Beziehungstat



Alles zum Schlagwort "Beziehungstat"


  • Kriminalität

    Mo., 03.12.2018

    Gewaltsamer Tod von Mädchen: Verdächtiger hat deutschen Pass

    Sankt Augustin (dpa) - Im Fall eines in Sankt Augustin tot aufgefunden Mädchens schließt die Polizei eine Beziehungstat nicht aus. Die getötete 17-Jährige habe vor ihrem Tod einen zwei Jahre älteren jungen Mann in einer städtischen Unterkunft besucht, in der neben Flüchtlingen auch Obdachlose untergebracht werden, sagte ein Polizeisprecher. Auf die Spur des festgenommenen Tatverdächtigen seien die Ermittler über soziale Netzwerke und über verschickte Kurznachrichten gekommen. Der Mann stamme gebürtig aus dem Ausland, habe aber die deutsche Staatsangehörigkeit, sagte der Sprecher.

  • Eines der Opfer ist ein Baby

    Di., 20.11.2018

    Vier Tote bei mutmaßlicher Beziehungstat in Jena

    Ein Teddy liegt neben einem Teelicht im Eingangsbereich eines Wohnhauses im Stadtteil Winzerla.

    Eine 25-Jährige hat sich kurz vor Geburt des gemeinsamen Kindes von ihrem Mann getrennt. Jetzt sind sie, das drei Wochen alte Baby, ihr neuer Freund und der Ehemann tot. Die Ermittler vermuten eine Beziehungstat.

  • Kriminalität

    Di., 20.11.2018

    Vier Tote bei mutmaßlicher Beziehungstat in Jena

    Jena (dpa) - Nach dem Fund von vier Toten in einer Wohnung in Jena werden die Leichen in der Rechtsmedizin untersucht. Außerdem gab die Staatsanwaltschaft weitere Details zu der mutmaßlichen Beziehungstat bekannt: So handelt es sich bei dem getöteten drei Wochen alten Säugling um das leibliche Kind des mutmaßlichen Täters. Der 38-Jährige soll seine 25-jährige Ex-Partnerin und deren 43 Jahre alten neuen Freund umgebracht haben, wie ein Sprecher in Gera sagte. Danach soll der Mann das Baby und sich selbst getötet haben. Als mögliche Tatwaffe komme ein Messer in Frage.

  • Kriminalität

    So., 19.08.2018

    Beilattacke in Kerpen: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

    Polizisten stehen vor dem Supermarkt, wo ein Mann mit einem Beil zwei Menschen attackiert und schwer verletzt hat.

    Vor einem Supermarkt in Kerpen greift ein Mann plötzlich mit einem Beil an - und fügt einer Frau und deren Freund schwere Verletzungen zu. Es soll sich um eine Beziehungstat handeln.

  • Trennung «Todesurteil»

    Do., 14.06.2018

    Fall Viersen: Tatverdächtiger war Ex-Freund

    Mathis Wisselmann (l), Polizeipräsident von Mönchengladbach, und Ingo Thiel, Leiter der Mordkommission, geben eine Pressekonferenz zur tödlichen Messerattacke in Viersen.

    Blutiges Ende einer Verliebtheit: Die Bluttat von Viersen war eine Beziehungstat. Der Ex-Freund soll nicht akzeptiert haben, dass die 15-Jährige ihn verließ.

  • «Strafrechtliche Relevanz»

    Mo., 07.05.2018

    Beziehungstat vermutet: Verletzte durch Reizgasaustritt

    Die Polizei spricht von insgesamt 15 Verletzten, darunter auch fünf Kinder.

    Im Morgengrauen verströmt in einem Mehrfamilienhaus plötzlich Reizgas. Viele Menschen haben Atemprobleme. Warum tut jemand sowas?

  • Kriminalität

    Mo., 07.05.2018

    Reizgasangriff in Wohnhaus: Beziehungstat vermutet

    Zahlreiche Rettungswagen der Feuerwehr stehen vor einem Haus in dem Gas ausgetreten war.

    Reizgasattacke in einem Mehrfamilienhaus in Herten: Ein Mann wirft einen Gegenstand in eine Wohnung und flüchtet. Das verströmte Gas verletzt mehrere Menschen, darunter auch Kinder. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus - und sucht einen möglichen Verdächtigen.

  • Kriminalität

    Sa., 14.04.2018

    Beziehungstat: Ex-Freund erschießt Kellnerin in Restaurant

    Köln (dpa) - Ein 49-jähriger Mann hat im Keller eines Kölner Restaurants seine Ex-Freundin erschossen. Anschließend tötete er sich selbst, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Leichen waren am Abend in dem Keller gefunden worden. Die Frau arbeitete als Kellnerin in der Gaststätte im Stadtteil Niehl. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Ex-Freund als Gast in dem Lokal aufgehalten. Er sei der 50-Jährigen unbemerkt gefolgt, als diese in den Keller ging, um Getränke zu holen.

  • Kriminalität

    Do., 12.04.2018

    Tödliche Messerattacke in Hamburg: Identität der Opfer klar

    Hamburg (dpa) - Bei den Todesopfern der Beziehungstat vom Hamburger Jungfernstieg handelt es sich um eine 34-jährige Deutsche und ihre einjährige Tochter. Das teilte die Polizei mit. Die Messerattacke hatte sich auf dem Bahnsteig der S-Bahn ereignet. Der Vater des Kindes wurde festgenommen. Der 33-Jährige aus dem Niger ist der Ex-Mann der 34-Jährigen.

  • Tatverdächtige Frau entdeckt

    Mi., 21.03.2018

    Lebensgefährtin tot im Wald gefunden

    Die Ermittler vermuten eine Beziehungstat hinter dem Messerstich gegen einen 54-Jährigen aus Ostbevern. Eine Tatverdächtige war seine Lebensgefährtin. Suchhunde haben sie Dienstagnachmittag entdeckt.