Bauprojekt



Alles zum Schlagwort "Bauprojekt"


  • Städtisches Immobilienmanagement

    Di., 16.06.2020

    80 Prozent aller Bauprojekte bleiben im Kostenrahmen

    Städtisches Immobilienmanagement: 80 Prozent aller Bauprojekte bleiben im Kostenrahmen

    Die Stadt Münster investiert in Bildung und Erziehung. Schulen, Kitas und Sporthallen werden saniert oder gleich neu gebaut. Oft wird Kritik laut, weil Kostenrahmen überschritten werden. Doch in 80 Prozent der Fälle wird richtig kalkuliert.

  • Bauprojekt der DJK Rot-Weiß

    Sa., 16.05.2020

    Die Zeit der Eigenleistungen

    Die Gerüst-Hüllen sind gefallen, die Fensterrahmen gerade eingebaut: Das neue Gebäude der DJK Rot-Weiß Alverskirchen hat Gestalt angenommen und ist weit mehr als nur ein „Anbau“.

    Architektonisch und bautechnisch ist der Begriff sicherlich korrekt, optisch wohl eher weniger. Wer in diesen Tagen vor dem Neubau ans Sportlerheim der DJK Rot-Weiß Alverskirchen steht, der staunt. Der neue Baukörper prägt die Kulisse so markant, dass man über die Bezeichnung „Anbau“ schmunzeln muss. Das Erweiterungsprojekt des Sportvereins ist inzwischen so weit gediehen, dass die Zeit für Eigenleistungen reif ist.

  • Prozesse

    Do., 14.05.2020

    Land NRW verklagt Ex-Baumanager auf über zehn Millionen Euro

    Ferdinand Tiggemann kommt in das Landgericht Düsseldorf.

    Nach der millionenschweren Korruptionsaffäre um landeseigene Bauprojekte verlangt das Land nun Schadenersatz. Dafür hat es den ehemaligen Chef des landeseigenen Baubetriebs BLB verklagt.

  • Mathilde-Anneke-Schule

    Di., 21.04.2020

    Neue Gesamtschule nimmt Formen an

    Mathilde-Anneke-Schule: Neue Gesamtschule nimmt Formen an

    Es ist Münsters größtes Bauprojekt: Die Mathilde-Anneke-Schule bekommt im Osten der Stadt ein komplett neues Schulgebäude. Und trotz des Coronavirus laufen die Bauarbeiten aktuell nach Plan.

  • Kabinengebäude in Senden und Bösensell

    So., 29.03.2020

    Eigenanteil der Vereine sinkt

    Die Gemeinde will das Gespräch mit den Vereinen suchen, darunter mit Gerd Buchholz, Vorsitzender des VfL Senden.

    Der Eigenanteil von 25 Prozent an Bauprojekten für den Verein überfordern den VfL Senden und SV Bösensell. Der Rat hat jetzt auf die Hinweise der Vereine reagiert.

  • Infoveranstaltung zum Bauprojekt am Gievenbecker Gescherweg

    Mi., 19.02.2020

    „Eine Entscheidung für Generationen“

    So soll der Komplex später aussehen (links ein Teil des Studentenwohnheims am Gescherweg).

    Am Gescherweg 87 entstehen 37 öffentlich geförderte Wohnungen sowie 25 frei finanzierte. Darüber, was es mit dem Neubauprojekt auf sich hat, gaben Fachleute der Stadt Münster interessierten Bürgern Auskunft.

  • Verkehr

    Fr., 14.02.2020

    Bundesrats-Entscheidungen zum Verkehr - Kein Tempolimit

    Berlin (dpa) - Wichtige Bauprojekte für den Zug- und Schiffsverkehr sollen künftig schneller umgesetzt werden. Der Bundesrat beschloss, dass 13 große Vorhaben per Gesetz durch den Bundestag genehmigt werden können. Das soll das normale, oft langwierige Planungs- und Genehmigungsverfahren verkürzen. Der Bundesrat will auch das Radfahren sicherer machen. Vorgesehen sind Mindestabstände beim Überholen von Radlern. Ein Vorstoß für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen von 130 km/h ist im Bundesrat hingegen gescheitert.

  • Bauprojekt an der Parkstraße

    Mi., 05.02.2020

    Zwei neue Mehrfamilienhäuser

    Hinter dem Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Parkstraße / Konrad-Adenauer-Ring stehen noch versteckt die Gewächshäuser einer alten Gärtnerei. Auf deren Areal soll eine Bebauung entstehen, die elf Wohneinheiten bietet.

    Im Bauausschuss beschäftigten sich die Mitglieder mit einem Bauvorhaben an der Parkstraße. Hinter der Polsterwerkstatt Mader sollen zwei dreigeschossige Wohnhäuser entstehen.

  • Sportausschuss plant Bauprojekte

    So., 02.02.2020

    Dreifachhalle am Pascal entsteht ab März

    Am Pascal-Gymnasium sollen im März die Arbeiten für die Dreifachhalle beginnen.

    Der Sportausschuss hat die Weichen für einige Bauprojekte gestellt. Manche starten bald, andere erst im nächsten Jahr.

  • Bauprojekt an der Steinstraße

    So., 22.12.2019

    Widerstand und starke Bedenken

    Die Stadt ist nach Angaben von Bürgermeister Wolfgang Pieper grundsätzlich bereit, das Kornbrennereimuseum in ein „gutes städtebauliches Konzept“ einzubringen. Die von Investor Johannes Averbeck und Architekt Edmund Meyer vorgestellten Pläne für die Umgestaltung des Homoet-Areals stoßen allerdings sowohl bei der Kaufmannschaft als auch bei den Behörden auf Ablehnung.

    Nachdem Investor Johannes Averbeck und Planer Edmund Meyer ihre Pläne für ein kombiniertes Wohn- und Geschäftshaus an der Steinstraße öffentlich gemacht haben, zeigt sich, dass es bereits erheblichen Widerstand gegen das Projekt gibt.