Angelverein



Alles zum Schlagwort "Angelverein"


  • Initiative des Angelvereins

    Di., 13.11.2018

    Naturlehrpfad erweitert: Schritt für Schritt die Dinkel entdecken

    Kamen zusammen, um gemeinsam den erweiterten Naturlehrpfad zu entdecken: Vertreter des Angelvereins, des Landesfischereiverbands, des Nabu, der Naturfördergesellschaft Kreis Borken sowie der Gemeinde. Entlang der Dinkel gibt es nunmehr 20 neue Schilder sowie drei große Hinweistafeln verteilt auf rund 800 Metern.

    An der Dinkel in Nienborg gibt es einiges zu entdecken – und nunmehr mit jedem Schritt entlang des Flusses etwas mehr. Seit einigen Wochen ist die Erweiterung des Naturlehrpfades fertig.

  • Angelverein Lengerich

    Di., 11.09.2018

    Kaum noch Leben in den Bächen

    So wie auf diesem Bild sahen zum größten Teil die Lengericher Bäche aus während der Hitzeperiode: ausgetrocknet und ohne Leben. Um das Habitat, den Lebensraum, wieder aufzubauen, wird es Jahre bedürfen, schätzt der Angelverein Lengerich.

    Ob Lengericher Aabach, Wechter Mühlenbach, Aldruper Aabach oder Ladberger Mühlenbach: In den Kleingewässern fließt wieder Wasser, nachdem sie in der Hitzewelle so gut wie ausgetrocknet waren. Also alles wieder gut?

  • THW hilft Anglern

    Do., 09.08.2018

    Sauerstoff für Angelgewässer

    „Hannibal“ im Einsatz: 5000 Liter Wasser pro Minute wälzt die THW-Pumpe im Angelgewässer um.

    Mit der Großpumpe „Hannibal“ hat der THW-Ortsverband dem Angelverein Lengerich geholfen: Grund des ungewöhnlichen Einsatzes war der geringe Sauerstoffgehalt in Gewässern des Vereins.

  • Warmes Wasser, kleine Fische

    Mi., 08.08.2018

    Bestand des Angelvereins Schöppingen leidet unter der Hitze

    Gespeist werden die Aufzuchtbecken des ASV aus Quellwasser vom Berg. Weil das derzeit nicht mehr wie gewohnt fließt, muss der Verein seit zweieinhalb Monaten pumpen. Den Fischbestand hat der Verein schon um die Hälfte reduziert, erzählen Teichwart Karl-Heinz Kisser (oben) und Peter Morgenstern (unten) zuständig für die Kleinfische. Wegen der Hitze bekommen die Fische nun auch weniger zu essen.

    Munter wie ein Fisch im Wasser? Die Schuppentiere sind momentan alles andere als quietschfidel. Zwar schnappen sie in den Schöppinger Teichen noch nicht verzweifelt nach Luft. Angesichts der Trockenheit und der Hitze fühlen aber auch sie sich nicht mehr so wohl in ihrem nassen Element.

  • Angelverein Nienborg will bedrohte Art wieder in der Dinkel ansiedeln

    Fr., 15.06.2018

    Der Quappe auf die Sprünge helfen

    Die Quappe steht auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten. Die Tiere werden bis zu einem halben Meter lang und gelten als hervorragende Speisefische.

    Geht es nach den Verantwortlichen des Angelvereins Nienborg wird die Quappe zukünftig in der Dinkel wieder heimisch.

  • Angler sind sauer

    Mi., 28.06.2017

    Werseinsel von Scherben übersät

    Haben die Nase endgültig voll: Erhard Stratmann und Peter Jeske vom Angelverein.

    Die Verantwortlichen des Angelvereins „Wersetal 80“ sind stinksauer. Zum wiederholten Mal haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch nahe der Fischerhütte die Werseinsel vermüllt. Überall liegen Glasscherben herum. Erhard Stratmann und Peter Jeske haben die Polizei eingeschaltet und Anzeige erstattet.

  • Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    Di., 21.02.2017

    Angelverein will Lehrpfad erweitern

    Interessantes über die Natur vermittelte der Angelverein im vergangenen Jahr auch Viertklässlern der Bischof-Martin-Schule während eines Ausflugs zum Naturlehrpfad. Diesen möchte der Verein nun erweitern.

    Der Angelverein Nienborg will den Naturlehrpfad an der Dinkel erweitern. Dafür beantragt er nun erneut einen Zuschuss der Gemeinde Heek in Höhe von 3000 Euro.

  • Vandalismus auf der Werseinsel

    Mo., 29.08.2016

    „Das ist eine Sauerei“

    Erhard Stratmann (li.) und Peter Jeske zeigen das schwere Eisentor, dass die Vandalen am Wochenende aus der Verankerung herausgerissen haben.

    Mit schöner Regelmäßigkeit müssen die Mitglieder des Angelvereins „Wersetal 80“ Vandalismusschäden beseitigen. Am Wochenende haben Unbekannte ein schweres Metalltor aus dem Rahmen gerissen. Erhard Stratmann und Peter Jeske vom Vorstand reicht es jetzt: Sie haben die Polizei eingeschaltet.

  • Ehrenamt

    Di., 06.01.2015

    67 Zentimeter und 3,8 Kilo

    Christian Braun ist ein leidenschaftlicher Angler. Engagiert arbeitet er seit Jahren in den Führungsgremien des Angelvereins „Wersetal 80“ mit.

    Seit 30 Jahren ist Christian Braun Mitglied im Angelverein „Wersetal 80“ Drensteinfurt. Die meiste Zeit davon übernahm er ehrenamtlich verschiedene Aufgaben im Vorstand. Derzeit ist er Geschäftsführer. Schon lange bereitet er gemeinsam mit Peter Jeske Jugendliche auf die Fischereiprüfung vor.

  • Tiere

    Di., 07.10.2014

    Junge Hechte haben sich zum Fressen gern

    Ein Fischer zeigt einen Hecht. Die Bestände des Raubfisches lassen sich mit Jungfischbesatz nicht vergrößern. Der Grund: Kannibalismus. Foto: Patrick Pleul/Archiv

    Hannover/Emden (dpa) - Angelvereine und Berufsfischer sind einer Studie zufolge schlecht beraten, wenn sie vorhandene Hechtbestände mit Jungfischen vergrößern wollen. Demnach erhöht das Einsetzen von jungen Hechten in Gewässer, in denen es schon Artgenossen gibt, die Population nicht.