Sigmar Gabriel



Alles zur Person "Sigmar Gabriel"


  • Parteien

    Mo., 10.02.2020

    Söder: Respekt und Bedauern für Kramp-Karrenbauers Rückzug

    München (dpa) - CSU-Chef Markus Söder hat den angekündigten Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer auf die Unions-Kanzlerkandidatur und den CDU-Vorsitz bedauert - und ihr Respekt gezollt. «Aber es ist jetzt notwendig, die inhaltliche und personelle Aufstellung der #CDU grundsätzlich zu klären.» twitterte Söder. Der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch, lobte den Schritt und sagte: «Wichtig wäre, dass der jahrelange Linkskurs der vorherigen Vorsitzenden Merkel nun nachhaltig korrigiert wird.» Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht schon eine vorgezogene Neuwahl des Bundestages kommen.

  • Konstruierte Beweise?

    Do., 06.02.2020

    UN-Berichterstatter erhebt schwere Vorwürfe im Fall Assange

    Wikileaks-Gründer Julian Assange sitzt seit April 2019 im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh im Osten Londons.

    Kurz vor dem Start des Verfahrens um seine Auslieferung von Großbritannien in die USA erhält Julian Assange Unterstützung aus Deutschland. Der UN-Sonderberichterstatter für Folter glaubt, dass an dem Wikileaks-Gründer ein Exempel statuiert werden soll.

  • Was geschah am ...

    So., 26.01.2020

    Kalenderblatt 2020: 27. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Januar 2020:

  • Ehemaliger SPD-Chef

    So., 26.01.2020

    Gabriel verteidigt Wechsel in Deutsche-Bank-Aufsichtsrat

    Die Deutsche Bank holt den ehemaligen SPD-Chef und Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel in ihren Aufsichtsrat.

    Die Deutsche Bank holt sich ein politisches Schwergewicht in ihren Aufsichtsrat. Doch am Wechsel von Sigmar Gabriel in die Wirtschaft gibt es viel Kritik. Nun verteidigt sich der ehemalige Vize-Kanzler.

  • Banken

    So., 26.01.2020

    Gabriel verteidigt Wechsel in Aufsichtsrat der Deutschen Bank

    Berlin (dpa) - Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verteidigt. «Ich finde es schlimm, dass sofort der Generalverdacht entsteht, man würde sozusagen seine Seele verkaufen, wenn man nach dem Ende seiner politischen Laufbahn eine Aufgabe in der Wirtschaft wahrnimmt. Ich jedenfalls werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als vorher», sagte Gabriel der «Bild am Sonntag». Am Freitag war bekannt geworden, dass sich Gabriel bei der Hauptversammlung am 20. Mai den Aktionären zur Wahl stellen will.

  • Kommentar: Gabriel springt ab in die Wirtschaft

    Fr., 24.01.2020

    Ohne Geschmäckle

    Kommentar: Gabriel springt ab in die Wirtschaft: Ohne Geschmäckle

    Nein, mit einem Aufschrei der Empörung wie einst Gerhard Schröder muss Parteifreund Sigmar Gabriel wohl nicht rechnen. Der Ex-Bundeskanzler wechselte nach verlorener Bundestagswahl zügig auf den Vorsitzenden-Stuhl des Gesellschafterausschusses des Pipeline-Konsortiums Nord Stream. Ein Kommentar.

  • Von der SPD in den Bank-Tower

    Fr., 24.01.2020

    Sigmar Gabriel soll in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank

    Sigmar Gabriel (SPD), ehemaliger Außenminister und SPD-Vorsitzender, soll Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden.

    Deutschlands größtes Geldhaus steckt mitten in einem radikalen Konzernumbau. Tausende Stellen fallen weg. Für sein Kontrollgremium holt sich das Institut einen prominenten Vertreter - das löst auch Kritik aus.

  • Porträt

    Fr., 24.01.2020

    Das Alphatier Sigmar Gabriel

    Demnächst Bankaufseher: Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel.

    An Sigmar Gabriel scheiden sich schon lange die Geister. Vielen sahen ihn als eines der größten politischen Talente der SPD an, andere halten ihn für unberechenbar - die berühmte lose Kanone an Bord. Die Spitze der Deutschen Bank kann sich bald ein eigenes Urteil bilden.

  • Banken

    Fr., 24.01.2020

    Gabriel als Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert

    Frankfurt/Main (dpa) - Der ehemalige SPD-Chef und Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel soll Aufsichtsrat der Deutschen Bank werden. Die Bank hat einen Antrag zur Bestellung des 60-Jährigen beim Amtsgericht Frankfurt eingereicht. Bei der Hauptversammlung am 20. Mai soll sich Gabriel dann den Aktionären zur Wahl stellen. Er soll dort Jürg Zeltner ersetzen. Zeltner hatte den Posten Ende vergangenen Jahres kurz nach seiner Berufung geräumt, nachdem die Aufsicht Vorbehalte gegen die Bestellung des Ex-UBS-Managers geäußert hatte.

  • Parteien

    Do., 16.01.2020

    Abschied von Ex-Minister: «Gewerkschafter durch und durch»

    Der ehemalige nordrhein-westfälische Arbeitsminister, Guntram Schneider (SPD).

    Dortmund (dpa/lnw) - Zahlreiche Menschen haben mit einer Trauerfeier vom verstorbenen ehemaligen Landesarbeitsminister Guntram Schneider Abschied genommen. Der SPD-Politiker und Gewerkschafter war am 3. Januar im Alter von 68 Jahren gestorben. In der voll besetzten Dortmunder Stadtkirche Sankt Reinoldi erwiesen am Donnerstag politische Wegbegleiter, Vertreter von DGB und IG-Metall, frühere Kabinettskollegen, Parteifreunde, aber auch Mitglieder der aktuellen Landesregierung Schneider die letzte Ehre.