Bundeswettbewerb



Alles zum Schlagwort "Bundeswettbewerb"


  • Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“

    Do., 23.05.2019

    Persönliches Gespräch mit der Ministerin

    Anja Karliczek (r.) im Gespräch mit Meike Terlutter bei „Jugend forscht“ in Chemnitz.

    Hoher Besuch für Meike Terlutter beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ in Chemnitz, wo die junge Saerbeckerin einen Sonderpreis in Biologie gewann (diese Zeitung berichtete).

  • Bundeswettbewerb Jugend forscht

    So., 19.05.2019

    Sonderpreis für Meike Terlutter und ihre Libellen

    Meike Terlutter, von Libellenmodellen umschwirrt, beim Bundeswettbewerb Jugend forscht in Chemnitz.

    Meike Terlutter wurde beim Bundeswettbewerb Jugend forscht mit einem Sonderpreis im Fach Biologie ausgezeichnet. Die Saerbeckerin und Schülerin der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule forscht seit Jahren zur Libellenfauna am Hanfteich.

  • Bundeswettbewerb 2019 in Chemnitz

    So., 19.05.2019

    Teams aus dem Münsterland erfolgreich bei «Jugend forscht»

    Bundeswettbewerb 2019 in Chemnitz: Teams aus dem Münsterland erfolgreich bei «Jugend forscht»

    Beim 54. Bundeswettbewerb von «Jugend forscht» waren die teilnehmenden Teams aus dem Münsterland erfolgreich. Die Preise und Platzierungen wurden am Sonntag bekanntgegeben.

  • Meike Terlutter vor dem Bundeswettbewerb „Jugend forscht“

    So., 21.04.2019

    Die Libellenexpertin

    Die Libellenfauna des Hanfteichs untersucht Meike Terlutter schon seit 2011.

    Das überaus erfolgreiche Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Bayern, Blühstreifen an hiesigen Ackerrändern . . . die Themen Artenvielfalt und Insektenschutz sind aktuell in aller Munde. Für Meike Terlutter dagegen ein alter Hut.

  • Landessieg bei „Jugend forscht“

    Fr., 05.04.2019

    Auf zum Bundesfinale

    Meike Terlutter hat bei „Jugend forscht“ in der Kategorie Biologie den ersten Platz auf Landesebene belegt.

    Für den 54. Bundeswettbewerb von „Jugend forscht“ haben sich 14 talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen qualifiziert. Darunter die Saerbeckerin Meike Terlutter von der Maximilian-Kolbe-Gesamt­schule (MKG).

  • Musikschule Albachten

    Di., 19.03.2019

    Arani Devananthan darf zum Bundeswettbewerb

    Strahlendes Trio (v.l.): Preisträgerin Arani Devananthan, Lehrerin Tünde Gajdos und Pianist Reinel Ardiles-Lindemann.

    Eine Schülerin der Albachtener Musikschule kann ganz besonders gut singen. Das stellte sie beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Köln eindrucksvoll unter Beweis.

  • Top-Karosseriebauer

    Mi., 31.10.2018

    Mit Händchen und Herzblut

    Ein Händchen für die Besonderheiten von Oldtimern beweist Kai-Simon Eden (r.) aus Laer: Der 21-jährige Neu-Geselle im Classic Center Voss in Darfeld, hier mit Ausbilder Ulrich Hermansa, ist Landessieger im Karosserie- und Fahrzeugbau und fährt am morgigen Freitag zum Bundeswettbewerb.

    Kai-Simon Eden hat im Classic Center Voss in Darfeld seine Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbauer erfolgreich abgeschlossen. Beim NRW-Wettbewerb wurde der 21-jährige Mann aus Laer zum Landessieger gekürt und am Samstag (3. November) tritt er in Frankfurt zum Bundeswettbewerb mit den besten Karosseriebauern Deutschlands an. „Er wird es gut packen“, sind sich sein Chef und sein Ausbilder sicher.

  • Notfälle

    Sa., 15.09.2018

    Kampf um Bundestitel des besten Retters

    Unter den Augen eines Schiedsrichters (r) versorgen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zwei Schauspieler.

    Siegen (dpa/lnw) - Wer ist Deutschlands bester Retter? Seit Samstagmorgen kämpfen beim Bundeswettbewerb des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) 37 Mannschaften um den Retter-Titel. Bei der Deutschen Meisterschaft des DRK in Siegen stellen allein 14 Siegergruppen der diesjährigen Landeswettbewerbe ihr Können nicht nur in Erster Hilfe unter Beweis, sondern auch in den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuungsdienst sowie in Technik und Sicherheit. Dazu werden Unfallsituationen realistisch simuliert, wie die Hilfsorganisation mitteilte. Parallel dazu treten 21 Mannschaften der DRK-Wasserwacht um einen Titel an. Außer Konkurrenz nehmen noch zwei Gruppen des Jugendrotkreuzes teil. Die Gruppe mit dem besten Ergebnis bei den Erste-Hilfe-Aufgaben qualifiziert sich für den Europäischen Erste-Hilfe-Wettbewerb FACE.

  • Gymnasiastinnen nahmen am Bundeswettbewerb teil

    Do., 12.07.2018

    Mit Spaß und Kreativität zum Erfolg

    Lehrerinnen und Schülerinnen freuen sich über den Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Im Bild (v.l.): Birte Hofmann, Franziska Vierhaus, Julia Mörler, Lisa Dombrowski, Jill Heggemann, Maria Dierselhuis, Tatjana Winkler und Finja Amshoff.

    Der Spaß an Sprachen sowie eine gehörige Portion Kreativität waren gefragt beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen. Unter den mehr als 15 000 teilnehmenden Schülern, die sich Jahr für Jahr an diesem Event beteiligen, waren dieses Mal auch fünf Teilnehmerinnen der Jahrgangsstufe neun des Werner-von-Siemens-Gymnasiums.

  • Musikschule Albachten

    Mi., 04.07.2018

    „Hervorragender zweiter Preis für Moriah Prochotta“

    Lothar Esser (l.) und Manfred Rösmann (r.) gratulierten Moriah Prochotta (2.v.r.) und ihrer Lehrerin zum großen Erfolg.

    Die Albachtener Musikschule hat einen beachtlichen Erfolg zu vermelden: Eine junge Klarinettistin, der Schule schnitt beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck hervorragend ab.