Bürgerradweg



Alles zum Schlagwort "Bürgerradweg"


  • Bürgerradweg möglich

    Mi., 27.02.2019

    Straßen-NRW baut keinen Radweg entlang der L574

    Die Anlieger fordern einen sicheren Radweg.

    Der Landesbetrieb Straßen-NRW sieht keinen Handlungsbedarf mit Blick auf den fehlenden Radweg entlang der L574 zwischen Nienborg und Epe. Daher will Bürgermeister Weilinghoff das Thema nun anders angehen.

  • Bürgerradweg zwischen Brochterbeck und Dörenthe

    Di., 19.02.2019

    Die Planung schreitet voran

    An den Endstellen des künftigen Bürgerradweges wie hier in Dörenthe hat der Verein Narzissen gepflanzt. Die Planung wird weiter vorangetrieben. Für die Finanzierung der Baumaßnahme werden noch Spenden erbeten.

    Leuchtend gelb und nicht zu übersehen: So sollen künftig die beiden Stellen markiert sein, an denen der geplante Bürgerradweg in Dörenthe an der Münsterstraße beginnt und am Kreisverkehr in Brochterbeck endet.

  • Bedarf wird geprüft

    Fr., 08.02.2019

    Erdgas für Holthausen

    Mögliche Interessenten nutzten die Bürgersprechstunde bei Daßmann, um sich über das Erdgasanschluss-Projekt in Holthausen zu informieren. Die Ingenieure der „Gelsenwasser Energienetze GmbH“, Frank Bielert (l., kleines Bild) und Manfred Hochbein (r.), stellten gemeinsam mit Laers Bürgermeister Peter Maier den möglichen Verlauf der Erdgasleitung an der Karte vor.

    Die Gelsenwasser Energienetze prüfen zur Zeit die Gelegenheit, im Rahmen des Baus des Bürgerradweges den Ortsteil Holthausen an das Erdgasnetz anzuschließen. Für Fragen rund um diese Maßnahme standen während der Bürgersprechstunde des Bürgermeisters Peter Maier am Donnerstagabend im Gasthof Daßmann zwei Vertreter des Unternehmens für interessierte Bürger bereit.

  • Walstedder Straße

    Mi., 14.11.2018

    Bürgerradweg wächst weiter

    Der Bürgerradweg entlang der Walstedder Straße wird immer vollständiger. Derzeit laufen die Bauarbeiten auf dem ersten Teilstück zwischen Homannsweg und Gasthaus Quante.

    Baumaschinen dampfen an der Walstedder Straße. Das Projekt „Bürgerradweg“ macht nach längerer Stagnation wieder Fortschritte.

  • Ehepaar Beckmann bekommt Preis für Bürgerradweg

    Do., 25.10.2018

    Trauriger Anlass, großartiges Projekt

    Ehepaar Beckmann bekommt Preis für Bürgerradweg: Trauriger Anlass, großartiges Projekt

    Beate und Uli Beckmann sind selbst oft auf dem Radweg zwischen Billerbeck und Osterwick unterwegs. Und oft begegnen ihnen Menschen, „die dankbar sind, so entspannt und gefahrlos von A nach B zu kommen“, sagt Beate Beckmann. „Es ist schön zu sehen, wie gut er angenommen wird.“ Der Radweg an der Landesstraße 577, von dem die Rede ist, ist ein ganz besonderer.

  • Bürgerradweg nach tödlichem Unfall eingerichtet

    Mo., 08.10.2018

    Billerbecker Familie erhält Sozialpreis

    Bürgerradweg nach tödlichem Unfall eingerichtet: Billerbecker Familie erhält Sozialpreis

    Vor vier Jahren verlor eine Billerbecker Familie ihren Sohn durch einen tragischen Autounfall. Daraufhin setzte sie sich für mehr Sicherheit entlang der Landstraße 577 ein. Für ihr Engagement erhalten die Beckmanns nun einen Preis der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft.

  • Ein Abschnitt fehlt noch

    Mi., 26.09.2018

    800 Meter langer Bürgerradweg in Haltern

    Das nächste Teilstück des Radwegs zwischen Leer und Schöppingen haben die Verantwortlichen jetzt freigegeben.

    Tiefdunkle Regenwolken ziehen über das neue Teilstück des Radwegs entlang der L 570 zwischen Leer und Schöppingen auf. Gerade als Pfarrdechant Johannes Büll mit Prädikant Alexander Becker das Weihwasser mit dem Sprengel verspritzt, fängt es wie aus Kübeln an zu schütten. Anstatt anschließend das Flatterband zur Einweihung des 800 Meter langen Bürgerradwegs symbolisch durchzuschneiden, geht es im Eiltempo zur Scheune des Hofs Wolbert, in der die Fertigstellung des Teilstücks gefeiert wird. Das Durchschneiden des Absperrbandes wird um eine halbe Stunde verschoben, als der Regen etwas nachlässt.

  • Lückenschluss fast vollzogen

    Mo., 24.09.2018

    Dank ehrenamtlichem Engagement

    Andreas Schulte (CDU-Ortsverband Leer), Frank Berning (Vorsitzender Schützenverein Leer-Haltern), Ludger Hummert (CDU-Ortsverband Leer), Pfarrdechant Johannes Büll, Prädikant Alexander Becker, CDU-Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking, Hubertus Ebbeskotte (Landesbetrieb Straßenbau NRW) und Bürgermeister Robert Wenking.

    Seit Ende 2016 arbeiteten ehrenamtlich bis zu 15 Halterner mit Spitzhacke, Schüppe, Schubkarre, Traktoren, Anhängern und Baggern an dem weiteren Teilstück des Bürgerradwegs, der vom Ortsausgang Leer bis zur Gemeindegrenze von Schöppingen reicht. Der 800 Meter lange Bürgerradweg wurde jetzt eingeweiht.

  • Geld für Bürgerradwege

    Do., 31.05.2018

    Kreis: Mittel jetzt beantragen

    Das Land Nordrhein-Westfalen stellt nach Angaben der Steinfurter Kreisverwaltung in diesem Jahr insgesamt 12,4 Mio. Euro (Vorjahr: 9,4 Mio. Euro) für Radwege an Landesstraßen sowie auf stillgelegten Bahnstrecken und für Bürgerradwege bereit. Auch der Kreis Steinfurt profitiert hiervon: Zwei Projekte seien für die Förderung vorgesehen

  • Bürgerradweg Hollage-Halen

    Mo., 21.05.2018

    Vermessung gestartet

    In den nächsten Wochen wird ein Abschnitt der L 109 vermessen: Dirk Havermeyer („Bürgerradweg Hollage–Halen“), Otto Steinkamp (Bürgermeister Wallenhorst), Thomas Rakel (Planungsbüro), Volker Holtmeyer („Bürgerradweg Hollage–Halen“) (von links).

    In das Projekt Radwegbau zwischen Hollage und Halen kommt Bewegung: Auf einem 700 Meter langen Teilstück entlang der L 109 ist mit Vermessungsarbeiten begonnen worden.