Abriss



Alles zum Schlagwort "Abriss"


  • „Rathausfreunde“ reichen Bürgerbegehren ein

    Do., 11.07.2019

    Die Ahlener sollen entscheiden

    Hans-Dieter Hanses und Alfred Thiemann überreichten am Donnerstagmorgen im Rathaus den Antrag auf ein Bürgerbegehren und anschließendem Bürgerentscheid. Im Hintergrund tröpfelten leise Regentropfen von oben.

    Die Ahlener „Rathausfreunde“ haben am Donnerstagmorgen einen Antrag auf Einleitung eines Bürgerbegehrens und Bürgerentscheids bei der Stadt eingereicht. Sie hoffen, den Abriss von Rathaus und Stadthalle noch verhindern zu können.

  • Abriss vor dem Abschluss

    Do., 13.06.2019

    Tschüss Kaufland!

    Das letzte Stück Kaufland.

    Das war‘s mit Kaufland im Kleiwellenfeld. Am Freitag fällt die letzte Mauer.

  • Kirche Handarpe in Westerkappeln wird geschlossen

    Mi., 08.05.2019

    Abriss oder Kolumbarium

    Die evangelische Kirche Handarpe wird zum 1. Juni geschlossen. Ob das Gotteshaus abgerissen oder zu einem Kolumbarium umgebaut wird, ist noch nicht entschieden.

    Die Tage der evangelischen Kirche in Handarpe sind gezählt. Wahrscheinlich wird das Gotteshaus abgerissen und das Grundstück für eine Wohnbebauung erschlossen. Geprüft wird aber auch, ob die Kirche zu einem Kolumbarium umgebaut werden kann.

  • Bislang 40 Opfer ermittelt

    Di., 30.04.2019

    Bei Abriss in Lügde weiteres Kinderporno-Material gefunden

    Die zum Teil abgerissene Parzelle des mutmaßlichen Täters auf dem Campingplatz in Lügde.

    Bei den Ermittlungen im Fall des massenhaften Kindesmissbrauchs von Lügde gab es etliche Pannen. Inzwischen ist von Differenzen zwischen Justiz und Innenministerium die Rede. Der nordrhein-westfälische Innenminister will davon nichts wissen.

  • Abriss des Hotels „Haus Werlemann“

    Mi., 17.04.2019

    Stahlstützen sichern die Fassade

    Aufwendig sind die Arbeiten an der Südwand des Hauses. Eine Konstruktion aus Stahlträgern soll die Fassade stützen.

    Der Abriss des Hotels „Haus Werlemann“ ist inzwischen weit fortgeschritten. Nun geht es darum, die Südfassade, die erhalten werden soll, zu sichern. Das passiert vor allem mit Stahlstützen.

  • Abriss und Neubau

    Mi., 17.04.2019

    Kaufland: Samstag letzte Schicht

    Im schönen Sonnenschein: Für die Kaufland-Filiale läuft jetzt die letzte Woche vor der Schließung. Wann abgerissen und neu gebaut wird, steht noch offen. Weiter fehle die Baugenehmigung, heißt es aus der Zentrale in Neckarsulm.

    Kaufland schließt, reißt ab, baut neu und kehrt zurück ins Ahlener Kleiwellenfeld. Für Stefanie Link ist der Abschied aber ein endgültiger. Ihr kultiger Schlemmer-Treff passe nicht mehr ins Konzept. Und nun? Umzug – mit Wurst und neuem Wagen.

  • Letzte Gemeindeversammlung in der Nicolaikirche

    Fr., 05.04.2019

    Zukunft bringt Abriss und Aufbau

    Dr. Christoph Nooke (3.v.l.) und Johannes Krause Isermann (r.), die derzeitigen Pfarrer der Evangelischen Gemeinde Roxel, Albachten, Bösensell, Superintendent Ulf Schlien (6.v.l.) und sein Stellvertreter Uwe Völkel (nicht im Bild) sowie das Presbyterium stellten in der Gemeindeversammlung die Zukunft der Nikolaikirche (kl. Bild) vor.

    Es war ein Abschied, aber es war auch ein Aufbruch.

  • Abriss der Fußgängerbrücke in Hohne

    So., 31.03.2019

    Marodes Bauwerk ist Geschichte

    Mit einem Kran wurden die aufliegenden Segmente der Brücke eins nach dem anderen entfernt. Die Rampen nahmen sich Bagger vor.

    Im Laufe des Samstags ist die marode Fußgängerbrücke in Hohne in weiten Teilen abgerissen worden. Bereits im August vergangenen Jahres hatte die Stadt das Bauwerk nach einer Überprüfung wegen Mängeln gesperrt. Der Stadtrat wird zu entscheiden haben, ob es Ersatz gibt.

  • Debatte über den Rechtsstreit in Sachen Oststraße 21

    Do., 21.03.2019

    „Als Königstiger losgesprungen . . .“

    Mit dem Abbruch des Hauses Oststraße 21 wurde die Zufahrt für den neuen Rossmann-Markt freigeräumt. Jetzt hatte der Abbruch des denkmalgeschützten Gebäudes ein Nachspiel im Bauausschuss.

    Der Rechtsstreit um den Abriss des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes Oststraße 21 in Epe war – wie berichtet – mit einem Vergleich beendet worden. Dieser Vergleich hatte am Dienstagabend ein politisches Nachspiel im Bau- und Planungsausschuss.

  • Planungs- und Bauausschuss winkt Jägerhof-Pläne durch

    Di., 19.03.2019

    Abriss ist so gut wie besiegelt

    Stadtplaner Gerhard Joksch (kleines Bild oben) erläuterte den Ausschussmitgliedern und Besuchern die Pläne für die Neubebauung des Jägerhof-Areals. Nachdem der Ausschuss der erforderlichen Änderung des Bebauungsplans zugestimmt hat, dürfte der bevorstehende Ratsentscheid nur noch Formsache sein.

    Der Planungs- und Bauausschuss hat in seiner Sitzung am Montagabend mit großer Mehrheit für eine Bebauungsplan-Änderung gestimmt, damit ein Investor auf dem Gelände des Jägerhofes wie geplant vier neue Gebäude errichten kann.