Bundesfreiwilligendienst



Alles zum Schlagwort "Bundesfreiwilligendienst"


  • Emma Fribus übernimmt die Bücherfietse der Steinfurter Stadtbücherei

    Mi., 07.09.2016

    Bringdienst bis ins Wohnzimmer

    Emma Fribus hat die Bücherfietse der Stadtbücherei übernommen. Büchereileiterin Monika Frieling und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer freuten sich, dass die 20-Jährige den Bringdienst der Bibliothek fortsetzt.

    Der neue Helm sitzt. Der Akku des E-Bikes ist geladen. Die Kette ist geschmiert. Emma Fribus tritt künftig in der Stadtbücherei in die Pedale der Bücherfietse. Die 20-jährige Burgsteinfurterin ist mittlerweile die vierte Kraft, die den Bringdienst der Bibliothek im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes übernommen hat.

  • Neue Azubis und Bundesfreiwilligendienstleistende

    Fr., 19.08.2016

    Junge Gesichter im Rathaus

    Bürgermeister Wolfgang Pieper (r.) und Kämmerin Anja Schlenker (l.) mit den Bundesfreiwilligen Felix Middrup (2.v.l.), Christoph Haverkamp (3.v.r.) und Julia Weis (2.v.r.) und die neue Auszubildende Isabelle Fink (3.v.l.).

    Drei Jugendliche, die bei der Stadt einen Bundesfreiwilligendienst leisten, und eine Auszubildende begannen bei der Verwaltung ihren Dienst.

  • Zwei Stellen ausgeschrieben

    Do., 18.08.2016

    „Bufdis“ für die Flüchtlinge gesucht

    Bei der Betreuung und Unterstützung von Flüchtlingen setzt die Gemeinde weiterhin auch auf den Bundesfreiwilligendienst. Ein erster „Bufdi“, der im vergangenen Jahr eingestellt wurde, beendet jetzt seinen Dienst. Ausgeschrieben hat die Gemeinde aktuell zwei neue Stellen.

  • Freiwilligendienst in Afrika

    So., 07.08.2016

    Donnerstag geht‘s nach Afrika

    Gespannt auf den Auslandseinsatz: Die Abiturientin C harlotte Uphoff mit Handwerkserzeugnissen aus Ruanda. Schon bald wird die Coerderin für zehn Monate in dem afrikanischen Land leben.

    Für die 18-jährige Abiturientin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geht ein Wunsch in Erfüllung: Charlotte Uphoff absolviert für Misereor einen zehnmonatigen Freiwilligendienst in Ruanda.

  • Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst

    Fr., 15.07.2016

    Zwei von 216 000

    Erfahrung fürs Leben sammeln Nina Schneider und Laura Fischer (rechts) bei ihrem Bundesfreiwilligendienst im „Haus der Diakonie“. Besonders der tägliche Kontakt mit den Bewohnern – hier von links: Frieda Hörsting, Eva Westermann und Irmgard Bartel – macht ihnen Freude.

    Vor fünf Jahren wurde der Bundesfreiwilligendienst ins Leben gerufen. Seitdem haben sich nach Angaben des Bundesfamilienministeriums 216 000 meist junge Frauen und Männer als „Bufdis“ engagiert. Zwei von ihnen sind Nina Schneider und Laura Fischer, die im Altenpflegeheim „Haus der Diakonie“ arbeiten. Ihr Fazit fällt unterschiedlich aus.

  • Sendenhorst

    Di., 12.07.2016

    Bufdi für Arbeit mit Flüchtlingen gesucht

    Die AWO und auch die Stadt suchen interessierte Bürger und auch Flüchtlinge, die im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Sendenhorst in der Flüchtlingshilfe tätig sein möchten. Wer Interesse hat, sollte sich bei Juliane Heffner melden.

  • Arbeit

    Di., 28.06.2016

    Größere Motivation: Fünf Jahre Bundesfreiwilligendienst

    Dominik Veil ist «Bufdi» auf der Jugendfarm Pfingstweide in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und kümmert sich dort auch um die Schafen.

    Das Ende des Wehrdienstes bedeutete auch das Aus für den Zivildienst. Vor fünf Jahren ist deshalb der Bundesfreiwilligendienst entstanden. Eine Erfolgsgeschichte?

  • Sabrina Ternes über ihre Arbeit als „Bufdi“ in der Stadtbücherei Steinfurt

    Mo., 13.06.2016

    Unterwegs mit der Bücher-Fietse

    Beim Packen der Tasche der Bücher-Fietse: Ein Jahr lang war Sabrina Ternes unter anderem für die Belieferung der gesundheitlich eingeschränkten Büchereinutzer mit Lesestoff zuständig.

    Sabrina Ternes kommt aus Wettringen und ist 19 Jahre alt. Nach dem Abitur hatte sie sich entschieden, rund ein Jahr Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu leisten. Sie hat eine freie Stelle in der Stadtbücherei Steinfurt gefunden. Eigentlich eher ein Zufall, doch bereut hat sie es nicht. Ihre Zeit in der Bibliothek ist bereits rum, alle Beteiligten ziehen eine positive Bilanz. Die Stelle wird frei, das Bücherei-Team wartet nun auf neue Interessenten.

  • Bundesfreiwilligendienst in OGS

    Fr., 03.06.2016

    „Bufdi“-Zeit hat sich gelohnt

    Lisa Mester (r.) mit ihrem Team um Marianne Engel (M.) und Schülern. Das Jahr als „Bufdi“, sagt Lisa, hat sie selbstsicherer und selbstständiger gemacht.

    Lisa Mester sagt, durch ihre Zeit als „Bufdi“ im Offenen Ganztag der Städtischen Real- und Sekundarschule sei sie selbstsicherer geworden. Nun macht die junge Frau Werbung für den Bundesfreiwilligendienst.

  • Ökumenischer Jugendtreff

    Di., 05.04.2016

    Einblick in soziale Arbeit

    Nicht allein im Schülercafé Clatsch, sondern auch in allen anderen Einrichtungen des Ökumenischen Jugendtreffs sind Lara Pauer und Jonas Seibt im Einsatz.

    Die Einrichtungen des Ökumenischen Jugendtreffs suchen Unterstützung. Wer ein FSJ oder einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchte, kann interessante Einblicke gewinnen.