Berufswahlmesse



Alles zum Schlagwort "Berufswahlmesse"


  • Berufswahlmesse in der Realschule am Buchenberg

    So., 18.09.2016

    Dem Handwerk fehlt der Nachwuchs

    Niclas Brüning  interessierte sich für technische Berufe.

    Zur vierten Berufswahlmesse hatte die Realschule am Buchenberg in Borghorst gestern eingeladen. Angesprochen waren alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe mit ihren Eltern. Rund 50 Unternehmen haben den Besuchern das Angebot ihrer Ausbildungsberufe vorgestellt – praxisnah und informativ.

  • Kommentar

    Mo., 18.07.2016

    Ein erster Schritt

    Stiftungsmittel fürs Tandemmodell – ob die auf Dauer ausreichen?

  • Gemeinden Westerkappeln und Lotte organisieren Berufswahlmesse

    Mo., 18.04.2016

    Event für den Karrierestart

    Den richtigen Beruf zu finden, ist für viele Jugendliche schwer. Der „Career Day 2016“ soll Schülerinnen und Schülern aus Westerkappeln und Lotte Orientierungshilfe bieten.

    Im Sportpark am Lotter Kreuz werden am 15. Juni Hunderte Menschen unterwegs sein. Das hat dann ausnahmsweise weniger mit den Fußballern der Sportfreude zu tun. Die Gemeinden Westerkappeln und Lotte veranstalten an diesem Tag eine große Berufswahlmesse.

  • Berufswahlmesse im Ballenlager

    Mi., 17.06.2015

    Ringen um Lehrlinge

    Präzise, schnell, vorausschauend: So müssen Handwerker arbeiten. Der Test mit dem Kran prüfte diese Fertigkeiten. .

    Lehrlinge werden knapp, der demografische Wandel schlägt zu. Darum haben auch jetzt wieder zahlreiche Firmen um die 300 Real- und Hauptschüler geworben, die am Mittwoch die Berufswahlmesse „Berufe begreifen“ besucht haben.

  • „Berufe begreifen“

    Fr., 27.02.2015

    Auf der Suche nach dem Traumjob

    Ausprobieren: Diese Schülerin versucht sich – unter fachlicher Anleitung von Alexander Huesmann – an einem Krawattenknoten.

    Neuntklässler der Haupt-, Real- und Pestalozzischule waren das Zielpublikum der Berufswahlmesse „Berufe begreifen“ in der Stadthalle. 33 Ausbildungsbetriebe stellten sich den jungen Menschen vor.

  • Berufswahlmesse in der Realschule

    Mo., 29.09.2014

    Polizist oder Maurer – Was soll ich nur werden?

    Die ersten Handgriffe konnten die interessierten Schüler an vielen Informationsständen ausprobieren.

    Was soll ich nur werden? Diese Frage müssen sich jedes Jahr aufs Neue die Schulabgänger stellen. Gehe ich auf ein Gymnasium für das Abitur oder ist eine Ausbildung das Richtige für mich? Um den Schülern bei ihrer Wahl zu helfen, hat die Realschule am Buchenberg das zweite Mal eine Berufswahlmesse organisiert.

  • Berufswahlmesse

    Mo., 01.09.2014

    Daumen hoch für junge Bewerber

    Gute Zeiten für Berufsanfänger: Frank Lammert, Lengerichs Beigeordneter, Anja Gerber und Christian Walke vom Arbeitgeberservice (von rechts) sehen viele Chancen für junge Bewerber. Apothekerin Elke Balkau (kleines Bild, rechts) informiert über Berufe in einer Apothe.

    Junge Bewerber haben alle Chancen. Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleister suchen Nachwuchs. Als Kontaktbörse eignet sich die Berufswahlmesse gut.

  • MKG-Schüler berichten von der Job-Messe

    Fr., 30.05.2014

    Das große Werben um den Nachwuchs

    Gut, informativ und zielführend  fanden die Saerbecker Gesamtschüler Fabian Schmitz, Florian König und Luca Sellmeier (von links) die Berufswahlmesse in Emsdetten

    Wenn das Ende der Schulzeit in den Blick gerät, empfiehlt es sich, ernsthaft zu überlegen, was denn später werden soll. Wunscht-Job, Traumberuf oder eher was Bodenständiges? Die Berufswahlmesse in Emsdetten gab viele Hinweise und vor allem die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen. MKG-Schüler erzählen, was sie davon haben.

  • Berufswahlmesse in der Realschule

    Mo., 14.10.2013

    Die Qual der Wahl

    Die Möglichkeiten nach dem Realschulabschluss sind vielfältig. Eine Lehre im Handwerk, eine Ausbildung im technischen Bereich, Karriere machen bei den Kaufleuten? Oder vielleicht doch noch ein bisschen zur Schule gehen und das (Fach-)Abi machen?

  • Mehr als 70 Chancen auf den Traumjob

    Fr., 28.09.2012

    „Step 2 Future“ bringt Unternehmen und künftige Lehrlinge zusammen

    Mehr als 70 Chancen auf den Traumjob : „Step 2 Future“ bringt Unternehmen und künftige Lehrlinge zusammen

    So ändern sich die Zeiten: Vor der ersten Berufswahlmesse im Jugenddorf im Jahr 2004 sind die Ausrichter noch über die Dörfer getingelt, um noch ein paar Ausbildungsplätze zu finden. Heute haben eher die künftigen Azubis die Wahl, denn viele Firmen buhlen inzwischen um Lehrlinge. So auch auf der neunten Berufswahlmesse im Jugenddorf, auf der sich am Donnerstag mehr als 70 Unternehmen, Händler und Handwerker, Kammern und Schulen vorstellten.