Büttabend



Alles zum Schlagwort "Büttabend"


  • Büttabend

    So., 11.02.2018

    Saalglühen bei den Katharinen

    Die Hände zum Himmel: Beim Büttabend der Katharinen herrschte eine tolle Stimmung. Die Organisatoren hatten ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet.

    Wo am Samstagabend in Horstmar die „Musik spielte“, war nicht schwer zu finden: Das Lachen und Toben beim vergnüglichen Büttabend der St. Katharinen-Bruderschaft drang aus dem Schützenheim bis weit hinaus in die Dunkelheit. Um es vorweg zu nehmen: Es war ein Abend köstlicher Unterhaltung.

  • Büttabend in Laer

    So., 11.02.2018

    Blühender Karneval der Vereinigten

    „Kölsche Mädsche, kölsche Jungen sind dem Herjott jot jelunge ...“ singen die Narren aus der Hochburg des rheinischen Karnevals seit Jahrzehnten ebenso glücklich wie überzeugt. Doch unmittelbar danach muss der „Liebe Jott“ Laer besucht haben. Möglicherweise nur zufällig. Doch wer am Samstagabend beim Bütt- und Tanzabend der Vereinigten Schützen in der Turnhalle am Hofkamp dabei war, hat daran keine Zweifel mehr. Zumindest wird er niemals mehr von einer „karnevalistischen Diaspora Münsterland sprechen“. Was da ablief, war einmalig! Einmalig an Ideenreichtum, an gelungener Organisation, Service, Farbenpracht und herrlich komischer Unterhaltung. Jungs (und Mädels) – ihr ward Spitze!

  • Vorfreude

    Fr., 02.02.2018

    Akteure sind bestens gerüstet

    Die Vereinigten Schützen Laer sind auf ihren Karnevalswagen stolz (v.l.):  Kerstin Löffeld, Michael Frenkert, Niclas Tenbrock, Olli Thüning, Leonid Hermes, Alfons Wildermann, Wigbert Hüwe, Andreas Strotmann, Präsident Alfons Bücker und Markus Dillmann.

    Die Vereinigten Schützen Laer und alle am Karneval Beteiligten freuen sich auf die närrischen Tage, für die sie bestens gerüstet sind. So erwartet die Besucher des Büttabends am 10. Februar (Samstag) ein tolles Programm mit zahlreichen Akteuren aus den eigenen Reihen. Der Nachwuchs freut sich besonders auf den Rosenmontag (12. Februar), denn dann ist kommt er beim Umzug und der anschließenden Prunksitzung in der Turnhalle zum Zug. „Von Kindern für Kinder“ lautet das Motto des Programms.

  • Büttabend

    Sa., 27.01.2018

    Party-Bischof vom Maulwurfshügel

    Begeistert gingen die Besucher beim Büttabend mit.

    Die Geschichte Schöppingens und des Schutzpatrons der Pfarrkirche, St. Brictius, müssen umgeschrieben werden. Die glühenden Kohlen, die der Heilige in seinem Mantel trug, wollte er gar nicht zum Grab des Martin von Tours‘ bringen, sondern für ein Barbecue nutzen. „Ihr habt einen Party-Bischof“, spottet der US-Tourist (Matthias Frye) gegenüber dem Fremdenführer (Bernd Volmer) beim NSKKV-Büttabend am Freitagabend.

  • NSKKV-Büttabend steigt

    Do., 25.01.2018

    Münsterländer können auch weltoffen sein

    Allen Grund zum Applaudieren dürften die Besucher auch bei den diesjährigen Büttveranstaltung­en des NSKKV haben.

    Der erste Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssession in Schöppingen steigt am Freitag. Um 20.11 Uhr zieht das neue (noch unbekannte) Prinzenpaar beim Büttabend in den Saal des Alte-Post-Hotels ein und eröffnet damit den närrischen Reigen.

  • Büttabend des NSKKV

    Di., 16.01.2018

    Slang sorgt für ausgerenkten Kiefer

    Als „Kenner der Szene“ liefert Matthias Frye (r.) die Ideen, Bernd Volmer formuliert sie dann aus. So ergänzen sich die beiden Büttenredner ausgesprochen gut.

    Eine Eggeroder-/Schöppinger-Kooperation ist zwar selten, aber möglich. Das beweisen Bernd Volmer und Matthias Frye, die bald gemeinsam als Büttenredner auf der Bühne stehen. Und sie wissen schon, in welchem Outfit.

  • Büttabend der Vereinigten Schützen in Laer

    So., 26.02.2017

    Wie schön kann es in der Hölle sein

    „Himmel, kann die Hölle schön sein!“ Ein Gedanke, der zumindest bei dieser Anzahl köstlich verführerischer Teufel(-innen) aufkam, die am Samstagabend die Laerer Turnhalle bevölkerten. Bombastisch geschmückt und farbenprächtig illuminiert, offerierte die „Vereinigte Schützenbruderschaft Laer“ ein paar Hundert völlig aus dem Häuschen geratenen Närrinnen und „Narrhalesen“ was sie unter Karneval versteht. Und das war spitze!

  • Horstmar

    Fr., 17.02.2017

    Närrischer Fahrplan für die Katharinen startet am 25. Februar

    Auch die Narren der Bruderschaft St. Katharina Horstmar stehen in den Startlöchern. Die fünfte Jahreszeit startet mit dem traditionellen Büttabend am 25. Februar um 19.11 Uhr. Der Einlass ins Vereinshaus erfolgt ab 18 Uhr. „Kostüme sind natürlich gerne gesehen“, so die Veranstalter. Wie in jedem Jahr hat der Karnevalsausschuss ein buntes Programm mit alten Hasen und neuen Gesichtern vorbereitet, wie es in der Einladung der Bruderschaft heißt.

  • Schöppinger Narren zeigen sich beim Büttabend in Partylaune

    So., 05.02.2017

    Ein rotes Pferd entfesselt die Jecken

    Im Schottenrock rockte das Männerballett die Bühne. Das Publikum ging beim Büttabend begeistert mit.

    Hunderte von Jecken außer Rand und Band zeigten sich am Wochenende im Schöppinger Narrenland. Mit einem dreifach kräftigen „Hei-a-Kra-Bau“ und unzähligen Raketen eröffneten die Karnevalisten des NSKKV im Alte-Post-Hotel mit dem traditionellen Büttabend ihre närrische Session.

  • Neuer Karnevalsprinz in Schöppingen

    Fr., 03.02.2017

    Ein Jeck seit Kindertagen

    Ausruhen kann sich das neue Prinzenpaar Thomas I. und Silke I. Messing derzeit nicht auf der Bank im heimischen Garten in Tinge. Jetzt freut sich das Paar auf die Höhepunkte der Session.

    Mit einem kräftigen und lauten Hei-a-Kra-Bau haben die Jecken beim Büttabend am Freitag das neue Schöppinger Prinzenpaar Thomas I. und Silke I. Messing beim Einmarsch in das Alte-Post-Hotel begrüßt. Die beiden führen die Karnevalisten in dieser Session an. Die Karnevalsbühne hat für beide eine besondere Bedeutung.