Beteiligungsverfahren



Alles zum Schlagwort "Beteiligungsverfahren"


  • gasleitung hat erste Genehmigungshürde genommen:

    Do., 02.04.2015

    Bedenken berücksichtigt

    Bis die Bagger kommen, dauert es noch Jahre.

    Die erste Hürde hat die Planung der Ferngasleitung von Gronau nach Werne genommen: Das Raumordnungsverfahren ist abgeschlossen. Das bestätigte jetzt die Bezirksregierung in Münster auf Anfrage der Westfälischen Nachrichten. Und: Die Bedenken, die die Stadt Lüdinghausen im Rahmen des Beteiligungsverfahrens geäußert hatte, wurden berücksichtigt.

  • Landschaftsplan liegt aus

    Di., 10.02.2015

    Bürger können sich beteiligen

    Der Landschaftsplan „Sassenberg“ ist der zehnte Plan im Kreis Warendorf, dessen Rechtskraft angestrebt wird. Der Kreis führt dazu ein umfangreiches öffentliches Beteiligungsverfahren durch.

  • 49 Einwendungen

    Fr., 09.01.2015

    Kattenvenne wehrt sich

    Der Ortsteil Kattenvenne ist im LEP-Entwurf nicht dargestellt. Dagegen haben 49 Einwender protestiert.

    Der Landesentwicklungsplan (LEP) ist in Arbeit. Im Beteiligungsverfahren haben nach Angaben der Gemeindeverwaltung 49 Gewerbetreibende und Bürger aus Kattenvenne und den Randbereichen der Nachbargemeinden ebenso wie die Gemeinde unter anderem gegen die Nichtdarstellung von Kattenvenne als Ortsteil unter 2000 Einwohnern Bedenken erhoben.

  • Energie

    Do., 29.05.2014

    NRW-Staatskanzlei möchte Auskunft zu niederländischen Fracking-Plänen

    NRW-Regierungssprecher Thomas Breustedt. Foto: Ralph Sondermann/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen hat die Niederlande um Auskunft zur möglichen Zulassung der Gasförderung durch Fracking entlang der Grenze ersucht. «Die Staatskanzlei hat das niederländische Wirtschaftsministerium am Mittwochabend unmittelbar um Informationen zu dem Stand des Beteiligungsverfahrens zur Umweltprüfung gebeten», teilte Regierungssprecher Thomas Breustedt am Donnerstag mit. Die Staatskanzlei reagierte damit auf einen Bericht der «Rheinischen Post», wonach die Niederlande das Fracking ab 2015 im Grenzgebiet zulassen könnten.

  • Neue Fenster im Westgiebel

    Fr., 21.09.2012

    Sanierung der Astrid-Lindgren-Grundschule / Sitzung des Schulausschusses

    Gegen die Umwandlung der Verbundschule Legden/Rosendahl in eine Sekundarschule bestehen aus Sicht der Stadt Horstmar als zu beteiligende Nachbarkommune keine Bedenken. Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens wurde den Mitgliedern des Schulausschusses der Schulentwicklungsplan 2013/14 bis 2017/18 mit den statistischen Erhebungen und prognostizierten Schülerzahlen vorgelegt.

  • NRW

    Di., 03.04.2012

    CDU will Bürgerbeteiligung stärken - Zwei-Säulen-Modell

    NRW : CDU will Bürgerbeteiligung stärken - Zwei-Säulen-Modell

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die CDU will die Bürgerbeteiligung in NRW mit einem Zwei-Säulen-Modell stärken. Volksbegehren sollen erleichtert und bei geplanten Großprojekten ein «paralleles Beteiligungsverfahren» neu eingeführt werden. Die CDU reagiere mit ihrem Vorstoß auf den legitimen Wunsch der Bürger, die direkt politisch mitwirken und mitentscheiden wollten, sagte der Landesvorsitzende Norbert Röttgen am Dienstag in Düsseldorf. Vor allem bei großen Infrastrukturvorhaben diene eine frühe Beteiligung der Bürger der Akzeptanz und Transparenz und führe zur Beschleunigung der Projekte. NRW wolle eine Vorreiterrolle übernehmen, sagte der Bundesumweltminister und Spitzenkandidat für die Landtagswahl im Mai.

  • Nienborg

    Di., 12.07.2011

    Von Kreisverkehr zu Kreisverkehr

  • Nordwalde

    So., 26.12.2010

    Bohrung bereitet Bauchschmerzen

  • Münsterland

    Mo., 14.06.2010

    Deponie Rödder noch nicht durch 

  • Warendorf

    Sa., 01.05.2010

    Drehung um 90 Grad