Udo Lindenberg



Alles zur Person "Udo Lindenberg"


  • Gala in München

    Sa., 18.01.2020

    Bayerischer Filmpreis: Glanz, Glamour und viele Gewinner

    Anne Ratte-Polle wurde als beste Schauspielerin («Es gilt das gesprochene Wort») ausgezeichnet.

    Promi-Auflauf in München: Zum 41. Mal ist der Bayerische Filmpreis verliehen worden.

  • Münster-Premiere des Lindenberg-Films

    Fr., 17.01.2020

    Udo-Fans feiern Steffi Stephan

    Im Film wird Steffi Stephan von Schauspieler Max von der Groeben (r.) gespielt, Lindenberg (neben ihm) von Jan Bülow.

    Fast 500 Zuschauer waren am Donnerstagabend bei der Münster-Premiere des Spielfilms „Lindenberg! Mach dein Ding“ dabei. Auch Steffi Stephan, Jovel-Chef und Panikorchester-Mitglied, saß im Publikum. Nach der Premiere stand er den Zuschauern Rede und Antwort.

  • „Lindenberg! Mach dein Ding!“

    Do., 16.01.2020

    Wilde Jahre des Deutschrockers

    Zur Carnegie Hall schaffen sie es nicht, aber Hamburg ist ja auch was wert! Jan Bülow (M.) als Udo Lindenberg und Max von der Groeben (r.) als Steffi Stephan machen ihr Ding.

    Ist Udo Lindenberg ein „Denkmal seiner selbst“? Nicht im faszinierenden Film von Hermine Huntgeburth, denn darin geht es um seine Wege zum Erfolg.

  • Kinofilm "Lindenberg! Mach dein Ding"

    Mo., 13.01.2020

    "Kaum noch jemand weiß, wie das damals anfing in Gronau"

    Begegnung auf der Premiere: Jan Bülow (l.) spielt im Film Udo Lindenberg -  der „echte“ steht neben ihm...

    Der Film «Lindenberg! Mach dein Ding» behandelt die Zeit bis zu Udo Lindenbergs Durchbruch Anfang der Siebziger. Im Interview erzählt der 73-Jährige, wie er gegen alle Widerstände zu Deutschlands bekanntestem Rockstar wurde.

  • Biopic

    Mo., 13.01.2020

    «Lindenberg! Mach dein Ding»: Udos Anfänge als Künstler

    Jan Bülow spielt die Hauptrolle im Biopic über Udo Lindenberg.

    Von Gronau nach St. Pauli: Udo Lindenbergs erste Schritte gen Show-Business stehen im Fokus einer Rockbiografie von Hermine Huntgeburth, die mit manch ernstem Moment überrascht und mit viel guter Musik unterhält.

  • Rockbiografie

    Sa., 11.01.2020

    «Lindenberg! Mach dein Ding»: Udos filmische Biografie

    Udo (Jan Bülow, M) und Steffi Stephan (Max von der Groeben, r) bei einem Auftritt im Film «Lindenberg! Mach dein Ding».

    Udo Lindenberg gilt als Urgestein des deutschen Rock. Ein Biopic widmet sich seinen ersten Jahren als Künstler, in denen er seine ersten Enttäuschungen erlebt, aber auch Hits feiert.

  • Spielfilm über Udo Lindenberg wurde in Hamburg uraufgeführt

    Do., 09.01.2020

    Der Junge mit dem Schlagzeug

    Udo Lindenberg (M.) stand bei der Uraufführung im Zentrum der Filmcrew um (v. l.) Ruby O. Fee, Jeanette Hain, Jan Bülow, Regisseurin Hermine Huntgeburth, Julia Jentsch und Max von der Groeben.

    Noch eine Würdigung für Udo Lindenberg: Regisseurin Hermine Huntgeburth hat Udo Lindenberg, dem Musiker aus Gronau, ein filmisches Denkmal gesetzt. „Lindenberg! Mach dein Ding“ heißt es – und es beginnt mit Klein-Udo am Schlagzeug.

  • «Mach dein Ding»

    Mi., 08.01.2020

    Lindenberg-Film in Hamburg gefeiert

    Udo Lindenberg (l-r) mit den Schauspielerin Ruby O. Fee und Jan Bülow bei der Premiere in Hamburg.

    Udo Lindenbergs Leben ist verfilmt worden, auf der Leinwand werden die frühen Jahre des Musikers erzählt. Zur Uraufführung gab es das Werk in allen Sälen des Hamburger Premierenkinos - und Tränen hinter der Sonnenbrille.

  • Otto Lohle sieht Chancen

    Fr., 03.01.2020

    Gronaus Zukunft als Musikstadt

    Die Einweihung der Udo-Statue auf dem Kreisel (r.) an der Ochtruper Straße – zu der auch die Nachtigall selbst gekommen war – lockte 2015 viele Fans nach Gronau. Jüngst setzte Helga Kock am Brink mit ihrer Gitarren-Skulptur auf dem Kreisel an der Enscheder Straße ein Zeichen in Sachen Musikstadt. Und der Rotary-Club Gronau-Euregio sponserte die Jazz-Skulptur, die auf dem Kreisverkehr Pfarrer-Reukes-/Zollstraße steht.

    Eine Zukunft als Einkaufsstadt wird Gronau wohl nicht haben. Wie könnten die Alternativen aussehen, um die Stadt voranzubringen? Otto Lohle, seit wenigen Wochen pensionierter Mitarbeiter des Kulturbüros, hat da so einige Ideen.

  • Rückblick

    Di., 31.12.2019

    Pop in Deutschland: Das war der Sound der Zehnerjahre

    Helene Fischer drückte den Zehnerjahren ihren Stempel auf.

    Die 2010er waren in Deutschland die Dekade der Helene Fischer. In der Hälfte der Fälle kam das Album des Jahres von der Schlagerkönigin.