in einem Gottesdienst zu Missbrauch und Vergebung lehnt die Gemeindespitze in Münster jede weitere Zusammenarbeit mit dem kritisierten Geistlichen ab. Pfarrer Ulrich Zurkuhlen solle «weder in unserer Pfarrei noch an anderer Stelle weiter priesterliche Dienste ausüben. Für uns kann es keine Gottesdienstgemeinschaft mit Pfarrer Zurkuhlen mehr geben», schrieb der zuständige Pfarreirat der Katholischen Kirchengemeinde St. Joseph Münster-Süd auf Facebook. An den Bischof von Münster, Felix Genn, ging die Bitte, «Zurkuhlen von allen priesterlichen Funktionen zu entbinden».

  • Pressekonferenz nach Predigt-Eklat in Heilig-Geist

    Mi., 10.07.2019

    Bischof Genn untersagt Zurkuhlen Dienst als Seelsorger

    Bischof Felix Genn hat sich am Mittwochnachmittag vor Medien geäußert. Pfarrer Ulrich Zurkuhlen hat er die seelsorgerische Arbeit untersagt.

    Predigt mit Folgen: Münsters Bischof Dr. Felix Genn hat Konsequenzen aus den Ausführungen gezogen, mit denen der emerierte Pfarrer Ulrich Zurkuhlen Ende Juni in der münsterischen Heilig-Geist-Kirche für Unmut gesorgt hat. Am Mittwochnachmittag gab er bekannt, wie es mit Zurkuhlen weiter geht.

  • Franziskanerinnen feiern 175-jähriges Bestehen

    Mo., 08.07.2019

    „Botschaft für uns heute“

    Von Schwester Herbertis (oben links, weiter im Uhrzeigersinn ) erhielt Bischof Genn ein Exemplar eines Buches über die Kongregation. Drei indische Franziskanerinnen gestalteten den Gottesdienst mit, in dessen Mittelpunkt der Ordensgründer Christoph Bernsmeyer stand.

    Die Ordensgemeinschaft der Mauritzer Franziskanerinnen wird 175 Jahre alt. Zur Feierstunde kam auch Bischof Felix Genn.