Bürgerbeteiligung



Alles zum Schlagwort "Bürgerbeteiligung"


  • Erste Woche der Bürgerbeteiligung zum Bürgercampus

    So., 28.06.2020

    300 Besuche auf der Plattform

    „Beteiligen sie sich!“ heißt es auf der Startseite der Bürgerbeteiligung. Bisher verspüren die Verantwortlichen noch Zurückhaltung.

    Eine Woche nach dem Start sind die Ahlener noch zurückhaltend, was die Nutzung der digitalen Bürgerbeteiligung zum Bürgercampus angeht.

  • Bürgerbeteiligung im Bögehold

    Mi., 24.06.2020

    Kompromisse für bezahlbares Wohnen

    Herbert Krause hofft, dass sich viele Bürger mit ihren Anregungen an den Planungen fürs Bögehold beteiligen.

    Für das Bögehold liegen jetzt die Pläne zur möglichen Bebauung auf dem Tisch. Pro Bürgerschaft-Ratsherr Herbert Krause hat seine Eingaben schon bei der Stadt zu Protokoll gegeben und hofft, dass andere seinem Beispiel folgen werden.

  • Bürgermeisterkandidat Huerkamp zur Gestaltung der Emsinsel

    Di., 19.05.2020

    „Basisdemokratische Bürgerbeteiligung“

    Klare Position bezieht Bürgermeisterkandidat Peter Huerkamp in der Diskussion um die Gestaltung der Brinkhausbrache (Emsinsel).

    „Die bürgergerechte Gestaltung der „Brinkhausbrache“ – immerhin in der Größe von mindestens sechs gängigen Fußballfeldern – bietet die Chance auch ein „Leuchtturmprojekt“ von basisdemokratischer Bürgerbeteiligung zu sein.“ Klare Position bezieht Bürgermeisterkandidat Peter Huerkamp in der Diskussion um die Gestaltung der Brinkhausbrache (Emsinsel).

  • Stadtplanung in Corona-Zeiten

    Do., 14.05.2020

    Bürgerbeteiligung wird flexibler und digitaler

    Stadtplanung in Corona-Zeiten: Bürgerbeteiligung wird flexibler und digitaler

    Wenn es um eine Veränderung eines Bebauungsplans geht, sind die Bürger gefragt, sich zu beteiligen. In Corona-Zeiten ist das allerdings nur mit anderen Formaten möglich. Unter anderem für den Neubau eines Lebensmittel- und des Getränkemarktes in Wolbeck gelten jetzt die neuen Regeln.

  • Neugestaltung ins Stocken geraten

    Mi., 13.05.2020

    Still ruhen die Planungen für den Bremer Platz

    Wohin mit den geplanten 400 öffentlichen Stellplätzen für Fahrräder am Bremer Platz? Das ist einer von verschiedenen Punkten, die derzeit die Neuplanungen für die Grünanlage östlich des Hauptbahnhofs ins Stocken bringen.

    Erst monatelange Planungen und umfassende Bürgerbeteiligung, dann monatelange Stille. Nicht nur in der Bezirksvertretung Mitte wird gefragt, wie es am Bremer Platz weitergeht. Die Erwartungen sind groß, aber ganz offenbar das Geld sehr knapp.

  • Renaturierung des südlichen Dinkeltals auf beiden Seiten der Grenze

    Di., 18.02.2020

    Provinz Overijssel beginnt Bürgerbeteiligung für Natura 2000

    Der Flusslauf der Dinkel soll renaturiert werden.

    Das Dinkeltal Süd in den Niederlanden, gleich hinter der Grenze, nördlich von Gronau, soll renaturiert werden. Die Pläne liegen nun öffentlich aus und Bürger können Stellungnahmen dazu einreichen.

  • Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept für Borghorst und Burgsteinfurt

    Do., 30.01.2020

    Die Bürger sind gefragt

    Technischer Beigeordneter Hans Schröder, Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Viola Keller (Wirtschaftsförderung Stadt Steinfurt) sowie Pia Bültmann und Caroline Uhlig (complan) diskutierten am Dienstag im ehemaligen Café Froning in Borghorst erste Anregungen, die Bürger gemacht haben, um die Fußgängerzone zu beleben.

    Der Titel klingt etwas sperrig, doch alle, die das „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept“ (ISEK) vorantreiben wollen, sind sich einig, dass Bürgerbeteiligung in diesem Prozess nur funktionieren kann, wenn es den Menschen leicht gemacht wird, ihre Anregungen, Wünsche und Kritik einzubringen.

  • Bürgerbeteiligung zum Stadtteilentwicklungskonzept für Hiltrup-Ost

    Mi., 29.01.2020

    Die Zukunft aktiv mitgestalten

    Jede Menge Ideen und Anregungen: Die Nähe zur Natur schätzen viele Bewohner an ihrem Stadtteil und wollen diesen Charakter auch bewahrt wissen.

    Mehr als 230 interessierte Bürger kamen in die Stadthalle, um mitzureden bei der Entwicklung eines Stadtteilentwicklungskonzeptes für Hiltrup-Ost. Der Stadtteil soll ein kräftig wachsen. Mehr als 1000 Wohneinheiten sollen entstehen.

  • Energie

    Do., 26.12.2019

    Schwesig für mehr Bürgerbeteiligung an Winderlösen

    Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat sich für eine stärkere Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windkraft ausgesprochen. Als erstes Bundesland habe Mecklenburg-Vorpommern eine solche Beteiligung gesetzlich geregelt. Auch wenn die Entscheidung des Verfassungsgerichtes zur Rechtmäßigkeit noch ausstehe, halte sie es für möglich und ratsam, die Grundregeln auf den Bund zu übertragen. «Wenn Bürgerinnen und Bürger vor Ort ganz konkret etwas von einer Windkraftanlage haben, werden sie auch solche Anlagen stärker akzeptieren», sagte Schwesig.

  • SPD-Fraktionsspitze und Ortsvereinsvorsitzender im Gespräch

    Fr., 13.12.2019

    Wohnen und Bürgernähe

    Monika Erben, Dr. Christian Kriegeskotte und Christian Haefs von der Grevener SPD.

    Bürgerbeteiligung, bezahlbarer Wohnraum, Perspektiven für die Innenstadt – Themen, die im Zentrum eines Interviews mit der Spitze der Grevener SPD vor dem Kommunalwahljahr stehen. Mit Ratsfrau Monika Erben, dem Fraktionsvorsitzenden Dr. Christian Kriegeskotte und dem Ortsvereinsvorsitzenden Christian Haefs sprach unser Redaktionsmitglied Günter Benning