Eigenleistung



Alles zum Schlagwort "Eigenleistung"


  • Ruderverein Senden feiert 25-jähriges Bestehen

    Di., 05.06.2018

    Erster Steg entstand aus drei Türen

    Sein erstes Domizil bezog der Ruderverein im ehemaligen Schiffsmuseum. 2000 wurde mit viel Eigenleistung der Bau des heutigen Bootshauses begonnen.

    Aus bescheidenen Anfängen hat sich der Ruderverein Senden dank Gemeinschaftssinn, Eigenleistungen und weitsichtiger „Politik“ in den vergangenen 25 Jahren enorm entwickelt. Heute zählt er rund 110 Mitglieder und verfügt über alle (Ruder-)Bootstypen.

  • DRK Rot-Weiß plant Sportstättenerweiterung

    Mo., 12.03.2018

    Verein setzt auf Eigenleistung

    Der neuer Vorstand der DJK Rot-Weiß Alverskirchen um den Vorsitzenden Andreas Lüpkes( 6. v. l.).

    Die DJK Rot-Weiß Alverskirchen kann kaum auf politische Unterstützung bei der geplanten Sportstättenerweiterung hoffen. Bürgermeister Sebastian Seidel informierte die Vereinsmitglieder, dass das Projekt aus dem Gemeindesäckel derzeit nicht zu finanzieren sei.

  • Spielplatz in Eigenleistung saniert

    So., 11.03.2018

    Eltern legen sich für Kita ins Zeug

    Sogar mit „schwerem Gerät“ rückten Eltern des Kindergartens St. Laurentius dem Spielhügel samt Klettergerüst zu Leibe.

    In einer Gemeinschaftsaktion haben Eltern und Kinder den Spielplatz der Kita St. Laurentius wieder auf Vordermann gebracht.

  • Eigenleistung

    Mo., 30.10.2017

    Neuer Trainingsplatz

    In Eigenleistung haben die Mitglieder des TuS Germania Horstmar den neuen Trainingsplatz geschaffen.

    Der TuS Germania Horstmar ist seinem Ziel, einer neuen beleuchteten Spielfläche auf dem Gelände des einstigen Bolzplatzesb zu schaffen, in den vergangenen Wochen ein gutes Stück näher gekommen. Damit sollen mittelfristig die Trainingsmöglichkeiten am Stadion am Borghorster Weg verbessert werden. Der Energieversorger steuerte jetzt 2000 Euro dem Vorhaben bei. Eine große Motivation für die Ehrenamtlichen, die die Maßnahme komplett in Eigenleistung nach und nach umsetzen und bislang schon rund 530 Arbeitsstunden investiert haben.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mi., 27.09.2017

    Fußballer von GW Nottuln nutzen jetzt auch den Dachboden

    Glücklich über die neuen Räume (v.l.): Herren-Trainer Oliver Glaser, innogy-Mitarbeiter Egbert Petermann und Herren-Torhüter Malte Wilmsen.

    Durch Eigenleistung und die finanzielle Unterstützung des Energieunternehmens innogy wurde jetzt der Dachboden des Vereinsheims von GW Nottuln ausgebaut. Die neuen Räume können die Fußballer sehr gut gebrauchen.

  • Anwohner der Alvingheide bauen Wartehäuschen für Schüler:

    So., 13.08.2017

    Eltern schaffen Sicherheit für Kinder

    Mit Freude und Stolz haben die Eltern eine neue Bushaltestelle für ihre Kinder fertiggestellt. Die komfortable Hütte erspart den Schülern das Überqueren der Straße und ersetzt das alte, verrostete Wartehäuschen.

    In Eigenleistung haben Eltern der Alvingheide ein Wartehäuschen für den Schulbusverkehr gebaut. Es schützt die Kinder nicht nur vor Regen, sondern auch vor Gefahren des Straßenverkehrs.

  • Eigenleistungen

    Do., 03.08.2017

    Starke regionale Unterschiede bei Pflegeheimkosten

    Ein Mann geht über den Flur in einem Pflegeheim. Die Kosten für Pflegeunterbringung variieren stark je nach Bundesland.

    Viele Heimbewohner haben sich aus Angst vor höheren Kosten bisher nicht getraut, eine höhere Pflegestufe zu beantragen. Die neuen Pflegegesetze machen's nun möglich. Doch die Kosten sind von Heim zu Heim, von Land zu Land nach wie vor sehr unterschiedlich.

  • Radwegeausbau

    Do., 20.07.2017

    Radweg wird angeschlossen

    Den Lückenschluss des Radwegs an der L 570 haben sich der Schützenverein Haltern und die Bewohner der gleichnamigen Bauerschaft vorgenommen. In Eigenleistung wollen sie das Reststück von 800 Metern zwischen Leer und Schöppingen erstellen. Am Samstag erfolgte der Erste Spatenstich.

  • Radwegeausbau

    So., 16.07.2017

    Hartnäckigkeit zahlt sich aus

    Zum Ersten Spatentisch für den Restausbau des Radwegs zwischen Leer und Schöppingen trafen sich am Samstag  die Akteure, die die Arbeiten in Eigeninitiative leisten wollen.

    Den Lückenschluss des Radwegs an der L 570 haben sich der Schützenverein Haltern und die Bewohner der gleichnamigen Bauerschaft vorgenommen. In Eigenleistung wollen sie das Reststück von 800 Metern zwischen Leer und Schöppingen erstellen. Am Samstag erfolgte der Erste Spatenstich.

  • Neue Heizung

    Sa., 10.06.2017

    St. Pankratius schließt im Sommer

    Alfons Oskamp zeigt auf die Armaturen-Anlage im Keller der Kirche, die zur überwiegend zu demontierenden alten Elektro-Fußbodenheizung gehört.

    Einen Tag nach Fronleichnam wird die St.- Pankratius-Kirche geschlossen und gegen Ende August wieder geöffnet. Grund der Schließung ist der Einbau einer neuen Heizung.