Allwetterzoo Münster



Alles zum Schlagwort "Allwetterzoo Münster"


  • Allwetterzoo

    Do., 07.05.2020

    Neue Aufzuchtstation für Schildkröten

    Allwetterzoo: Neue Aufzuchtstation für Schildkröten

    Die Scharnierschildkröte war das "Zootier des Jahres 2018". Sie ist massiv von der Ausrottung bedroht. Der Allwetterzoo hat jetzt eine Aufzuchtstation für die Schildkröten - und beheimatet schon 47 Tiere dieser Art.

  • Video-Interview

    Mi., 06.05.2020

    Dr. Carsten Ludwig hilft den Tieren im Allwetterzoo

    Video-Interview: Dr. Carsten Ludwig hilft den Tieren im Allwetterzoo

    Nach wochenlanger Pause geht es im Allwetterzoo seit Dienstag (5. Mai) wieder rund. Einer, der auch in der Pause nie weg war, ist Zoo-Tierarzt Dr. Carsten Ludwig. Wir haben mit ihm gesprochen.

  • Allwetterzoo öffnet wieder

    Mo., 04.05.2020

    Zoobesucher sollen Tickets online kaufen

    Allwetterzoo öffnet wieder: Zoobesucher sollen Tickets online kaufen

    Nach wochenlanger Zwangspause öffnet der Allwetterzoo am Dienstag (5. Mai) wieder. Doch es gelten strenge Regeln: Der Zoobesuch wird anders sein, als er es vor Corona war - angefangen beim Eintrittspreis. 

  • Corona-Lockerungen

    So., 03.05.2020

    Zoo Rheine öffnet am Montag, Münster am Dienstag

    Corona-Lockerungen: Zoo Rheine öffnet am Montag, Münster am Dienstag

    Am Montag können Zoos und Tierparks in NRW unter Auflagen wieder öffnen. Während der Naturzoo in Rheine dann wieder Besucher empfängt, öffnen die Kassen des Allwetterzoos in Münster einen Tag später.

  • Wichtiges und Interessantes aus Münster und dem Münsterland

    Sa., 02.05.2020

    Der „coronafreie“ Rückblick auf diese Woche

    Wichtiges und Interessantes aus Münster und dem Münsterland: Der „coronafreie“ Rückblick auf diese Woche

    Die Corona-Krise dominiert seit Wochen die Berichterstattung in den Medien. Auch die Mehrzahl der Berichte unserer Zeitung dreht sich um die Pandemie und ihre Folgen. Dennoch lohnt es sich, auch jetzt die durchaus vorhandenen „coronafreien“ Nachrichten aufmerksam zu verfolgen. Damit Sie nichts verpassen, fassen wir Wichtiges und Interessantes aus dieser Woche noch einmal zusammen.

  • Jedes Handy hilft

    Sa., 02.05.2020

    Recyceln für den Artenschutz

    Jedes Handy hilft: Recyceln für den Artenschutz

    Wer hat nicht noch eines in der Schublade? Ein ausgedientes Smartphone. Wichtig ist jedoch, das alte Geräte fachgerecht zu entsorgen. Wer das im Allwetterzoo tut, unterstützt damit sogar noch den Artenschutz.

  • Allwetterzoo engagiert sich

    Mi., 29.04.2020

    Klima- und Artenschutz hängen zusammen

    Allwetterzoo engagiert sich: Klima- und Artenschutz hängen zusammen

    Gerade erst hat der 11. Petersberger Klimadialog stattgefunden - unter dem massiven Einfluss der Corona-Pandemie. Für den Allwetterzoo ist das der Anlass, auf die große Bedeutung von Klima- und Artenschutz aufmerksam zu machen - auch zum Schutz der Menschheit.

  • Allwetterzoo setzt Hubschrauber ein

    Mi., 29.04.2020

    Eichenprozessionsspinner: Bekämpfung aus der Luft

    Ein Helikopter fliegt am Montag über das Gelände des Allwetterzoos und bringt ein biologisches Insektizid aus.

    Im vergangenen Jahr hat der starke Befall des Eichenprozessionsspinners im Allwetterzoo Münster für Probleme gesorgt. In diesem Jahr will die Zooleitung dem mit frühzeitigen Maßnahmen entgegenwirken – auch aus der Luft.

  • Weltpinguintag

    Sa., 25.04.2020

    Frack an - nicht nur zum Gedenktag

    Weltpinguintag: Frack an - nicht nur zum Gedenktag

    Weißer Bauch, schwarzer Frack und eine roserote Brille: Die Brillenpinguine im Allwetterzoo sind - außerhalb der Corona-Zwangspause - ein Publikumsmagnet. Ihnen und all ihren Artgenossen ist der 25. April gewidmet - der Weltpinguintag.

  • Allwetterzoo Münster bleibt vorerst geschlossen

    Mo., 20.04.2020

    „Keinen Gedanken an Notschlachtung verschwendet“

    Der Allwetterzoo ist geschlossen. Doch drinnen halten sich diese Pferde nicht an die Kontaktbeschränkungen.

    Die Tiere des Allwetterzoos können in der Corona-Krise weiter keinen Besuch empfangen. Trotzdem werden alle gut weiterversorgt, wie es heißt. An Notschlachtungspläne habe man in Münster „keinen Gedanken verschwendet“.