Altenpflegeheim



Alles zum Schlagwort "Altenpflegeheim"


  • Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst

    Fr., 15.07.2016

    Zwei von 216 000

    Erfahrung fürs Leben sammeln Nina Schneider und Laura Fischer (rechts) bei ihrem Bundesfreiwilligendienst im „Haus der Diakonie“. Besonders der tägliche Kontakt mit den Bewohnern – hier von links: Frieda Hörsting, Eva Westermann und Irmgard Bartel – macht ihnen Freude.

    Vor fünf Jahren wurde der Bundesfreiwilligendienst ins Leben gerufen. Seitdem haben sich nach Angaben des Bundesfamilienministeriums 216 000 meist junge Frauen und Männer als „Bufdis“ engagiert. Zwei von ihnen sind Nina Schneider und Laura Fischer, die im Altenpflegeheim „Haus der Diakonie“ arbeiten. Ihr Fazit fällt unterschiedlich aus.

  • Gesundheit

    Mi., 12.08.2015

    Salmonellen im Altenheim - Zwei Infizierte sterben

    Emmendingen (dpa) - In einem Altenpflegeheim beim badischen Emmendingen haben sich 30 Bewohner mit Salmonellen infiziert - zwei Senioren starben. Momentan werden die Stuhlproben im Landesgesundheitsamt untersucht. Chemiker überprüfen auch Lebensmittel in dem Heim. Nach Angaben des Landratsamtes waren die zwei gestorbenen Bewohner wohl bereits vor der Infektion gesundheitlich angeschlagen. Ob ein direkter Zusammenhang zwischen der Infektion und ihrem Tod besteht, war zunächst noch nicht klar.

  • Gesundheit

    Mi., 25.06.2014

    Palliativmediziner fordern bessere Versorgung in Pflegeheimen

    Düsseldorf (dpa) - Die medizinische Versorgung sterbenskranker Menschen in Altenpflegeheimen muss nach Ansicht von Palliativmedizinern wesentlich verbessert werden. «Wir haben immer mehr schwerkranke Menschen in Pflegeheimen», sagte der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), Prof. Friedemann Nauck, am Mittwoch in Düsseldorf. Die Arbeitsbedingungen dort seien aber «zum Teil katastrophal». In Pflegeheimen müssten mehr spezialisierte ambulante Palliativversorgungsteams eingesetzt werden. Palliativmedizin ist die Behandlung schwerstkranker Menschen an ihrem Lebensende. Nauck forderte für jedes Krankenhaus und jede Pflegeeinrichtung einen verantwortlichen Palliativbeauftragten.

  • Arbeit

    Mo., 05.05.2014

    Wie werde ich...? Krankenpfleger

    Bei Untersuchungen assistieren und Blutdruck messen: Für die angehende Krankenpflegerin Sandra Schmidt ist die Arbeit bei den Patienten die Erfüllung. Foto: Marius Becker

    Bonn (dpa/tmn) - Krankenpfleger und -schwestern arbeiten in Krankenhäusern, Reha-Kliniken oder Altenpflegeheimen. Sie geben Patienten Spritzen, helfen ihnen beim Waschen und Aufstehen und beruhigen sie vor einer OP. Ein Beruf mit Verantwortung - und Nachwuchssorgen.

  • Kriminalität

    Mi., 26.02.2014

    Einspruch von Serienmörder in Spanien abgewiesen

    Barcelona (dpa) - Weil er elf Patienten tötete, muss der frühere Mitarbeiter eines Altenpflegeheims in Spanien praktisch bis an sein Lebensende ins Gefängnis. Der Obere Gerichtshof von Katalonien wies in Barcelona den Einspruch der Anwälte des 49-Jährigen ab und bestätigte die im vergangenen Juni verhängte Haftstrafe von 127 Jahren und sechs Monaten. Nach spanischem Gesetz wird der zum Teil geständige Joan Vila allerdings höchstens 40 Jahre im Gefängnis verbringen müssen.

  • Feuer in St. Jakobus Altenpflegeheim

    So., 05.01.2014

    Sieben Verletzte bei Brand in Pflegeheim

    Feuer in St. Jakobus Altenpflegeheim : Sieben Verletzte bei Brand in Pflegeheim

    Reken - Bei einem Feuer in einem Altenpflegeheim in Reken sind am frühen Samstagabend sieben Menschen verletzt worden. Ein Wäschewagen sei aus unbekannter Ursache in Brand geraten, berichtete die Polizei in Borken am Sonntag.

  • Glasfasernetz macht vieles möglich

    Fr., 05.07.2013

    „Das ist eine tolle Sache“

    Sind von den Vorteilen der neuen Technik überzeugt (v.l.): Ratsfrau Ruth Höner, Bürgermeister Detlev Prange, Pfarrer Johannes Gospos, BI-Mitglied Ulrich Jahn, Bornet-Mitarbeiter Florian Pawlik, BI-Mitglied Dr. Peter Engering und Dorfmarketingverein-Geschäftsführer Gerrit Thiemann.

    Kirchengemeinde plant Übertragungen der Sonntags-Gottesdienste in die Altenpflegeheime.

  • Politiker im Altenpflegeheim

    Mo., 10.09.2012

    „Wir kommen in der Betreuung an unsere Grenzen“

    Politiker im Altenpflegeheim : „Wir kommen in der Betreuung an unsere Grenzen“

    In der Pflege liegt Einiges im Argen. „Wir kommen in der Betreuung an unsere Grenzen“, machte Friedhelm Schönhoff, Leiter des Hauses der Diakonie, bei einem Besuch der Bundesvorsitzenden der „AG 60plus“ der SPD vor allem auf die zunehmenden Demenzfälle aufmerksam.

  • Freiwillig im Altenpflegeheim

    Mi., 07.12.2011

    20-Jährige aus Wersen macht im Haus der Diakonie aus der Not eine Tugend

    347 Euro verdient Kimberly Moore im Monat für ihren Job im Altenpflegeheim. Das Spritgeld ist da schon eingerechnet. „Ich komme sehr gerne zur Arbeit“, sagt die 20-Jährige. Vordergründig mag das komisch klingen, doch Kimberly Moore ist keine gewöhnliche Arbeitnehmerin. Sie gehört der ersten Generation des Bundesfreiwilligendienstes an.

  • Mit ganzem Herzen für die Senioren

    Di., 22.11.2011

    Ursula Ksciuk als Pflegedienstleiterin des Meckmannshofes eingeführt

    Hier hat jemand seine Berufung gefunden. Seit Jahresanfang ist die 56-jährige Ursula Ksciuk die Pflegedienstleiterin im Altenpflegeheim Meckmannshof. Über die Bewohner sagt die herzliche, aus Polen stammende Frau: „Senioren sind nicht nur alt oder senil und können nicht mehr mithalten. Das ist ganz anders: Sie haben unsere Zukunft aufgebaut.“ Gestern wurde Ursula Ksciuk im Beisein von Helmut Blees, dem Geschäftsbereichsleiter des Bezirks Nord der Altenhilfe im Evangelischen Perthes-Werk, mit einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt.