Bürgermeisteramt



Alles zum Schlagwort "Bürgermeisteramt"


  • Karl Reinke kandiert für die Grünen für das Bürgermeisteramt

    Do., 27.08.2020

    Ein Marathonläufer fürs Rathaus

    Möchte Verwaltungschef und Bürgermeister in Altenberge werden: Karl Reinke.

    Er will ins Rathaus und die absolute Mehrheit der CDU in Altenberge nach sieben Jahrzehnten brechen: Karl Reinke, Ortsverbandssprecher der Grünen in Altenberge. Was treibt ihn an? Was ist ihm wichtig?

  • Podiumsdiskussionen zur Bürgermeisterwahl

    So., 16.08.2020

    Talkrunde in Zeiten von Corona

    Die Bürgermeisterkandidaten Everswinkel (im Uhrzeigersinn von oben links): Sebastian Seidel, Dr. Wilfried Hamann, Hendrik Sikma und Jürgen Günther.

    Damit interessierte Bürger die vier Kandidaten für das Bürgermeisteramt besser kennenlernen können, soll es vor der Wahl eine Diskussionsrunde mit allen Kandidaten geben. Über das Wie, Wo und Wann ist allerdings noch nicht das letzte Wort gesprochen.

  • Verspohl und SPDler besichtigen Unternehmen

    Di., 14.07.2020

    Beim Schädlingsbekämpfer

    Besuch beim Schädlingsbekämpfer in Herbern (v.l.): Gerrit Angelkort, Monika Verspohl, Christian Ley, Berthold Angelkort und Claudia Ley

    Die Kandidatin für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Ascheberg Monika Verspohl besichtigte mit einer SPD-Delegation den Herberner Betrieb Schädlingsbekämpfung Angelkort.

  • Kommunalwahl

    Mi., 01.07.2020

    Eine Kandidatur mit vielen Fragezeichen

    In den Kuriengebäuden am Stiftsplatz hat die Gemeindeverwaltung ihren Sitz. Wer dort in der nächsten Ratsperiode Chef oder Chefin werden wird, entscheiden die Bürger bei der Kommunalwahl am 13. September.

    Die Bürgermeisterin kandidiert erneut für das Bürgermeisteramt. Diese Nachricht hat nun CDU, FDP und Grüne zu einer kritischen Stellungnahme veranlasst.

  • Amtsinhaber geht als CDU-Kandidat in die Kommunalwahl

    Fr., 19.06.2020

    Union nominiert Gregor Krabbe für das Bürgermeisteramt

    Gregor Krabbe kandidiert erneut für das Bürgermeisteramt.

    Gregor Krabbe bewirbt sich bei der Kommunalwahl am 13. September erneut als Kandidat der CDU um das Amt des Bürgermeisters von Metelen.

  • 1. Saerbecker Videokonferenz mit Bürgermeisterkandidaten

    Sa., 06.06.2020

    Eine Lebensaufgabe – für beide

    1. Saerbecker Videokonferenz mit Bürgermeisterkandidaten: Eine Lebensaufgabe – für beide

    Bei der ersten Saerbecker Videokonferenz haben sich die Kandidaten für das Bürgermeisteramt, Dr. Tobias Lehberg (parteilos) und Florian Bücker (CDU), den Fragen unserer Redakteure gestellt. Die beiden treten als Nachfolger für Wilfried Roos, der nach 26 Jahren im Amt bei der Wahl am 13. September nicht mehr zur Verfügung steht.

  • Dritter Kandidat für das Bürgermeisteramt

    Mo., 25.05.2020

    Guido Roters geht ins Rennen

    Als parteiloser Bewerber geht Guido Roters ins Rennen, um Bürgermeister von Altenberge zu werden.

    Die Zahl der Bürgermeister-Bewerber steigt: Guido Roters, Leiter der Feuerwehr, geht als parteiloser Bewerber ins Rennen. Damit sind es nun drei Kandidaten – neben Roters zudem Sebastian Nebel (CDU) und Karl Reinke (Grüne) – die für den Bürgermeisterposten kandidieren.

  • Hubert Maas strebt die Kandidatur als Bürgermeister an

    Sa., 23.05.2020

    Aufbruch für Nottuln

    Hubert Maas (62) bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Nottuln.

    Dass er Dinge bewegen und gestalten kann, hat er in seinem Beruf als Makler und in seiner ehrenamtlichen Stadtratsarbeit in Billerbeck gezeigt. Nun strebt Hubert Maas eine neue Herausforderung an: Er bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Nottuln.

  • Bürgermeisterkandidat Karl Piochowiak

    Mi., 20.05.2020

    Neue Wege im Wahlkampf

    Karl Piochowiak kandidiert für das Bürgermeisteramt in der Bevergemeinde.

    Keine einfache Zeit für Kandidaten um das Bürgermeisteramt. Karl Piochowiak findet in Ostbevern seine eigenen Wege, um mit den Wählern in Kontakt zu treten.

  • Monika Verspohl kandidiert fürs Bürgermeisteramt

    Sa., 16.05.2020

    „Bürgernah in die Gänge kommen“

    Monika Verspohl geht für die SPD Ascheberg als Bürgermeisterkandidatin ins Rennen. Nach der Kommunalwahl am 13. September möchte sie sich im Rathaus federführend für die Weiterentwicklung der Gemeinde einsetzen.

    „Wirkungsvoll gestalten“ möchte Monika Verspohl aus dem Bürgermeisteramt heraus, um das sie für die SPD kandidiert. Die 40-Jährige, die beruflich im Bereich Presse/PR tätig ist, sieht in Ascheberg viele gute Ansätze.