Apotheke



Alles zum Schlagwort "Apotheke"


  • Notfälle

    Sa., 16.11.2019

    Brand nach chemischer Reaktion in Apothekenlabor

    Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt über eine Straße.

    Duisburg (dpa) - Abfallstoffe haben in einer Duisburger Apotheke eine chemische Reaktion ausgelöst und gebrannt. Drei Menschen, die dort am Samstagmorgen im Labor arbeiteten, erlitten leichte Verletzungen - vermutlich durch die Dämpfe, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Detailliertere Informationen dazu gab es zunächst nicht.

  • Aktion für Hospizbewegung

    Do., 14.11.2019

    Gronau leuchtet im Advent

    Sie engagieren sich mit der Aktion Gronau leuchtet für die Hospizbewegung (v.l.): Elke Laurenz (Marien-Apotheke, Gronau) Julia Lebenstedt (Flora-Apotheke), Jörn Drost (Hubertus-Apotheke), Mirjam Wartena (Antonius-Apotheke), Luana Dörke und Elke Rinke (Stadtmarketing) sowie Thomas Rotering (Volksbank Gronau-Ahaus).

    Die Aktion soll Licht in die spätherbstliche Dunkelheit bringen – sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinn: „Gronau leuchtet“ heißt sie. Viele kleine Lichter werden am 13. Dezember den Platz vor der Ev. Stadtkirche erleuchten. Als Symbol für gemeinsames Handeln.

  • Fachkräftemangel

    Mi., 13.11.2019

    Apotheken fehlen Fachkräfte

     

    Neun Monate lang hat Apothekeninhaber Tilo Schneider-Bernschein gesucht, bis er einen Mitarbeiter gefunden hatte. Und das in Münster. Woanders ist der Fachkräftemangel noch schlimmer.

  • PTA-Schule

    Di., 12.11.2019

    Apotheker wollen einsteigen

    In der PTA-Schule werden Assistentinnen und Assistenten in den Apotheken ausgebildet. Bisher finanziert die Stadt die Schule.

    Die Trägerschaft der berufsausbildenden Schule für pharmazeutisch-technische Assistenten ist seit Jahren ein Zankapfel. Bisher blieb die Stadt immer Trägerin - notgedrungen. Das könnte sich nun ändern.

  • Digitale Angebote

    Fr., 08.11.2019

    Gesundheits-Apps kommen bald auf Rezept

    Mehr digitale Angebote sollen für Patienten vom nächsten Jahr an zu nutzen sein.

    Beim Arztbesuch läuft oft noch viel auf Papier. Die große Koalition will deswegen Tempo machen, um endlich einen Durchbruch für die Digitalisierung zu schaffen. Geht das für manche auch zu schnell?

  • Digitale Patienten-Angebote

    Do., 07.11.2019

    Gesundheits-Apps kommen bald auf Rezept

    Auf einem Smartphone wird in einer App ein digitales Rezept einer fiktiven Patientin dargestellt.

    Beim Arztbesuch läuft oft noch viel auf Papier. Die große Koalition will deswegen Tempo machen, um endlich einen Durchbruch für die Digitalisierung zu schaffen. Geht das für manche auch zu schnell?

  • Gronau

    Do., 07.11.2019

    „Gronau leuchtet“ zugunsten der Hospizbewegung

    Unter dem Motto „Gronau leuchtet“ rufen das Stadtmarketing, die Apotheken vor Ort und die Hospizbewegung St. Josef zu einer Aktion auf. Der Erlös ist für die Arbeit der Hospizbewegung bestimmt.

  • Diabetes-Schwerpunkt soll Früherkennung verbessern

    Mi., 06.11.2019

    „Bei der Apotheke laufen die Fäden zusammen“

    Freuen sich über die Aktion gegen Diabetes (v.l.): Bürgermeister Peter Vennemeyer, Kai Woltering von der Selbsthilfegruppe Steinfurt, Apotheker Daniel Feldkamp, Jutta Koch, Norbert Kuster, Vorsitzender des Landesverbandes Deutsche Diabetes-Hilfe, und Apotheker Abed Daka.

    Norbert Kuster ist Landesvorsitzender der Deutschen Diabetes-Hilfe. Am Dienstag kam er nach Greven in die Alles Gut-Apotheke, um eine besondere Präventionsmaßnahme gegen die landläufig Zuckerkrankheit genannte Volksplage zu loben: „Wir stellen immer wieder fest, dass Betroffene wichtige Informationen nicht beim Arzt finden. Bei der Apotheke laufen die Fäden zusammen.“

  • Diabetes-Schwerpunkt Steinfurt

    Di., 05.11.2019

    Ganzheitliches Konzept

    Bringen den Diabetes-Schwerpunkt passend zum Weltdiabetestag am 14. November gemeinsam in Steinfurt an den Start (v.l.): Kai Woltering (Diabetes-Selbsthilfegruppe Steinfurt), Bürgermeisterin und Schirmherrin Claudia Bögel, Norbert Kuster und Jutta Koch (Landesverband NRW der Deutschen Diabetes Hilfe), Julia Lücker und Abed Daka (Apotheke am Bauhaus).

    In einer bundesweit bislang wohl einmaligen Kooperation hat sich in Steinfurt eine Initiative gebildet, Diabetes vorzubeugen und Patienten zu helfen, ihren Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Mit dem Weltdiabetestag am 14. November (Donnerstag) soll das Betreuungsprogramm in der Kreisstadt starten. Kostenlose Gesundheitschecks, umfassende Informationen zur Prävention und zum Leben mit Diabetes bietet ein Info-Mobil der Deutschen Diabetes-Hilfe, das am 21. November (Donnerstag) vor der Apotheke am Bauhaus in Borghorst, Kroosgang 13, Station macht.

  • Modellprojekt gegen Apothekensterben

    Sa., 02.11.2019

    „Apotheke 2.0“ als Heilmittel

    Modellprojekt gegen Apothekensterben : „Apotheke 2.0“ als Heilmittel

    Eine Apotheke braucht eigentlich jeder. Wer krank ist, holt sich dort seine Medikamente, löst dort die Rezepte seines Arztes ein. Die Branche, so sollte man meinen, müsste ziemlich krisenfest sein. Ist sie aber nicht: Im Kreis Steinfurt – wie anderswo auch – gibt es immer weniger Apotheken. Die Zunft will mit dem Konzept „Apotheke 2.0“ gegensteuern.