Karneval



Alles zum Ereignis "Karneval"


  • Yasin Cakir leitet das Webikul

    Fr., 01.05.2020

    Bildung ist der Schlüssel

    Yasin Cakir mit Sohn im Webikul.

    Bildung ist Aufstieg. Die alte Formel gilt für Migranten besonders, meint Yasin Cakir. Er leitet das Westfälische Bildungs- und Kulturzentrum in Greven.

  • Corona-Krise

    Mi., 29.04.2020

    Karneval: Session steht auf der Kippe

    Corona-Krise: Karneval: Session steht auf der Kippe

    BMK-Chef Helge Nieswandt geht davon aus, die kommende Session „nicht im gewohnten Umfang stattfinden kann“. Wegen der Corona-Beschränkungen ist die Frühjahrsversammlung des Bürgerausschusses abgesagt worden.

  • Kultur

    Fr., 17.04.2020

    Steigerlied und Trinkhallenkultur werden NRW-Kulturerbe

    Das «Steigerlied» ist im «Liederbuch für Berg- und Hüttenleute» aus dem Jahr 1903 abgedruckt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Steigerlied und die Trinkhallenkultur werden in das immaterielle Kulturerbe von Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Aus 18 Bewerbungen habe eine Jury diese beiden Traditionen ausgewählt, teilte das NRW-Kulturministerium am Freitag in Düsseldorf mit. Das Steigerlied beginnt mit den Zeilen «Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt» und wird auch nach dem Ende des Steinkohlebergbaus bei vielen Gelegenheiten gesungen. Die Trinkhallen sind ein Markenzeichen des Ruhrgebiets.

  • Kultur

    Mi., 15.04.2020

    Steigerlied und Brieftauben wollen Welterbe werden

    Die Sternsinger und der Rheinische Karneval sind schon auf der Liste des immateriellen Kulturerbes. Das Brieftaubenwesen und das Steigerlied bewerben sich darum. Einsendeschluss ist der heutige Mittwoch.

  • Gesundheit

    Di., 07.04.2020

    Virologe Streeck freut sich auf Karneval im nächsten Jahr

    Hendrik Streeck, Direktor am Institut für Virologie im Universitätsklinikum Bonn.

    Bonn/Heinsberg (dpa/lnw) - Der Bonner Virologe Hendrik Streeck will nächstes Jahr Karneval in Gangelt im Kreis Heinsberg feiern. «Es ist eine unheimlich nette Bevölkerung, und ich freu mich auf den Karneval im nächsten Jahr - hoff ich», sagte der 42-Jährige am Dienstag. Bei seiner Coronavirus-Studie im Kreis Heinsberg stoße er auf sehr viel Entgegenkommen der Bevölkerung. «Uns wird Kuchen gebacken (...), es ist ein sehr, sehr netter Umgang dort vor Ort.»

  • Brauchtum

    Do., 02.04.2020

    Karnevalisten küren Motto für 2021: «Wir feiern das Leben»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Karneval ist vor dem Karneval: Die Düsseldorfer Karnevalisten haben bereits das Motto für die kommende Session 2021 festgelegt: «Wir feiern das Leben.» In Zeiten der Corona-Krise habe man sich aus 408 Vorschlägen für eine positive, lebensbejahende Einstellung entschieden, teilte das Comitee Düsseldorfer Carneval am Donnerstag mit. Außerdem stehe es für den Karneval schlechthin: friedliches und fröhliches Feiern.

  • Bestattungen

    Di., 31.03.2020

    Beerdigungen in Corona-Krise «unglaublich schwierig»

    Eine für eine Bestattung vorbereitete Urne steht auf einem Naturfriedhof.

    Trauerfeiern gibt es nicht mehr, und auf dem Friedhof stehen die Angehörigen weit auseinander: Das bedeutet Abschiednehmen in Corona-Zeiten. Bestatter Christoph Kuckelkorn berichtet.

  • Gesundheit

    Di., 31.03.2020

    Bestatter: Beerdigungen in Corona-Krise schwierig

    Ein Hinweisschild für den Umgang bei Beerdigungen steht in einem Bestattungsinstitut vor mehreren Särgen.

    Trauerfeiern gibt es nicht mehr, und auf dem Friedhof stehen die Angehörigen weit auseinander: Das bedeutet Abschiednehmen in Corona-Zeiten. Bestatter Christoph Kuckelkorn berichtet.

  • Deutsch-Französisches Online-Meeting

    Do., 26.03.2020

    „Chaotisch wie im Karneval“

    Geteilter Bildschirm bei der Videokonferenz.

    Es flossen Bier und Wein. Und die Geselligkeit stand komplett im Vordergrund. Freunde aus Greven und Montargis feierten am Mittwoch gemeinsam. Wo? Im Internet.

  • Corona: In ernster Zeit die Zuversicht bewahren

    Di., 24.03.2020

    Jallermann wirbt für Virenschutz

    Schaut her, seid vernünftig, sogar der Jallermann schützt sich gegen das Coronavirus: Gerhard Beisenkötter hat die Symbolfigur des Ottmarsbocholter Karnevals und seinen Begleiter, das „Jallermienchen“ mit Staubschutzmasken und einer Rolle Toilettenpapier ausgestattet.

    Die Corona-Krise zieht tiefe sorgenvolle Spuren ins gesellschaftliche wie ins private Leben. Trotzdem sollte niemand weder Mut noch gesunden Humor verlieren. Mit dieser Absicht hat Gerhard Beisenkötter das Bronzedenkmal des Jallermanns, der Symbolfigur des Ottmarsbocholter Karnevals, mit einem „Schutz“ vor dem Virus ausgestattet – auch als Motivation für Kinder, die Schutzmaßnahmen zu befolgen.