Campingplatz



Alles zum Schlagwort "Campingplatz"


  • Prozess am Landgericht

    Do., 10.10.2019

    Nach Explosion auf Campingplatz: Lüdinghauser muss ins Gefängnis

    Bei dem Brand im März dieses Jahres wurden zwei Campingwagen zerstört. 

    Für sechs Jahre muss ein Lüdinghauser ins Gefängnis. Er hatte auf einem Campingplatz in Lüdinghausen seinen Wohnwagen bewusst explodieren lassen. Anders als von der Staatsanwaltschaft gefordert, verurteilten ihn die Richter am Landgericht Münster nicht wegen versuchten Mordes.

  • Planungsausschuss stimmt größeren Mobilheimen zu

    Mi., 09.10.2019

    Campingplatz kann auf die Reise gehen

    An dem idyllischen See in Veltrup könnten bald die ersten Mobilheime entstehen – vorausgesetzt, der Rat folgt dem Beschluss des Planungsausschusses.

    Mit dem Campingplatz am Veltruper See kann es endlich was werden: Der Planungsausschuss stimmt am Dienstagabend den noch im Februar abgelehnten Wünschen Dirk Könincks zu, die Grundflächen der Mobilheime von 40 auf 50 Quadratmeter und die Höhen von 3,50 auf 3,80 Meter zu erhöhen.

  • Missbrauch auf Campingplatz

    Do., 05.09.2019

    Hohe Haftstrafen und Sicherungsverwahrung im Lügde-Prozess

    Die Angeklagten Anfang Juli im Saal des Landgerichtes auf der Anklagebank.

    «Abscheulich, monströs, widerwärtig»: Zwei Männer haben auf einem Campingplatz jahrelang und Hunderte Male Kinder vergewaltigt. Dafür müssen sie nun viele Jahre ins Gefängnis. Auch danach soll die Allgemeinheit vor ihnen geschützt bleiben.

  • Hundertfacher Kindesmissbrauch

    Do., 05.09.2019

    Ohne Reue, voller Schuld: die Lügde-Täter

    Die Angeklagten Mario S. (l.) und Andreas V. (mit Aktenordner) im Gerichtssaal.

    Für hundertfachen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz müssen zwei Männer jahrelang ins Gefängnis. Die Richterin findet klare Worte zu ihrer niederträchtigen Vorgehensweise und den brutalen Gewalttaten - und kann doch nicht die Höchststrafe verhängen.

  • Kriminalität

    Do., 05.09.2019

    Ohne Reue: Lügde-Täter sollen nie wieder freikommen

    Aktenordner im Verhandlungssaal des Landgerichts Detmold tragen die Aufschrift "Lügde".

    Für hundertfachen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz müssen zwei Männer jahrelang ins Gefängnis. Die Richterin findet klare Worte zu ihrer niederträchtigen Vorgehensweise und den brutalen Gewalttaten - und kann doch nicht die Höchststrafe verhängen.

  • Kriminalität

    Do., 05.09.2019

    Mord auf Campingplatz am Niederrhein: Urteile erwartet

    Kriminalität: Mord auf Campingplatz am Niederrhein: Urteile erwartet

    Der Mann lag tot und blutüberströmt in seinem Campingwagen. Seine Partnerin soll ihn erschlagen haben. Jetzt wollen die Richter gegen sie und drei weitere mutmaßliche Helfer urteilten.

  • Prozesse

    Di., 03.09.2019

    Mord auf Campingplatz: lebenslange Haft gefordert

    Eine Statue der Justitia. 

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Im Prozess um einen Mord auf einem Campingplatz am Niederrhein hat die Anklage für die frühere Lebensgefährtin des Opfers lebenslange Haft wegen Mordes gefordert. Sie soll den damals 54 Jahre alten Mann in dessen Wohnwagen in Niederkrüchten erschlagen haben. Für ihren 22-jährigen Sohn, der zwei befreundete Helfer organisiert haben soll, forderte die Staatsanwaltschaft zwölf Jahre Haft wegen Anstiftung zum versuchten Mord. Für die beiden 24 und 25 Jahre alten mutmaßlichen Helfer plädierte die Staatsanwaltschaft auf 14 Jahre Haft wegen versuchten Mordes.

  • Soziales

    Do., 29.08.2019

    Experten fordern Standards für den Kinderschutz

    Ordner liegen auf einem Tisch.

    Der massenhafte Missbrauch von Mädchen und Jungen auf einem Campingplatz im Weserbergland hat die Menschen bundesweit erschüttert. Könnte eine neue Kinderschutzkommission derartige Verbrechen verhindern?

  • Tourismus

    Mi., 28.08.2019

    Übernachtungspreise auf Campingplätzen gestiegen

    Wiesbaden (dpa) - Gäste auf deutschen Campingplätzen mussten während der Haupturlaubszeit im Sommer tiefer in die Tasche greifen. Im Juli legten die Übernachtungspreise um 2,4 Prozent gemessen am Vorjahresmonat zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat Juni zogen die Preise um 5,8 Prozent an. Das Geschäft auf Campingplätzen boomte zuletzt: Die Zahl der Übernachtungen stieg 2018 laut Angaben der Statistiker um 11,3 Prozent gemessen am Vorjahr auf 34,6 Millionen. Besonders beliebte Camping-Ziele seien die Nord- und Ostsee, sagte eine Sprecherin des Deutschen Camping-Clubs. Im Süden ziehe es viele Camper in die Alpen.

  • Aus Versuch wird Dauerlösung

    Mo., 19.08.2019

    Stippvisite auf dem Campingplatz Sonnenhügel

    Haben auf dem Campingplatz am Sonnenhügel ihr kleines Paradies gefunden: Gaby und Klaus aus Geverlsberg mit der Mutter von Gaby. Auf dem Platz gibt es viele gemütliche Ecken zum Ausspannen (Bild rechts) wie diese Sitzgruppe mit Blick aufs Wasser.

    Gaby und Klaus aus Gevelsberg wollten einmal Camping probieren und haben von Bekannten einen Wohnwagen geliehen. Danach sollte ein eigenes Gefährt her, doch auf dem Campingplatz Sonnenhügel, wo das Ehepaar „geschnuppert“ hatte, wurde ein Dauerplatz frei.