Bilanzskandal



Alles zum Schlagwort "Bilanzskandal"


  • Bilanzskandal

    Mi., 24.06.2020

    Ex-Wirecard-Vorstand auf Philippinen gesucht

    Im Wirecard-Bilanzskandal geht es um mutmaßliche Luftbuchungen in Höhe von 1,9 Milliarden Euro, die den Zahlungsdienstleister an den Rand des Abgrunds getrieben haben.

    Der Wirecard-Skandal zieht Kreise und beschäftigt Ermittler in mindestens drei Ländern. Eine Hauptfigur der Affäre wird auf den Philippinen vermutet.

  • Bilanzskandal

    Di., 23.06.2020

    Wirecard-Chef Braun kommt gegen Kaution auf freien Fuß

    Ex-Wirecard-Chef Markus Braun.

    Der gestürzte Wirecard-Chef Braun ist im Skandal um verschwundene Milliarden vom selbsterklärten Opfer zum Tatverdächtigen geworden. Nach einer ersten Nacht im Gefängnis bleibt ihm die Untersuchungshaft unter hohen Auflagen erspart.

  • Börsen

    Di., 23.06.2020

    Ex-Wirecard-Chef Braun festgenommen

    München (dpa) - Im Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard ist der ehemalige Vorstandschef Markus Braun festgenommen worden. Das teilte die Münchner Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

  • Dax-Konzern unter Druck

    Fr., 19.06.2020

    Wirecard-Chef Braun stürzt über Bilanzskandal

    Markus Braun im Januar bei einer Konferenz in München.

    Für den in einen Bilanzskandal verwickelten Dax-Konzern Wirecard geht es um die Existenz. Der Abgang von Vorstandschef Braun könnte ein Befreiungsschlag sein.

  • Hinweise auf Bilanztäuschung

    Do., 18.06.2020

    Bilanzskandal erschüttert Wirecard - Erdbeben an der Börse

    Der Zahlungsdienstleister Wirecard kann wegen milliardenschwerer Unklarheiten in der Bilanz seinen Jahresabschluss erneut nicht vorlegen.

    Wirecard war ein Star unter Deutschlands IT-Unternehmen, nun ist der Dax-Konzern tief in einem Sumpf von Bilanzfälschungsverdacht und juristischen Problemen versunken. Nicht nur Aktionärsvertreter bringen sich angesichts der Milliardensummen in Stellung.

  • Finanzen

    Do., 18.06.2020

    Wirecard kündigt Strafanzeige gegen unbekannt an

    Aschheim (dpa) - Der Dax-Konzern Wirecard will im Bilanzskandal Strafanzeige gegen unbekannt erstatten, wie ein Sprecher am Donnerstag in München sagte. Das Unternehmen sehe sich als mögliches Opfer eines «gigantischen Betrugs».

  • 29,5 Millionen Aktien

    Mo., 22.01.2018

    Steinhoff will weitere Anteile an PSG Group verkaufen

    Der angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff bietet weitere Anteile der Investmentholding PSG Group zum Verkauf an.

    Stellenbosch (dpa) - Der in einem Bilanzskandal steckende und schwer angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff sucht weiter nach Wegen, um sich Geld zu verschaffen. Nun sollen weitere Anteile an der in Südafrika notierten Investmentholding PSG Group versilbert werden.

  • Möbelkonzern

    Di., 02.01.2018

    Bilanzskandal bei Ikea-Rivale Steinhoff weitet sich aus

    Steinhoff ist mit dem Bekanntwerden von Unregelmäßigkeiten in eine tiefe Krise gestürzt.

    Stellenbosch (dpa) - Der Bilanzskandal beim Möbelkonzern Steinhoff weitet sich aus. Nun stehen auch Bilanzen von Gesellschaften aus dem Jahr 2015 auf dem Prüfstand und müssen angepasst werden, wie das Unternehmen im südafrikanischen Stellenbosch mitteilte.

  • Kreditwürdigkeit abgestuft

    Fr., 08.12.2017

    Poco sieht sich von Steinhoff-Turbulenzen nicht betroffen

    Steinhoff ist der Mutterkonzern der Poco-Einrichtungshäuser und Europas zweitgrößter Möbelkonzern.

    Die Aktionäre des von einem Bilanzskandal erschütterten Poco-Mutterkonzerns Steinhoff brauchen starke Nerven: Zwischenzeitlich lösten sich rund 13 Milliarden Euro an Börsenwert in Luft auf. Poco betont: der Discounter sei davon nicht betroffen.

  • Verzögerte Zahlen

    Di., 11.04.2017

    Toshiba mit hohem Quartalsverlust

    Bilanzpressekonferenz: Der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba kämpft ums Überleben.

    Schwerer Bilanzskandal, massive Probleme im Atomgeschäft, radikale Sanierung - dem Elektronikriesen Toshiba steht das Wasser bis zum Hals. Verzögert kommen nun die Quartalszahlen - und die sehen mies aus.