Bagno



Alles zum Schlagwort "Bagno"


  • „Summertime im Bagno“: Wildes Holz in der Konzertgalerie

    Mo., 10.07.2017

    Jazz, Rock und Klassik

    Begeisterten das Publikum (v.l.): Tobias Reisige (Flöte), Markus Konrads (Bass) und Anto Karaula (Gitarre) vom Trio „Wildes Holz“.

    Mit fetzigen Jazz- und Rockklassikern, aber auch pfiffig arrangierter Klassik, begeisterte das Trio „Wildes Holz“ zum Saisonfinale in der ausverkauften Bagno Konzertgalerie sein Publikum.

  • Schulentlassung

    So., 02.07.2017

    Ausbildung oder Schule?

    Vor dem Evangelischen Gemeindezentrum stellten sich die Hauptschüler zum Gruppenfoto auf.

    Etappenziel erreicht! 50 Absolventen der Schule am Bagno nahmen am Freitag in der Kleinen Evangelischen Kirche ihre Zeugnisse entgegen. Nun müssen sie sich entscheiden...

  • Geigerin Mira Tujakbajewa und Pianist Nikolai Tokarev gaben außergewöhnliches Konzert im Bagno

    So., 07.05.2017

    Beethoven nicht wie auf der CD

    Ein außergewöhnliches Paar: Die Geigerin Mira Tujakbajewa und Pianist Nikolai Tokarev gaben in der Konzertgalerie ein Konzert, das die Zuhörer polarisierte.

    Ein spannendes und die Meinungen polarisierendes Konzert erlebten die Zuhörer am Samstagabend im Bagno. Die Geigerin Mira Tujakbajewa , geboren in Kasachstan, und der Pianist Nikolai Tokarev aus Russland hatten Sahne­stückchen der Literatur in ihr Programmheft geschrieben. Während die einen laut „Bravo“ zum Applaus riefen, hatten die anderen auf dem Nachhauseweg doch Zweifel, ob das nicht teilweise etwas zu viel an Lautstärke, Tempo und Effekten war. Ohne Zweifel, die beiden hervorragenden Solisten musizierten ihr Programm mit großem Engagement und ohne jede technische Schwierigkeit.

  • Neues Kapitel im Gastronomie-Poker

    Fr., 21.04.2017

    Bagno-Hotel in kleinen Stücken

    Zeitungskarikaturist Heinrich Schwarze-Blanke hat seine satirische Auseinandersetzung mit dem Bagno-Hotel mit „Abgeschnürte Variante umsetzbar“ überschrieben.

    Kommt das Hotel im Bagno oder nicht? In der scheinbar unendlichen Geschichte wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Aus Verärgerung über Bestrebungen der Investorengemeinschaft, den Kaufpreis für das Grundstück nochmals zu drücken, haben die Besitzer Ruud Gathier und Joachim Schulz, diesen eine Absage erteilt. Stattdessen wollen sie jetzt selbst aktiv werden - mit einer abgespeckten Variante.

  • Ostereiersuchaktion im Bagno

    Do., 13.04.2017

    6000 Eier warten auf Finder

    Ein Spaß für die ganze Familie ist die große Ostereiersuche von Radio RST. Auf dem Gelände am Schloss wartet zudem ein vielfältiges Rahmenprogramm auf die Besucher.

    Viel Arbeit wartet auf den Osterhasen in Steinfurt: Gilt es doch am Ostersonntag (16. April) wiederum für Meister Lampe, viele tausend bunte Ostereier in den Büschen, Gräsern oder Bäumen des Bagnos zu verstecken. Bereits zum dritten Mal ruft Radio RST zur großen Ostereiersuche auf einem Gelände unweit des Schlosses, am Parkplatz an der Burgstraße auf.

