Abschiebeflug



Alles zum Schlagwort "Abschiebeflug"


  • Migration

    Di., 19.02.2019

    Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

    Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Morgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen teilten mit, dass die Maschine aus Frankfurt um 7.30 Uhr Ortszeit gelandet sei. Demnach seien 38 abgeschobene Afghanen an Bord gewesen. Es war die 21. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016. Bei den bisherigen 20 Abschiebungen hatten Bund und Länder 474 Männer nach Afghanistan zurückgebracht. Die Abschiebungen sind umstritten, weil die Sicherheitslage in Afghanistan weiter angespannt ist.

  • Migration

    Mo., 18.02.2019

    Erneut Sammelabschiebung von Frankfurt nach Afghanistan

    Frankfurt/Main (dpa) - Erneut ist nach dpa-Informationen am Abend ein Abschiebeflug von Frankfurt am Main nach Kabul gestartet. An Bord des Flugzeugs waren danach 38 Afghanen, unter anderem ein Gefährder aus Nordrhein-Westfalen. Auch ein 23-Jähriger, dessen Einreise die afghanischen Behörden zuletzt aus medizinischen Gründen abgelehnt hatten, soll sich an Bord des Flugzeugs befinden. Wenige Stunden vor dem Flug hatte die Diakonie Hessen einen Abschiebestopp für afghanische Flüchtlinge gefordert. Ein Sprecher begründete dies mit der angespannten Sicherheitslage in Afghanistan.

  • Proteste am Flughafen

    Mo., 18.02.2019

    Erneut Sammelabschiebung von Frankfurt nach Afghanistan

    Polizisten begleiten einen Mann (l) in ein Terminal des Flughafens, von wo aus er mit einer gecharterten Maschine am Abend nach Afghanistan abgeschoben werden soll.

    Erneuter Abschiebeflug nach Afghanistan: Polizisten brachten nach Beobachtungen eines dpa-Reporters Afghanen aus mehreren Bundesländern zum Flughafen. An Bord der Maschine soll auch ein Gefährder aus Nordrhein-Westfalen sein.

  • Konflikte

    Di., 12.02.2019

    Nächster Abschiebeflug nach Afghanistan für nächste Woche geplant

    Kabul (dpa) - Trotz der weiter prekären Sicherheitslage in Afghanistan sollen Mitte nächster Woche erneut abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Kabul abgeschoben werden. Der Flug solle am kommenden Dienstag in Kabul eintreffen, bestätigte ein Mitarbeiter des afghanischen Flüchtlingsministeriums. Seit Dezember 2016 wurden insgesamt 474 Männer in 20 Sammelabschiebungen nach Afghanistan zurückgebracht. Die Abschiebungen sind umstritten, weil der Krieg gegen die Taliban und die Terrormiliz IS weiter andauert.

  • Migration

    Di., 08.01.2019

    Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

    Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen teilten mit, dass die Maschine kurz vor 7.00 Uhr Ortszeit gelandet sei. Demnach seien 36 abgeschobene Afghanen an Bord gewesen. Es war die 20. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016. Die Abschiebungen sind umstritten, weil sich der Krieg gegen die radikalislamischen Taliban und die Terrormiliz Islamischer Staat in Afghanistan ausweitet.

  • Migration

    Mi., 05.12.2018

    Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

    Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen teilten mit, dass die Maschine gelandet sei. Demnach seien 14 abgeschobene Afghanen an Bord gewesen. Es war die 19. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016. Bei den bisherigen 18 Abschiebungen hatten Bund und Länder 425 Männer nach Afghanistan zurückgebracht. Die Abschiebungen sind umstritten, weil sich in Afghanistan der Krieg mit den radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz IS ausweitet.

  • Flüchtlinge

    Mi., 05.12.2018

    Abschiebeflug von Frankfurt nach Afghanistan gestartet

    Frankfurt/Main (dpa) - Ein Abschiebeflug nach Afghanistan ist nach dpa-Informationen vom Frankfurter Flughafen nach Kabul gestartet. An Bord befanden sich 14 Afghanen aus dem gesamten Bundesgebiet. Überwiegend soll es sich um verurteilte Straftäter handeln. Es gab keine offizielle Bestätigung für den Flug, aber ein dpa-Fotograf beobachtete die Ankunft mehrerer Männer in Begleitung von Bundespolizisten, einige mit Hand- und Fußfesseln. Afghanische Behörden hatten bestätigt, dass sie eine Ankunft erwarteten. Seit Dezember 2016 wurden 425 Männer nach Afghanistan zurückgebracht.

  • Flüchtlinge

    Di., 04.12.2018

    Abschiebeflug von Frankfurt nach Afghanistan gestartet

    Frankfurt/Main (dpa) - Ein Abschiebeflug nach Afghanistan ist nach dpa-Informationen vom Frankfurter Flughafen nach Kabul gestartet. An Bord befanden sich 14 Afghanen aus dem gesamten Bundesgebiet. Überwiegend soll es sich um verurteilte Straftäter handeln. Es gab keine offizielle Bestätigung für den Flug, aber ein dpa-Fotograf beobachtete die Ankunft mehrerer Männer in Begleitung von Bundespolizisten, einige mit Hand- und Fußfesseln. Afghanische Behörden hatten bestätigt, dass sie eine Ankunft erwarteten. Seit Dezember 2017 wurden 425 Männer nach Afghanistan zurückgebracht.

  • Konflikte

    Di., 04.12.2018

    Kritik an geplantem Abschiebeflug nach Afghanistan

    Kabul (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat die Bundesregierung angesichts eines erneuten geplanten Abschiebefluges am Abend von Frankfurt nach Afghanistan kritisiert. Eine Weiterführung von Abschiebungen nach Afghanistan sei unverantwortlich und verkenne den Ernst der Lage, heißt es in einer Mitteilung von Pro Asyl. Angesichts weiterer großer Anschläge in den vergangenen Wochen in der Hauptstadt Kabul oder mehrerer Entführungen auf Überlandstraßen würden die Risiken für Abgeschobene immer größer, heißt es in der Mitteilung weiter.

  • Migration

    Mo., 03.12.2018

    Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor

    Kabul (dpa) - Trotz einer sich weiter verschlechternden Sicherheitslage in Afghanistan sollen morgen erneut abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Kabul abgeschoben werden. Laut Bayerischem Flüchtlingsrat gibt es Hinweise, dass der Flug vom Flughafen Frankfurt startet. Seit Dezember wurden bisher 425 Männer in 18 Sammelabschiebungen nach Afghanistan zurückgebracht. Behördenvertreter in Afghanistan bestätigten, dass sie eine Ankunft am Mittwochmorgen in Kabul erwarten.