Abgrabung



Alles zum Schlagwort "Abgrabung"


  • Sanfter Wahlkampf

    Di., 20.05.2014

    In Watte gepackt

    Wie in Watte gepackt. So präsentiert sich der kommunale Wahlkampf im Erholungsort. Beim großen Thema Weiterbau der Dorfentlastungsstraße herrscht über alle Parteigrenzen hinweg Einigkeit: Es muss möglichst schnell weitergehen.

  • Kandidaten aufgestellt

    So., 30.03.2014

    Bündnis klar gegen die Erweiterung der Abgrabung

    Mit einem Rückblick auf die ablaufende Ratsperiode eröffnete der Fraktionsvorsitzende Georg Kubitz die Mitgliederversammlung des Bündnis für Ökologie und Demokratie Lienen zur kommenden Kommunalwahl. Es galt, die Kandidaten aufzustellen.

  • Kattenvenner Genossen im Landtag

    Fr., 07.12.2012

    Klare Worte zum Kalkabbau

    Die Kattenvenner Sozialdemokraten waren bei ihrem Besuch im Düsseldorfer Landtag nicht nur neugierig. Im Gespräch mit dem heimischen Abgeordneten Frank Sundermann sprachen sie Probleme offen an: Abgrabungen im Teuto, Dichtheitsprüfung, Nichtraucherschutzgesetz und Schulwesen.

  • Über 850 Einwendungen

    Di., 16.10.2012

    Naturschützer zur Klage bereit

    Geht es nach den Naturschutzverbänden, wird es keine weiteren Abgrabungsgenehmigungen für die Kalkindustrie im Teutoburger Wald geben. Am Montag endete die Einspruchsfrist zur 25. Regionalplanänderung.

  • Kalkabgrabung im Teutoburger Wald

    So., 23.09.2012

    Die Stellungnahme zu Lienen und Lengerich

    Kalkabgrabung im Teutoburger Wald : Die Stellungnahme zu Lienen und Lengerich

    Ausführlich nimmt die Gemeinde Lienen Stellung zum weiteren Kalkabbau in Lienen (Calcis) und Lengerich (Dyckerhoff).

  • Kalkabgrabung im Teutoburger Wald

    Mi., 19.09.2012

    Die Stellungnahme zu Lienen und Lengerich

    Kalkabgrabung im Teutoburger Wald : Die Stellungnahme zu Lienen und Lengerich

    Ausführlich nimmt die Gemeinde Lienen Stellung zum weiteren Kalkabbau in Lienen (Calcis) und Lengerich (Dyckerhoff).

  • Abgrabung: Rat verständigt sich auf Kompromiss

    Di., 18.09.2012

    Sechs Hektar für Calcis

    Abgrabung: Rat verständigt sich auf Kompromiss : Sechs Hektar für Calcis

    Sechs Hektar Wald soll Calcis im Teutoburger Wald abgraben dürfen. Dafür hat sich am Montagabend der Rat mit breiter Mehrheit ausgesprochen.

  • Kalkabgrabung: Industrie soll Abstriche machen

    Do., 23.08.2012

    Kompromiss in Sicht

    Ökologie kontra Ökonomie. Beim Abbau von Kalkgestein kommt dieser klassische Konflikt sofort durch. In Sachen Abgrabung scheint jetzt alles auf einen Kompromiss hinauszulaufen. Die Kalk- und Zementindustrie muss Abstriche machen, darf aber weiter abgraben.

  • Ein- und Ausblicke

    So., 01.07.2012

    Abgrabung: Regionalrat und Bezirksregierung machen sich schlau

    Ein- und Ausblicke : Abgrabung: Regionalrat und Bezirksregierung machen sich schlau

    Mitglieder des Regionalrates und die Vertreter der Bezirksregierung Münster mit Regierungspräsident Professor Dr. Reinhard Klenke und Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller an der Spitze informierten sich – wie berichtet – über die Kalkabgrabungen im östlichen Tecklenburger Land.

  • Info-Abend am Donnerstag

    Mo., 11.06.2012

    „Fernblick statt Weitblick“ in Sachen Kalkabbau

    Die Partei Bündnis 90/Die Grünen lädt am 14. Juni zu einer Informationsveranstaltung über den Kalkabbau im Teutoburger Wald ein. Es sollen Infos über Auswirkungen weiterer Abgrabungen und Einspruchsmöglichkeiten gegeben werden.