Aquarell



Alles zum Schlagwort "Aquarell"


  • Christine Hallbauer stellt Aquarelle aus

    So., 25.02.2018

    Eindrücke klingen nach

    Bei ihrer Wanderung durch Andalusien fand Christine Hallbauer ein verlassenes Landgut, das sie später zu einer Reihe von Aquarellen inspiriert hat. Sie widmet sich aber auch gerne Motiven aus ihrer Heimatstadt Sendenhorst (kl. Foto).

    Wer sein Leben lang die Welt immer auch durch die Brille eines Künstlers betrachtet, dürfte vor allem auf Reisen eine Flut von Inspiration sammeln. So erging es wohl auch Christine Hallbauer bei einer Wanderung durch den Süden Andalusiens.

  • «Encontros»

    Fr., 23.02.2018

    Grass-Ausstellung in Portugal

    Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass (2012).

    Texte, Aquarelle und Skulpturen, die größtenteils im portugiesischen Feriendomizil des Literaturnobelpreisträgers entstanden seien, werden ab 2. März in Porto gezeigt.

  • Ausstellungseröffnung: LVHS zeigt Aquarelle des Künstlers Josef Vennebusch

    Mo., 08.01.2018

    Zwischen Himmel und Erde

    Zwischen Himmel und Erde : Aquarelle von Josef Vennebusch werden ab heute in der LVHS gezeigt. Die Ausstellung wird um 19 Uhr eröffnet.

    Die Bilder von Josef Vennebusch entstehen aus der Farbe, nicht aus der Form und ohne Vorzeichnungen. Vennebusch fordert den Betrachter dazu auf, neu zu sehen. Mit Pinsel und Farben gestaltet er die Spannung und Beziehung zwischen Erde und Himmel. Seine Bilder stellt er bevorzugt an Orten aus, zu denen suchende und fragende Menschen kommen. Menschen, die auf dem Weg sind. Menschen, die auf der Suche sind nach innerem Reichtum, nach innerem Licht, auf der Suche nach sich selbst, nach Spiritualität… nach Gott.

  • Claudia Seibert malt jeden Tag ein Bild über die Skulptur-Projekte 2017

    Do., 20.07.2017

    Ein Tagebuch in Aquarell

    Atelier am Cinema: Claudia Seibert beschäftigt sich bis zum 1. Oktober täglich mit den Skulptur-Projekten und malt zu ihren Gedanken ein Bild – jeden Tag eines.

    Auf Kuba gibt es einen einzigartigen Orchideengarten mit über 700 Arten. Dort sitzt ein Maler, der im Auftrag des Staates akribisch Blumen auf Papier bringt: „Ich male jeden Tag die schönsten Orchideen und bekomme Geld dafür.“

  • Das Windrad

    Di., 27.06.2017

    Erben haben Aquarell zurückbekommen

    Isabella Reynolds (l-r), Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok, James Reynolds und Vernon Reynolds mit dem Aquarell «Marschlandschaft mit rotem Windrad (Das Windrad)» (1922) von Karl Schmidt-Rottluff.

    «Für uns ist das ein besonderes Ereignis und ein wichtiger Teil der hannoverschen Geschichte», sagt der Oberbürgermeister. Mit diesen Worten übergibt er ein Aquarell von Schmidt-Rottluff an die Erben eines jüdischen Fabrikanten.

  • Hobbymaler stellen aus

    Mi., 21.06.2017

    Bunte Ausstellung zum Pfarrfest

    Die Maler hängen derzeit ihre Werke im Haus Hugenroth auf. Mit dabei sind neun aus Nienborg, ihre Werke sind verschieden: mal sind es Aquarelle, mal Zeichnungen.

    Aquarelle, Acrylmalereien, Zeichnungen – es ist eine bunte Mischung an Werken, die einige Nienborger derzeit im Haus Hugenroth aufhängen. Präsentiert werden sollen sie zum Pfarrfest am 9. Juli (Sonntag).

  • «Entartete Kunst»

    Fr., 03.03.2017

    Kunstmuseum Moritzburg bekommt Kandinsky-Werk zurück

    Das Aquarell «Abstieg» wird in der Moritzburg enthüllt.

    Ein von den Nazis einst beschlagnahmtes Aquarell ist in die Region seiner Entstehung zurückgekehrt. Der russische Expressionist hatte es 1925 in seiner Zeit am Bauhaus in Dessau geschaffen.

  • Kunst im Rathaus

    Di., 06.12.2016

    Ein Meister des architektonischen Aquarells

    Dr. Theo Damm hat unter anderem drei Bildbände mit Aquarellen und Zeichnungen aus dem Münsterland sowie aus Siebenbürgen veröffentlicht.

    Seine Aquarelle sind bekannt und beliebt – und nun auch konzentriert in einer Ausstellung zu betrachten. In der Reihe „Kunst im Rathaus“ werden Aquarelle von Dr. Theo Damm zu sehen sein. Die Vernissage findet am Samstag (10. Dezember) um 11 Uhr statt.

  • Fritz Ehring stellt bis zum 18. Dezember Aquarelle im Awo-Treff aus

    Mo., 14.11.2016

    Kirchen, Fachwerkhäuser, Ziegenbock

    „Unter’m Ziegenbock“  heißt die Ausstellung von Fritz Ehring. Seine Aquarelle sind bis zum 18. Dezember im Awo-Treff zu sehen.

    Kirchen, Fachwerkhäuser, Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen, zeigen die berufliche Herkunft des Malers Fritz Ehring. Lange Jahre war der in Bad Sassenberg aufgewachsene Architekt im Münsteraner Bauamt tätig. Schon während dieser Zeit skizzierte er Straßenlandschaften oder hervorstechende Gebäude, die er nachträglich farbig unterlegte.

  • Geschlossene Sammlung

    Mi., 02.11.2016

    Horst-Janssen-Museum erhält Werke für 1,5 Millionen Euro

    Das Horst-Janssen-Museum in Oldenburg, angestrahlt (2014).

    Mehr als 300 Zeichnungen, Aquarelle und Skizzen des Hamburger Künstlers finden bald in Oldenburg ein auerhaftes Zuhause.