Alphorn



Alles zum Schlagwort "Alphorn"


  • Konzert der Alten Philharmonie Münster

    Mo., 14.10.2013

    Von Weite und Wehmut

    Ein XXL-Instrument im Zentrum: Solo-Hornist Michael Koch gesellte sich mit dem Alphorn zur Alten Philharmonie.

    „Mal was anderes“, kommentierte Dirigent Thorsten Schmid-Kapfenburg mit Understatement den Anblick des XXL-Instruments zu seiner Linken. Ein Alphorn spielte beim jüngsten Konzert der Alten Philharmonie Münster eine zentrale Rolle.

  • Alphorn kontra Akkordeon

    So., 22.09.2013

    Starker Auftakt des Münsterlandfestivals mit Eliana Burki und Vincent Peirani

    Mit einem französisch-schweizerischen Doppelkonzert wurde am Freitag im Grevener Ballenlager das siebte Münsterland-Festival eröffnet. An 30 Orten des Münsterlandes werden bis zum 19. Oktober mehr als 40 Konzerte gespielt und zehn Ausstellungen gezeigt, um den Münsterländern die Kultur der Partnerländer Frankreich und Schweiz näherzubringen. Zum Auftakt spielten die Alphornbläserin Eliana Burki und ihre Band iAlpinisti sowie der Akkordeonist Vincent Peirani, der formidable Musiker mit ins Grevener Kulturzentrum gebracht hatte.

  • Auftaktkonzert des Münsterlandfestivals „pART 7“ in Greven

    Fr., 09.08.2013

    Rocken mit dem Alphorn

    Nach dem Klassik- Open-Air tischt die Kulturinitiative (KI) den Grevenern einen weiteren musikalischen Leckerbissen auf: Das Auftaktkonzert des Münsterlandfestivals „pART 7“ findet am Freitag, 20. September, um 20 Uhr im Ballenlager statt – mit Eliana Burki und Vincent Peirani, die traditionelle Instrumente in neuem musikalischem Gewand präsentieren.

  • Das Alphorn schmatzt, der Rücken scheuert

    Do., 20.06.2013

    Henrietta Horns experimentelles „Rotlicht“ im Pumpenhaus

    Experimentellen Tanz präsentierte Henrietta Horn im Pumpenhaus.

    Tänzerin und Musikerin stehen auf der Bühne. Die eine entlockt ihrem Alphorn knarzende, schmatzende Geräusche, die andere interpretiert diese Laute mit weichen Armbewegungen, blickt ruckartig in Richtung Horn, wendet sich rasch wieder ab. Es wird lange dauern, bis beide zueinander gefunden haben . . .

  • Münsterland-Festival startet in Greven

    Di., 07.05.2013

    Alphorn trifft Nouvelle Chanson

    Das Münsterland-Festival part 7 beschäftigt sich mit den Ländern Frankreich und Schweiz. Auftakt ist am 20. September mit einem Doppelkonzert m Grevener Ballenlager.

  • KI-Programm

    Do., 02.05.2013

    Klasse und Klassik

    D as Klassik-Konzert am Beach ist in jedem jahr ein großer Höhepunkt der Saison. In diesem Jahr wird es besonders groß ausfallen. Kleines Bild: Das Musik-Kabarett Ass-Dur räumt derzeit reihenweise Preise ab.

    Alphörner und Streicher, Jazz und Kabarett, Weihnachtsgeschichten und Kult-Partys – das Programm der Kulturinitiative (KI) hat im zweiten Halbjahr 2013 viel zu bieten.

  • Obertonsatte Vibrationen

    Sa., 23.02.2013

    „Alpcologne“ in der Studiolounge

    Alphörner sind ja – wenn man‘s recht betrachtet – eher raumgreifende Instrumente. Sowohl von der Ausdehnung ihres Korpus als auch von der Klangentfaltung her eher für die Musikausübung in gebirgiger Natur gedacht. Insofern war der Auftritt der drei Bläser von „Alpcologne“ am Donnerstagabend völlig deplatziert: Schließlich herrscht in der kleinen Studiolounge der „Brücke“ weder alpines Flair noch die notwendige Weite, dass sich der Schall in allen räumlichen Dimensionen entwickeln kann. Kein Wunder, dass das erste Stück – einschmeichelnd „Gronau-Echo“ tituliert – schon im Foyer begann. Von zwei Seiten schritten die Musiker in den Raum, ihrer fast vier Meter langen Hörner vor sich her schiebend oder tragend.

  • Klangkosmos Weltmusik

    Mi., 13.02.2013

    Konzert mit drei Alphörnern

    Das hat es im Münsterland noch nicht gegeben: Drei Alphörner und die dazugehörenden Musiker sowie eine ausdrucksstarke Frauenstimme entführen mit einem ungeheuren Maß an Kreativität und Witz in einen eigenen Kosmos aus globalen Klängen und musikalischen Abenteuern. Ob Eigenkompositionen oder hörenswerte Neuinterpretationen: Es ist beinahe unbeschreiblich, was die vier von „Alpcologne“ mit ihren Ur-Instrumenten auf die Beine stellen. Das Quartett wurde 2001 von Mitch Hoehler als Alphorn-Trio gegründet, 2004 stieß die italo-amerikanische Sängerin Victoria Riccio dazu. „Alpcologne“ ist weltweit die einzige Band, die abendfüllende Konzerte mit drei Alphörnern und Gesang gibt.

  • Den Bergen so fern

    Mo., 03.12.2012

    Roruper Alphornbläser wurden anfangs ausgelacht

    Den Bergen so fern : Roruper Alphornbläser wurden anfangs ausgelacht

    Der höchste Punkt in Dülmen-Rorup heißt Roruper Holz und liegt 160 Meter über Normalnull. Der Blick schweift von hier zwar nicht bis zu den Alpen, das Kraftwerk in Hamm-Uentrop, inklusive weißen Rauchs, ist bei gutem Wetter aber bestens zu sehen. Und von der Bank aus, die der Heimatverein auf dem Roruper Holz aufgestellt hat, lässt sich die Münsterländer Tiefebene ganz hervorragend betrachten. Fehlen doch eigentlich nur noch ein paar Alphornbläser, die dort lustig ins Horn blasen.

  • Den Bergen so fern

    Mo., 03.12.2012

    Roruper Alphornbläser wurden anfangs ausgelacht

    Den Bergen so fern : Roruper Alphornbläser wurden anfangs ausgelacht

    Der höchste Punkt in Dülmen-Rorup heißt Roruper Holz und liegt 160 Meter über Normalnull. Der Blick schweift von hier zwar nicht bis zu den Alpen, das Kraftwerk in Hamm-Uentrop, inklusive weißen Rauchs, ist bei gutem Wetter aber bestens zu sehen. Und von der Bank aus, die der Heimatverein auf dem Roruper Holz aufgestellt hat, lässt sich die Münsterländer Tiefebene ganz hervorragend betrachten. Fehlen doch eigentlich nur noch ein paar Alphornbläser, die dort lustig ins Horn blasen.