Außenanlage



Alles zum Schlagwort "Außenanlage"


  • Lötlämpken-Wirt möchte übernehmen

    Di., 13.11.2018

    Haus Münsterland vor Neubeginn

    Lötlämpken-Wirt Shaher „Charly“ Al-Asmar (r.) steht bereit, um im früheren Haus Münsterland im Frühjahr 2019 einen neuen Gastronomiebetrieb zu eröffnen. Siggi Höing unterstützt seinen Jugendfreund dabei nach Kräften.

    Noch ist nichts unterschrieben. Doch Lötlämpken-Wirt Charly Al-Asmar hofft, in wenigen Wochen Haus Münsterland unter dem Namen „Gasthof Münsterland“ neu eröffnen zu können. Am 17. November findet in den Außenanlagen eine große Aufräumaktion der Handorfer Vereine statt.

  • Flüchtlinge danken Kirchengemeinde

    Mo., 17.09.2018

    Grüne Daumen aus fünf Nationen aktiv

    Gemeinsam mit Pastorin Angelika Ludwig, Roswitha Reckers, Renate Hamann und „Vorarbeiter“ Alexander Stang sowie weiteren Ehrenamtlichen brachten Geflüchtete aus vier Nationen die Grünanlagen des evangelischen Gemeindehauses auf Vordermann.

    Gemeinsam mit Geflüchteten haben Ehrenamtliche die Außenanlage des evangelischen Gemeindehauses nach dem trockenen Sommer wieder auf Vordermann gebracht.

  • auausschuss berät über Außenanlagen der Feuerwache Wersen

    Do., 13.09.2018

    Mit Besucherparkplätzen, aber ohne Teich

    Die Vorarbeiten für Umbau, Erweiterung und Sanierung der Feuerwache Wersen haben in diesen Tagen begonnen.

    Die Vorarbeiten für die Sanierung der Feuerwache in Wersen schreiten sichtbar voran. Jetzt hat der Bau- und Planungsausschuss grünes Licht für die Ausschreibung der Außenanlagen mit Umfahrt und 48 Pkw-Stellplätzen gegeben.

  • Don-Bosco-Schule

    Mo., 20.08.2018

    Viel mehr als nur ein Schulhof

    Über den Stand der Neugestaltung der Außenanlagen an der Don-Bosco-Schule informierten Stadt und Schulleitung am Montag bei einem Pressetermin.

    Die Neugestaltung der Außenanlage an der Don-Bosco-Schule nimmt Formen an. Zukünftig wird sie in drei Teilbereiche, eine Ruhezone, den Schulhof und einen Bolzplatz, unterteilt sein und sich zwischen der Schule und der Straße Im Els­ken erstrecken.

  • Schüler helfen bei der Grünpflege

    Fr., 03.08.2018

    Fordernder Ferienjob im Freien

    Max-Laurin, Johannes und Max an der alten Paul-Gerhardt-Schule.

    Die Ahlener Stadtgärtner werden derzeit von 15- bis 17-jährigen Schülern unterstützt. Sie helfen, die Außenanlagen der Schulen auf Vordermann zu bringen.

  • Sockellinie festlegen

    Fr., 22.06.2018

    Anlage des Gartens schon in Bauplanung einbeziehen

    Haus und Garten sollen am Ende richtig zusammentreffen. Deshalb müssen Häuslebauer früh mit dem Bauunternehmen die Höhe der Sockellinie besprechen.

    Erst das Haus und dann der Garten? Es lohnt sich für Bauherren, die Planung der Außenanlagen sehr früh in Angriff zu nehmen. Was dabei zu beachten ist.

  • Aktionen unter dem Motto „Tönnis blüht auf“

    Mo., 16.04.2018

    Freiwillige verschönern ihr Wohnumfeld

    Niklas Miloczewski, Laurenz Weber, Björn Jachmann, Luisa Stapel, Linus Humberg und Fanny Jachmann (v. l.) präsentierten die kostenlosen Samen für bienenfreundliche Sommerblumen.Eine Kiestraufe zum Schutz der Alten Schule vor Feuchtigkeit legten Fanny Jachmann, Guido Dreismickenbecker-Jachmann, Stefan Tripp und Heinrich Wördemann (v.l.) an.

    Nicht nur die Außenanlagen der Alten Schule erhielten durch den ehrenamtlichen Einsatz der Tönnishäuschener am Samstag ein schöneres Gesicht. Durch die Verteilung von kostenlosen Blumensamen wurden auch viele private Anlagen aufgehübscht.

  • Tiere

    Fr., 13.04.2018

    Gelsenkirchener Eisbärbaby «Nanook» zum ersten Mal draußen

    Das Eisbärbaby Nanook schaut durch eine Scheibe.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Ein vor vier Monaten geborenes Eisbärbaby hat am Freitag im Gelsenkirchener Zoo zum ersten Mal die Außenanlage erkundet. Zusammen mit seiner Mutter tapste das weibliche Jungtier «Nanook» vorsichtig über den Rasen, nahm ein erstes Bad und schleckte Wasser. In der Sprache der Inuit bedeutet der Name «Eisbär», wie der zoologische Leiter Frank Ahrens sagte. In einer Online-Abstimmung hatte sich zuvor eine Mehrheit für diesen Namen ausgesprochen. «Das Eisbärbaby soll und darf ein Markenzeichen der Zoom Erlebniswelt werden», sagte Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski (SPD).

  • Dolberg putz(t) munter

    Mo., 12.03.2018

    Schleppertreff mit idealer Transportmöglichkeit

    Schleppertreff, Schützenverein und die Spielvereinigung sorgten am Samstag als Reinigungstrupp für saubere Außenanlagen in Dolberg.

    Auch die Dolberger nutzten die Reinigungsaktion am Wochenende, um in ihren Außenanlagen aufzuräumen.

  • 5000 Euro für die Alte Schule

    Mi., 28.02.2018

    Vom Charme der 50er befreit

    Das Umfeld der ehemaligen Volksschule Tönnishäuschen war Gegenstand einer Besichtigung im Vorfeld der Sitzung des Vorhelmer Ortsausschusses am Dienstagnachmittag. Thomas „Mötte“ Gerullis (vorne l.) stellte die Pläne des Fördervereins vor.

    Einen Zuschuss, um die Außenanlagen auf Vordermann zu bringen, bekommt der Förderverein Alte Schule Tönnishäuschen. Einen entsprechenden Antrag beschied der Ortsausschuss Vorhelm am Dienstagnachmittag nach einem Ortstermin positiv.