Computer



Alles zum Schlagwort "Computer"


  • Umfrage

    Do., 26.09.2019

    Computer-Gaming: Viele Eltern zocken mit den Kindern

    Computer- und Videospiele sind nicht nur bei Jugendlichen beliebt. Auch Eltern spielen mit ihren Kindern laut einer Umfrage häufig.

    Gaming macht Kindern und Jugendlichen Spaß. Und wie gehen Eltern in Deutschland mit dem Spielekonsum ihrer Kinder um?

  • Softwarehersteller

    Mi., 25.09.2019

    Das Einhorn aus Schwaben - Teamviewer geht an die Börse

    Der Eigner von Teamviewer konnte für die 84 Millionen Aktien 2,21 Milliarden Euro einstreichen.

    Weltmarktführer? Da winkt man in Baden-Württemberg eigentlich müde ab - so viele gibt es davon im «Ländle». Der Börsengang der Softwareschmiede Teamviewer aus Göppingen ist aber nicht nur für die abgeklärten Schwaben eine kleine Sensation.

  • Neuronale Signale

    Di., 24.09.2019

    Facebook kauft Start-up für Geräte-Steuerung per Gedanken

    Mit dem Kauf der Firma Ctrl-Labs konkretisiert Facebook seine Pläne, Geräte mit Gedankensteuerung zu entwickeln.

    Schon vor mehr als zwei Jahren schwärmte Facebook-Chef Mark Zuckerberg von der Vision, Menschen nur mit der Kraft ihrer Gedanken schreiben zu lassen - und dann hörte man nichts mehr davon. Doch das Projekt wurde nicht zu den Akten gelegt, wie ein Zukauf zeigt.

  • Ausnahme von US-Zusatzzöllen

    Di., 24.09.2019

    Apple baut neuen Mac Pro doch wieder in Texas zusammen

    Der Apple Mac Pro wird weiter in Texas hergestellt.

    Nachdem Apple den neuen Mac Pro vorgestellte, war zu lesen, dass die Produktion von Texas nach Asien wechseln werde. Doch jetzt bekam der Konzern eine Befreiung von US-Zusatzzöllen auf Bauteile aus China und baut die teuren Rechner weiter in den USA zusammen.

  • Armband für neuronale Signale

    Di., 24.09.2019

    Facebook kauft Start-up für Geräte-Steuerung mit Gedanken

    Geräte mit Gedanken steuern? Facebook hat das Start-up Ctrl-Labs gekauft.

    Schon vor mehr als zwei Jahren schwärmte Facebook-Chef Mark Zuckerberg von der Vision, Menschen nur mit der Kraft ihrer Gedanken schreiben zu lassen - und dann hörte man nichts mehr davon. Doch das Projekt wurde nicht zu den Akten gelegt, wie ein Zukauf zeigt.

  • Keine Montage in China

    Di., 24.09.2019

    Apple baut neuen Mac Pro doch wieder in Texas zusammen

    Apple-CEO Tim Cook Anfang Juni dieses Jahres auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC.

    Nachdem Apple den neuen Mac Pro vorgestellte, war zu lesen, dass die Produktion von Texas nach Asien wechseln werde. Doch jetzt bekam der Konzern eine Befreiung von US-Zusatzzöllen auf Bauteile aus China und baut die teuren Rechner weiter in den USA zusammen.

  • Computer

    Di., 24.09.2019

    Facebook kauft Start-up für Geräte-Steuerung mit Gedanken

    Menlo Park (dpa) - Facebook hat ein Start-up gekauft, das Geräte mit Gedanken steuern lassen will. Die Firma Ctrl-Labs verwendet dafür ein Armband, das die neuronalen Signale auf dem Weg zu den Muskeln erkennen und in Befehle für den Computer umwandeln kann. Auf diese Weise werde man dann zum Beispiel ein Foto mit einem Freund nur durch den Gedanken daran teilen können, erklärte Facebook-Manager Andrew Bosworth bei der Bekanntgabe der Übernahme. Bosworth nannte keinen Kaufpreis.

  • Volker Leiß und die „Symphonie des Münsterlandes“

    Mi., 18.09.2019

    Eine Liebeserklärung in vier Sätzen

    Volker Leiß und die „Symphonie des Münsterlandes“: Eine Liebeserklärung in vier Sätzen

    Tagsüber arbeitet er als Arzt, seine Freizeit gehört der Musik. Aber an ein solches Mammutprojekt hat sich Volker Leiß noch nie gewagt: Der 53-Jährige hat eine einzigartige Hommage an seine Heimat komponiert, eine „Symphonie des Münsterlandes“ mit Schützenfest-Besuch und Pättkestour…

  • Datenschutz

    Di., 17.09.2019

    Sicherheitspanne: Sensible Daten ungeschützt im Netz

    Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand; mit der anderen Hand bedient er eine Computertastatur.

    Laut einem Medienbericht sind weltweit millionenfach hochsensible Gesundheitsdaten auf unsicheren Servern gespeichert worden. Auch Patienten aus Bayern sind betroffen.

  • Vortrag im LWL-Planetarium am Dienstag

    Mo., 16.09.2019

    Ein 2000 Jahre alter Computer

    Die Reste eines komplizierten Zahnradmechanismus fanden Taucher in einem antiken Schiffswrack.

    Heutzutage läuft nichts mehr ohne Computer. Neben einigen Bequemlichkeiten, die das eigene Denken auf ein Minimum reduzieren, leisten die Rechner dabei auch wertvolle Beiträge für Wirtschaft, Wissenschaft und Co. Dass sich Menschen allerdings schon in der Antike einer Art Computer bedienten, zeigt ein Vortrag am Dienstag (17. September) im LWL-Planetarium.