Elektromotor



Alles zum Schlagwort "Elektromotor"


  • Brände

    Do., 09.01.2020

    Elektro-Postauto in Herne abgebrannt: Akkus explodieren

    Ein ausgebranntes Lieferfahrzeug mit Elektromotor steht auf dem Postgelände in Herne.

    Herne (dpa/lnw) - Auf dem Geländer der Hauptpost in Herne ist ein Lieferfahrzeug mit Elektromotor abgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei in Bochum am Donnerstag mitteilte. Durch den Brand explodierten in der Nacht zu Donnerstag die Elektorakkus des Lieferfahrzeugs. Es flogen Splitter und Funken durch die Luft. Da das Fahrzeug nah einem Gebäude stand, zerbarsten durch die starke Hitzeentwicklung auch die Fensterscheiben des Hauses. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude übergreift. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Wie hoch der Schaden ist, war zunächst nicht bekannt.

  • Elektromotoren am Geläut der Christuskirche erneuert

    Mi., 13.11.2019

    Reparaturen am Glockenstuhl: Die Liebe läutet weiter

    Baukirchmeister Hans-Georg Klose (v.l.), der Glockentechniker Oliver Linnhoff und Pfarrer Dr. Christian Plate begutachten den Glockenstuhl der Christuskirche. In Wolbeck wurde Stahl für das Tragwerk verwendet.

    Schon seit Jahren ist die Technik in den Glockenstühle der Gnadenkirche in Albersloh und der Christuskirche in Wolbeck abgängig. Jetzt konnte die Technik dank einer großen Spendensumme repariert werden.

  • Fragen und Antworten

    Di., 17.09.2019

    Drei Monate E-Tretroller in Deutschland - Segen oder Fluch?

    Gegner der E-Tretroller vor dem Bundesverkehrsministerium: «Fahrbahn Ja, Gehweg Nein». Die Erfahrung hat gezeigt: Natürlich fahren die Scooter auch auf Gehwegen.

    Mit Spannung wurden sie erwartet: kleine Tretroller mit Elektromotor. Die sogenannten E-Scooter sollten den Straßenverkehr revolutionieren. Davon sind sie weit entfernt. Probleme gibt es vor allem in manchen Großstädten.

  • Drei Monate Praxistest

    So., 15.09.2019

    Sind E-Tretroller ein Segen oder ein Fluch?

    E-Scooter wurden in vielen Städte als vermeintlich umweltfreundliches Verkehrsmittel sehnlich erwartet. Drei Monate später macht sich Ernüchterung breit.

    Mit Spannung wurden sie erwartet: kleine Tretroller mit Elektromotor. Die sogenannten E-Scooter sollten den Straßenverkehr revolutionieren. Davon sind sie weit entfernt. Probleme gibt es vor allem in manchen Großstädten.

  • Unterwegs mit Elektro-Antrieb

    Sa., 10.08.2019

    Wie gefährlich ist Pedelec-Fahren?

    Unterwegs mit Elektro-Antrieb: Wie gefährlich ist Pedelec-Fahren?

    Die Anzahl der Pedelecs im Straßenverkehr hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Damit stieg zugleich die Zahl der Unfälle. Tatsächlich unterschätzen viele Fahrer die Kraft des Elektromotors. Doch wie gefährlich ist das Fahren mit Elektrofahrrädern wirklich?

  • Der Umwelt zuliebe

    Do., 01.08.2019

    Helgoland stellt erstes eBörteboot vor

    Das Börteboot «Pirat» mit neuem Elektroantrieb liegt neben der Bootswerft Hatecke in Freiburg an der Elbe. Rainer Hatecke/dpa

    Tradition, die die Natur schont: Die Insel Helgoland bekommt in Kürze ihr erstes Börteboot mit Elektromotor. Für die Zukunft der geschrumpften Börteboot-Flotte hat die Gemeinde genaue Vorstellungen.

  • Geräuschlos durch die Luft

    Di., 30.07.2019

    Luftsportverein Münster stellt Elektro-Segler vor

    Freuen sich über ihr erstes mit einem Elektromotor ausgestattetes einsitzige Hochleistungs-Segelflugzeug, die Mitglieder des Luftsportvereins Münster.

    Auf dem Berdelflugplatz präsentierte der Luftsportverein Münster sein brandneues Hochleistungssegelflugzeug, das mit einem Elektromotor ausgestattet ist.

  • Versicherung warnt

    Sa., 20.07.2019

    Todesrisiko auf E-Bike höher als auf Fahrrad

    Bei einer Fahrt auf dem Elektrorad ist die Gefahr eines tödlichen Unfalls nach Berechnungen der Allianz dreimal höher als auf einem normalen Fahrrad ohne Motor.

    Nur gut fünf Prozent aller Fahrräder sind mit einem Elektromotor ausgerüstet. In tödliche Unfälle sind die Fahrer dieser Pedelecs jedoch viel häufiger verwickelt. Eine Versicherung hat das Risiko berechnet.

  • Auto

    Fr., 21.06.2019

    Thyssenkrupp baut neues Auto-Zuliefererwerk in Ungarn

    Die Hauptzentrale des Thyssenkrupp Konzern.

    Essen (dpa) - Der Industriekonzern Thyssenkrupp baut sein Autogeschäft in Ungarn aus. Die Essener wollen in Pécs für rund 50 Millionen Euro ein neues Zuliefererwerk errichten. Dort sollen unter anderem Bauteile für Elektromotoren hergestellt werden, wie des Unternehmen am Freitag mitteilte. Dann werde Thyssenkrupp erstmals Komponenten für Elektromotoren außerhalb Deutschlands bauen.

  • Bundesweit ab 15. Juni erlaubt

    Di., 04.06.2019

    Erster Anbieter von Elektro-Tretrollern startet in Herne

    Ein E-Scooter von Circ (bisher Flash) steht fahrbereit auf der Straße. Noch bevor Elektro-Tretroller am 15. Juni bundesweit erlaubt werden, wird ein erster Anbieter einen Leihdienst im Ruhrgebiet starten.

    In internationalen Metropolen gibt es Tretroller mit Elektromotor schon lange. Bald soll es auch in Deutschland so weit sein. Noch vor dem offiziellen Start sind die Roller aber bereits in einer deutschen Stadt unterwegs.