Bundesfamilienministerium



Alles zum Schlagwort "Bundesfamilienministerium"


  • Bundesregierung

    Fr., 07.08.2015

    Bereits bewilligtes Betreuungsgeld wird noch ausgezahlt

    Eine Betreuerin liest Kindern vor.

    Berlin (dpa) - Auch nach dem vom Bundesverfassungsgericht verfügten Ende des Betreuungsgeldes wird dieses weiter gezahlt.

  • Lengerich

    Mi., 22.07.2015

    Begrüßungsgeld und Zuschuss beim Müll

    Elterngeld Plus heißt das Programm des Bundesfamilienministeriums. Von der „neuen Generation Vereinbarkeit“, Partnerschaftsbonus und flexibler Elternzeit ist die Rede. Sven Linke wird nach acht Wochen wieder zur Arbeit gehen (siehe Bericht).

  • Am 28. April im Großen Hörsaal der Hüfferstiftung

    Do., 23.04.2015

    Ringvorlesung übers Alter

    Im Viertel wohnen bleiben – das wünschen sich viele ältere Menschen. Das Bundesfamilienministerium unterstützt dieses Anliegen mit dem Programm „Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen“. Wie in den bundesweit geförderten 35 Projekten „das Quartier als Labor für die neue Bürgergesellschaft“ funktioniert, ist das nächste Thema in der Ringvorlesung „Lebensqualität im Alter – Lebensräume aktiv gestalten“ am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster.

  • Prozesse

    Mo., 13.04.2015

    CSU nimmt Schwesig wegen Betreuungsgeld «unter Beobachtung»

    Manuela Schwesig muss sich zum Betreuungsgeld positionieren.

    München (dpa) - Die CSU will im bevorstehenden Verfahren um das Betreuungsgeld vor dem Bundesverfassungsgericht das Bundesfamilienministerium «unter besondere Beobachtung» nehmen. Das sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in München.

  • Internet

    Mi., 18.02.2015

    Familienministerium warnt vor Streaming-Seite Younow

    Berlin (dpa) - Das Bundesfamilienministerium warnt vor den Gefahren des Livestreaming-Portals Younow. Kommunikationsplattformen wie Younow seien hoch problematisch, sagte ein Sprecher des Ministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Das Netzwerk verleite junge Nutzer dazu, Einblicke in deren Privatsphäre zuzulassen - meistens seien die Jugendlichen eindeutig identifizierbar. Bei Younow filmen sich die Nutzer und übertragen die Aufnahmen live ins Internet. Besonders bei Jugendlichen und Kindern ist der Dienst beliebt.

  • Soziales

    Mo., 25.11.2013

    Aktionstag «Keine Gewalt gegen Frauen»

    Eva Mattes ist Botschafterinnen des Hilfetelefons für Frauen. Foto: Patrick Seeger

    Berlin (dpa) - Bislang wenden sich in Deutschland nur 20 Prozent der von Gewalt betroffenen Frauen an eine Beratungsstelle. Darauf wies das Bundesfamilienministerium anlässlich des internationalen Aktionstages gegen Gewalt an Frauen am Montag hin.

  • Soziales

    Fr., 18.10.2013

    Bundeshilfen für Kita-Ausbau fast aufgebraucht

    Berlin (dpa) - Die Fördergelder des Bundes für den Kita-Ausbau sind weitgehend aufgebraucht. Nach Angaben des Bundesfamilienministeriums stehen von den insgesamt 2,73 Milliarden Euro aus den beiden einschlägigen Investitionsprogrammen nur noch rund 90 Millionen Euro zur Bewilligung bereit. Der Rest ist von den Bundesländern bereits für konkrete Projekte verplant. Die «Stuttgarter Zeitung» hatte zuvor von leeren Fördertöpfen in mehreren Bundesländern berichtet.

  • Kommunen

    Mi., 18.09.2013

    Kita-Ausbau: Betreuungsquote gestiegen, Millionen nicht abgerufen

    Berlin (dpa) - Die Kommunen kommen beim Kita-Ausbau gut voran. Die Betreuungsquote für unter Dreijährige ist auf inzwischen 40,3 Prozent gestiegen. Das gab das Bundesfamilienministerium unter Berufung auf aktuelle Zahlen aus den Ländern bekannt. Über 800 Millionen Euro an Bundesmitteln für den Ausbau seien noch gar nicht abgerufen. Seit dem 1. August haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz für ihre ein- und zweijährigen Kinder. Laut Statistischem Bundesamt lag die Quote im März noch bei 29,3 Prozent und ist bis zum Sommer um 11 Prozentpunkte gestiegen.

  • Bundesfamilienministerium fördert „Teilhabe im Alter“ in Nienberge

    Do., 08.08.2013

    20 000 Euro für Senioren-Projekt

    Mit 20 000 Euro unterstützt das Bundesfamilienministerium das Projekt zur Teilhabe im Alter in Nienberge. Wenn die Urlaubszeit vorbei ist, wollen sich die Projektpartner an einen Tisch setzen, um zu klären, wie es umgesetzt werden soll.

  • Internet

    Do., 01.08.2013

    400 000 Euro für kindgerechte Internetangebote

    Berlin (dpa) - Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) fördert gemeinsam mit dem Bundesfamilienministerium sechs kindgerechte und qualitätsvolle Internetangebote mit bis zu 415 000 Euro.