Borke



Alles zum Schlagwort "Borke"


  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 06.10.2017

    TuS Altenberge: Geduldig den Gegner aus Werne bearbeiten

    Geduldig den Gegner bearbeiten – das muss das Motto des TuS gegen den Werner SC sein. Marcel Lütke Lengerich (l.) und Felix Risau (r.) machen es hier vor.

    Nach dem 0:0 in Borken hat der TuS Altenberge am Sonntag ein Heimspiel zu bestreiten. Gegner im Sportpark Großer Berg ist der Werner SC, der zuletzt durch zwei Siege zu glänzen wusste.

  • Fußball: Landesliga

    So., 01.10.2017

    0:0 – TuS Altenberge lässt in Borken zwei Punkte liegen

    Christopher Thomassen hatte Pech, als er mit einem Foulelfmeter in der 88. Minute nicht ins Schwarze traf.

    Es 0:0 in einem Auswärtsspiel ist für einen Liga-Neuling kein so schlechtes Ergebnis. Doch Altenberges Trainer Florian Reckels konnte sich über das Remis nicht so recht freuen.

  • Landwirtschaft

    Fr., 29.09.2017

    Biohof entsteht auf Ramsberg

    Einer neuer Bauernhof wird auf dem Ramsberg gebaut.

    Auf dem Ramsberg entsteht in der Nähe der Landesstraße 579 eine komplett neue Hofstelle. Das bestätigte die Pressestelle des Kreises Borken auf WN-Nachfrage. Derzeit sind bereits erste Arbeiten zu sehen.

  • Haupt- und Finanzausschuss in Heek

    Fr., 22.09.2017

    Erträge aus Gewerbesteuer schrumpfen

    Der Turm wackelt: Während sich andere Kommunen über steigende Gewerbesteuereinnahmen freuen, geht der Trend in Heek in die andere Richtung. Fürs nächste Jahr rechnet die Verwaltung zudem wieder mit Schlüsselzuweisungen.

    Die Gewerbesteuereinnahmen der Gemeinde Heek sind weiter eingebrochen. Während sich der Großteil der Kommunen im Kreis Borken über steigende Gewerbesteuereinnahmen freut, zeigt der Pfeil in Heek in die andere Richtung. Dafür gibt es für das Haushaltsjahr 2016 Positives zu berichten.

  • Pferdesport

    So., 10.09.2017

    Springreiter Ehning gewinnt Großen Preis in Paderborn

    Paderborn (dpa) - Bei der Riders-Tour-Etappe in Paderborn hat Marcus Ehning den Großen Preis gewonnen. Beim abschließenden Höhepunkt des internationalen Turniers siegte der Springreiter aus Borken am Sonntag im Sattel von Comme Il Faut. Mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt der Siegerrunde setzte sich der 43-Jährige mit seinem Hengst klar vor Hans-Dieter Dreher aus Eimeldingen mit Berlinda durch. Dritter wurde in der von den einheimischen Reitern dominierten Prüfung Toni Haßmann aus Münster mit Bien-Aimee.

  • In Paderborn

    So., 10.09.2017

    Springreiter Ehning gewinnt Großen Preis

    Marcus Ehning hat das Championat von Paderborn gewonnen.

    Paderborn (dpa) - Bei der Riders-Tour-Etappe in Paderborn hat Marcus Ehning den Großen Preis gewonnen.

  • Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Borken

    Mi., 06.09.2017

    Schweißtreibende Löscharbeit

    Der Löschzug Alstätte war ebenfalls bei den Leistungswettkämpfen der Feuerwehren in Ottenstein dabei und ließ sich nach getaner Arbeit die Erfrischung schmecken.

    Rund 750 Männer und Frauen machten jetzt beim Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Borken mit. 74 Gruppen aus Löschzügen treten an, darunter auch viele Vertreter aus Alstätte.

  • Dankeschön-Veranstaltung für Betreuer aus dem Kreis Borken in der Bürgerhalle

    Sa., 02.09.2017

    Helfen ohne Eigennutz

    Zum Rahmenprogramm für die Betreuer gehörten Stadtführungen. Eine Gruppe sah sich von der Bogenbrücke aus als erstes die Weiße Dame an. In der Bürgerhalle in Gronau wurden die Teilnehmer begrüßt von (v.l.) Anja Jäger-Beckhelling (Betreuungsverein Gronau), Wolfgang Fuchs (Betreuungs- und Förderverein Borken und Sanna Zachej (SkF Borken).

    Für einen Moment war die Bürgerhalle am Freitagnachmittag gut gefüllt. Doch kaum hatten Anja Jäger-Beckhelling (Betreuungsverein Gronau), Wolfgang Fuchs (Betreuungs- und Förderverein Borken und Sanna Zachej (SkF Borken) die Gäste begrüßt, da machten die sich auch schon wieder auf den Weg nach draußen. Denn zum Rahmenprogramm der Dankeschön-Veranstaltung für Betreuer aus dem Kreis Borken gehörten auch Stadtführungen.

  • Lohnt sich die unterirdische Stromtrassenführung?

    Do., 17.08.2017

    Freie Sicht für 22,5 Millionen Euro

    Westfälisches Idyll? Strommasten beeinflussen das Bild einer Landschaft wie hier beim Forellenhof Borken. Lohnt sich deshalb eine Verlegung der Leitungen unter die Erde?

    Über ein Jahr nach Beginn sind die Bauarbeiten am Teilstück der 380-kV-Leitung, die an Borken vorbei von Wesel bis Meppen führt, fast abgeschlossen. 13,5 Kilometer ist der Abschnitt lang, doch die mit Abstand größte Bauzeit ist für ein 3,2 Kilometer langes Teilstück draufgegangen, weil die Stromleitung in zwei Metern Tiefe im Boden verbuddelt worden ist. Hat sich das eigentlich gelohnt?

  • Betreuungsverein ehrte Jubilare

    Do., 03.08.2017

    Zusammen seit 90 Jahren dabei

    Bei der Jubilarehrung: Melanie Reichert-Riese (2. Vorsitzende), Peter Kasprowiak, Matthias Alfert, Hans Bollwerk, Wilfried Nappers und Herbert Krause (1. Vorsitzender). Es fehlen Kurt Rehbein sowie die Lebenshilfe.

    Auf der Mitgliederversammlung des Betreuungsvereins Gronau und Umgebung informierte Annette Winkler vom Fachbereich Gesundheit des Kreises Borken die Betreuerinnen und Betreuer über die Änderungen in der Pflegeversicherung.