Delfinarium



Alles zum Schlagwort "Delfinarium"


  • Tierschützer klagen vor Gericht

    Do., 10.01.2013

    Der Streit um Münsters Delfine verwundert Zoodirektor Adler

    Das Delfinarium ist verklagt worden.

    Tierschützer erhöhen den Druck auf das Delfinarium, den Umzug der drei Meeressäuger zügig über die Bühne zu bringen. Das sogenannte Wal- und Delfinschutz-Forum aus Hagen klagt jetzt gegen die Einrichtung auf Akteneinsicht.

  • Delfinfreunden platzt der Kragen

    Do., 10.01.2013

    Tierschützer klagen gegen Delfinarium Münster

    Walschützer wollen das Delfinarium in Münster gerichtlich zwingen, Akten zur Delfinhaltung einsehen zu können. Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF, Hagen) reichte eine entsprechende Klage und einen Antrag auf einstweilige Anordnung am Verwaltungsgericht Münster gegen den Betreiber des Delfinariums ein.

  • „Delfinarien sind Auslaufmodelle“

    Mo., 07.01.2013

    Tierschützer begrüßen Schließung

    „Delfinarien sind Auslaufmodelle“ : Tierschützer begrüßen Schließung

    „Wir begrüßen die angekündigte Schließung des Delfinariums in Münster als großen Erfolg für den Schutz der Delfine. Delfinarien sind Auslaufmodelle.“

  • Elektropunk mit politischer Botschaft

    Di., 27.11.2012

    Frittenbude und Bratze spielten im Skaters Palace

    Elektropunk mit politischer Botschaft : Frittenbude und Bratze spielten im Skaters Palace

    Beim Konzert von Frittenbude im Skaters Palace gab es keine Pommes – sondern ordentlich eins auf die Mütze. Die Elektropunks aus Geisenhausen haben in diesem Jahr ihr drittes Studioalbum „Delfinarium“ auf den Markt gebracht. Usus für das Trio sind eine gehörige Portion Anarchie und Aggression in Text und Musik und Live-Auftritte, bei denen Pandabären mit blutunterlaufenen Augen auf der Bühne stehen, die grotesk ihre großen Köpfe zu den punkigen Sounds hin und her schwingen. Ebenfalls Standard: eine extra Portion Hass auf „Nazi- und Faschistenpack“.

  • Finanzielle Gründe

    Fr., 02.11.2012

    Delfinarium schließt im Januar

    Finanzielle Gründe : Delfinarium schließt im Januar

    In der ersten Januarwoche 2013 werden die Delfine Nando, Rocco und Palawas den münsterischen Allwetterzoo verlassen. Das hat Zoo-Sprecherin Ilona Zühlke auf Anfrage unserer Zeitung bestätigt.

  • Das Datum steht fest

    Mi., 31.10.2012

    Delfine verlassen nach Weihnachtsferien Allwetterzoo Münster

    Das Datum steht fest : Delfine verlassen nach Weihnachtsferien Allwetterzoo Münster

    Nach den Weihnachtsferien schließt im Allwetterzoo Münster das Delfinarium. Die Delfine Nando, Rocco und Palawas verlassen zum Ende der ersten Januarwoche den Zoo. Das sagte eine Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Vertreter der Großen Tümmler waren seit 1974 in Münster. Neben Münster gibt es in Deutschland noch Delfinarien in Duisburg und Nürnberg. Dort sind die Tiere und Shows weiterhin zu sehen.

  • NRW

    Mi., 31.10.2012

    Delfine verlassen nach Weihnachtsferien Allwetterzoo Münster

    NRW : Delfine verlassen nach Weihnachtsferien Allwetterzoo Münster

    Münster (dpa/lnw) - Nach den Weihnachtsferien schließt im Allwetterzoo Münster das Delfinarium. Die Delfine Nando, Rocco und Palawas verlassen zum Ende der ersten Januarwoche den Zoo. Das sagte eine Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Die Schließung erfolge aus Kostengründen. Vertreter der Großen Tümmler waren seit 1974 in Münster. Neben Münster gibt es in Deutschland noch Delfinarien in Duisburg und Nürnberg. Dort sind die Tiere und Shows weiterhin zu sehen. Das Delfinarium im Allwetterzoo bleibt als Gebäude erhalten, bekommt aber einen neuen Namen: «Robbenhaven». Nach einem Umbau im Laufe des nächsten Jahres werden dort nach Angaben des Zoos Kalifornische Seelöwen bei Vorführungen präsentiert.

  • Zukunftsvision Meerespark

    Mi., 03.10.2012

    Die Zoo-Delfine sind auf dem Sprung

    Zukunftsvision Meerespark  : Die Zoo-Delfine sind auf dem Sprung

    Noch fühlen sich Rocco, Nando und Palawas im Delfinarium des Allwetterzoos so munter wie ein Fisch im Wasser. Doch die Tümmler sind auf dem Sprung. Bis Jahresende werden sie den Abflug in andere europäische Parks machen, insofern reifen die Pläne für die Zeit danach. Direktor Jörg Adler sagt: „Der Umbau des Delfinariums im kommenden Jahr wird der erste Baustein für den zukünftigen Meerespark sein“ – dem letzten noch fehlenden Themenschwerpunkt des Zoos.

  • NRW

    Mi., 11.07.2012

    Tierschutzbund: Delfinhaltung in allen Zoos aufgeben

    NRW : Tierschutzbund: Delfinhaltung in allen Zoos aufgeben

    Bonn (dpa/lnw) - Nach der Ankündigung des Zoos in Münster, seine Delfinhaltung bereits im Oktober aufzugeben, haben Tierschützer die Zoos Duisburg und Nürnberg aufgefordert, zügig das Gleiche zu tun. Wiederholte Todesfälle in Delfinarien hätten zuvor sechs von neun Zoos mit Delfinen veranlasst, die Attraktion abzuschaffen, berichtete der Deutsche Tierschutzbund heute in Bonn. Von Ende Oktober an werden Duisburg und Nürnberg voraussichtlich die einzigen deutschen Zoos sein, in deren Becken noch Delfine schwimmen. Für eine Stellungnahme waren die Zoos zunächst nicht zu erreichen. Der Zoo Münster hatte im Herbst 2010 angekündigt, seine Delfinhaltung bis Ende 2012 abzuschaffen. Vermutlich würden die Tiere den Zoo nun schon Ende Oktober verlassen, sagte eine Sprecherin heute.

  • Delfinarium schließt im Herbst

    Sa., 16.06.2012

    Tierschützer gratulieren Zoo

    Delfinarium schließt im Herbst : Tierschützer gratulieren Zoo

    Nachdem die Geschäftsführung des Allwetterzoos Münster angekündigt hat, das Delfinarium im kommenden Herbst schließen zu wollen, gratuliert die Tierschutzorganisation Peta Deutschland e.V. nach eigenen Angaben Zoo-Direktor Jörg Adler zu diesem aus ihrer Sicht „tierfreundlichen Schritt“. Zugleich fordert die Organisation laut Pressemitteilung die Zoo-Geschäftsführung dazu auf, die verbliebenen Delfine nicht zu verkaufen, sondern in ein Auswilderungsprogramm einzugliedern.