Überfall



Alles zum Schlagwort "Überfall"


  • Kriminalität

    Do., 07.03.2019

    Hinweise nach Überfall an Airport: Täter weiterhin flüchtig

    Polizisten und Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma stehen an einem Geldtransporter.

    Wo stecken die flüchtigen Räuber des Geldtransporter-Überfalls am Flughafen Köln/Bonn? Die Ermittler gehen nach der brutalen Tat mit einem angeschossenen Wachmann zahlreichen Zeugenhinweisen nach. Sie untersuchen auch Parallelen zu einem ähnlichen Überfall in Köln.

  • Wachmann schwer verletzt

    Do., 07.03.2019

    Nach Geldtransporter-Überfall - Täter weiter auf der Flucht

    Spurensicherung an dem ausgeraubten Geldtransporter am Köln/Bonner Flughafen.

    Wo stecken die flüchtigen Täter des Geldtransporter-Überfalls am Flughafen Köln/Bonn? Die Ermittler gehen nach dem brutalen Raub mit einem angeschossenen Wachmann zahlreichen Zeugenhinweisen nach.

  • Nach bewaffnetem Überfall

    Do., 07.03.2019

    Polizei nimmt Schuhgeschäft-Räuber fest

    Nach bewaffnetem Überfall: Polizei nimmt Schuhgeschäft-Räuber fest

    Ermittlungserfolg: Nach einem Raub auf ein Schuhgeschäft an der Ostmarkstraße im März 2018 haben Polizisten am Donnerstagmorgen (7. März) um 6 Uhr einen der Tatverdächtigen festgenommen. Eine DNA-Spur führte die Ermittler zum Täter.

  • Kriminalität

    Mi., 06.03.2019

    Überfall auf Geldtransporter am Flughafen Köln/Bonn

    Köln (dpa) - Der bei einem Geldtransporter-Überfall am Flughafen Köln/Bonn angeschossene Wachmann ist nicht mehr in Lebensgefahr. Das sagte ein Polizeisprecher. Der Mann war am Morgen durch mindestens einen Schuss verletzt worden. Drei maskierte und bewaffnete Männer hatten den Geldtransporter am Airport überfallen. Sie flüchteten nach der Tat in einem schwarzen Auto, das sie in Brand setzten und zurückließen. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach den Tätern.

  • Defekte Hupe löst Fehlalarm aus

    Sa., 02.03.2019

    Polizei im Großeinsatz: Überfall vermutet

    Defekte Hupe löst Fehlalarm aus: Polizei im Großeinsatz: Überfall vermutet

    Die Polizei in Warendorf war am Samstagmorgen im Großeinsatz. Ein hupender Geldtransporter und eine angebliche Waffe waren der Grund. Ein Fehlalarm, wie sich später herausstellte.

  • Aral-Tankstelle an Hammer Straße

    Mo., 25.02.2019

    Nach Überfall: Polizei sucht mit Videos nach Täter

    Mit Videoaufzeichnungen von Überwachungskameras sucht die Polizei nun nach dem Tankstellen-Räuber.

    Nach dem Raub auf die Aral-Tankstelle an der Hammer Straße sucht die Polizei nun mit Videos nach dem Täter. Der Unbekannte hatte einen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und erbeutete Bargeld und Zigaretten. 

  • Prozess am Landgericht

    Mi., 20.02.2019

    23-Jähriger muss wieder hinter Gitter

     

    Knast nach Überfall: Wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung wurde ein 23-jähriger Münsteraner zu einer Gesamtstrafe von drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Zum Schluss gab es einen Appell des Richters an den Verurteilten.

  • Kriminalität

    Di., 19.02.2019

    Männer räumen Attacke mit Kettensäge ein

    Vor dem Justizgebäude steht eine Satue der Göttin Justitia.

    Bonn (dpa/lnw) - Zwei Männer haben einen Überfall mit einer Kettensäge gestanden. Die Angeklagten im Alter von 25 und 30 Jahren räumten vor dem Bonner Landgericht am Dienstag ein, mit der Werkzeug am zweiten Weihnachtsfeiertag 2016 in die Wohnung eines 21-Jährigen in Hennef eingedrungen zu sein, wie ein Gerichtssprecher sagte. Sie gaben demnach auch zu, den Bewohner und einen ebenfalls anwesenden 20-Jährigen ins Gesicht geschlagen zu haben. Laut Staatsanwaltschaft soll das 20 Jahre alte Opfer nach einem der Schläge für kurze Zeit das Bewusstsein verloren haben. Horrorclown-Masken wollen die beiden Angeklagten - anders als vorgeworfen - dabei jedoch nicht getragen haben.

  • Prozesse

    Fr., 15.02.2019

    Überfall mit Kalaschnikow-Attrappen: Haft für Angeklagten

    Eine modellhafte Nachbildung der Justitia.

    Bonn (dpa/lnw) - Nach einem martialischen Überfall mit Sturmgewehr-Attrappen in Waldbröl im Bergischen Land ist ein 28-Jähriger zu knapp vier Jahren Haft verurteilt worden. Das Bonner Landgericht sprach ihn am Freitag wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung schuldig. Das Verfahren gegen einen zweiten Angeklagten wurde abgetrennt, da noch ein Gutachten über dessen Drogenkonsum zur Tatzeit ausstand. Vier weitere Angeklagte wurden freigesprochen, weil die Indizien für eine Tatbeteiligung nicht ausreichten.

  • Prozesse

    Do., 14.02.2019

    Urteil im Prozess um Überfall nach Ebay-Inserat erwartet

    Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz.

    Vor dem Landgericht Köln geht es in einem Prozess um das Schicksal einer Frau, die ein Kinderbett verkaufen wollte - und in ihrer Wohnung überfallen wurde. Der Täter verletzte sie lebensgefährlich. Nun wird ein Urteil erwartet.