  • Nabucco im Bagno

    Do., 06.04.2017

    Epos um Macht und Liebe

    Den berühmten Gefangenenchor aus Verdis Oper „Nabucco“ einmal live erleben: Die Open-Air-Aufführung, für die am Donnerstag Silvia Giesler (Veranstaltungsagentur Paulis), Karin Grave (Stadtmarketing), Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und Gastronom Ruud Gathier (kl. Bild, v.l.) die Werbetrommel rührten, macht dies am 4. August in Steinfurt möglich.

    Es ist ein Bibel-Epos um Macht, Liebe und Religion: Verdis Sturm- und Drangstück „Nabucco“ lässt die Herzen der Opern-Fans in aller Welt seit der Uraufführung 1842 im berühmten Teatro alla Scala in Mailand höher schlagen. Jetzt kommt das Werk, das das Streben des jüdischen Volkes nach Freiheit aus babylonischer Gefangenschaft zum Thema hat, nach Steinfurt.

  • Mädchen der Schule am Bagno schließen Projekt „Babybedenkzeit“ ab 

    Mi., 05.04.2017

    Eltern werden ist nicht schwer . . .

    Zum Abschluss des „Babybedenkzeit“-Projekts haben sich alle Beteiligten noch einmal in der Schule am Bagno getroffen, um sich über die Erfahrungen auszutauschen, die sie während ihrer „Elternzeit“ mit den lebensecht gestalteten Computer-Puppen gesammelt haben.

    Dieser kleine Mann ist ein echter Wonneproppen. Er ist 53 Zentimeter groß und wiegt etwa 3,5 Kilogramm. Alles ist da, wo es hingehört. Geht es ihm gut, ist alles in Ordnung. Er gluckst zufrieden, wenn er gut versorgt wird. Stimmt allerdings etwas nicht, kann das schon mal die Hölle sein – wie die Mädchen der Klasse 8 in der Schule am Bagno jetzt am eigenen Leib erfahren haben.

  • Fischsterben im Bagnosee betrifft vor allem Brassen

    Mo., 03.04.2017

    Zu schnell zu warm

    Ein toter Fisch treibt auf der Wasseroberfläche des Bagnosees: Das warme Frühlingswetter hat in den vergangenen Tagen für Probleme in dem flachen Gewässer gesorgt. Ein massenhaftes Fischsterben wie 2007 bliebt jedoch aus.

    Frühblüher auf dem Waldboden, zartes Grün an jedem Strauch – die Frühjahrsidylle im Bagno wäre vollkommen, trieben nicht einige tote Fische im See der Parkanlage. Ein Problem, das schon in der vergangenen Woche auftrat. Vor allem betroffen ist ein Fischart: die Brasse. „Rund 20 tote Tiere haben wir am Freitag aus dem Gewässer geholt“, sagt Klaus Krohme.

  • Mit flirrender Magie und feiner Dynamik

    So., 19.03.2017

    Prager Bläseroktett im Bagno

    Das Prager Bläseroktett spielt hier in seiner klassischen Besetzung.

    Fangen wir in der Mitte an: Nach der Petite Symphonie von Charles Gounod präsentierten fünf Bläser und ein Pianist des Prager Bläseroktetts am Samstag in der Bagno-Konzertgalerie ein fast durchgehend federndes Sextett des 1899 geborenen Francis Poulenc. Der räumt den einzelnen Instrumenten hohe Eigenständigkeit und Virtuosität ein. Der Wechsel der Tempi und der Dynamik ist das Beständige dieser flirrenden und überraschenden Musik. Ihre Magie ist nicht nur der späteren Entstehungszeit gegenüber dem kultiviert durchgestalteten und vorgetragenen Werk von Gounod zu verdanken, sondern durch die fast ironische Brechung von Themen, Durchführungen und musikalischen Ausritten.

  • Laufen in Burgsteinfurt

    Do., 16.03.2017

    Marathonis machen Finnenbahn fit

    Einige freiwillige Helfer machten am Samstag die Finnenbahn im Bagno wieder fit.

    Am Samstag trafen sich viele freiwillige Helfer von Marathon Steinfurt, um die Finnenbahn im Bagno für den Sommer wieder fit zu machen.