Erschließung



Alles zum Schlagwort "Erschließung"


  • Verkehrliche Erschließung des Hülsta-Geländes

    Do., 11.04.2019

    Ringstraße statt Sackgasse

    Besonders Linksabbieger auf die B70 stehen hier lange. Der Verkehrsgutachter empfiehlt eine Ampel.​

    Mehrere gute Nachrichten – und eine schlechte – hatte Verkehrsingenieur Lothar Bondzio im Gepäck, als er am Mittwochabend dem Bauausschuss die Ergebnisse seines Verkehrsgutachtens präsentierte. An sechs Punkten rund um das ehemalige Hülsta-Gelände hatte der Gutachter das aktuelle Verkehrsaufkommen gemessen und daraufhin eine Prognose der zukünftigen Verkehrsbelastung erstellt.

  • Vermarktung des ehemaligen Hülsta-Geländes

    Sa., 16.03.2019

    Rat streitet über Flächenvergabe

    Einige Grundstücke des ehemaligen Hülsta-Geländes sind bereits Anfang 2018 in einer nicht-öffentlichen Ratssitzung vergeben worden. Das sorgte am Mittwochabend für Diskussion.

    Eine aufgeheizte Stimmung war am Mittwochabend im Rat der Gemeinde Heek zu spüren, als es um die Vermarktung und Erschließung des ehemaligen Hülsta-Geländes ging. Dabei ging es um Inhalte aus einer nicht-öffentlichen Sitzung im Februar 2018.

  • Neues Baugebiet im Kohkamp

    Fr., 22.02.2019

    Weihnachten 2020 im neuen Haus?

    Uwe Giesa-Stausberg, Bürgermeister Berthold Streffing und Klaus Neuhaus (v.li.) stellten die geplanten Abläufe vor.

    Nach dem aufwändigen und langen Planverfahren soll Mitte des Jahres mit der Erschließung des Baugebietes Kohkamp begonnen werden. Die Stadt hofft, dass die ersten Bewohner das Weihnachtsfest 2020 in ihren neuen Häusern feiern können.

  • Erschließung des Hülsta-Geländes

    Fr., 22.02.2019

    Straßenausbau „noch nicht in Stein gemeißelt“

    Noch ist unklar, wie das ehemalige Hülsta-Gelände erschlossen werden soll. Eine Variante sieht dabei zwei Wendehämmer vor. Das missfällt der CDU-Fraktion.

    Einige Grundstücke sind schon vermarktet, aber wie das ehemalige Hülsta-Gelände erschlossen werden soll, steht noch nicht fest. Anlass für die CDU-Fraktion, dieses Thema im Bauausschuss auf die Tagesordnung zu setzen.

  • Erschließung neuer Baugebiete

    Sa., 09.02.2019

    Gewächshäuser müssen weichen

    Die ersten Gewächshäuser sind bereits verschwunden. Bevor es an der Blumenstraße mit der Erschließung losgehen kann, müssen aber auch alle übrigen Glashäuser beseitigt werden. Einen Zeitplan gibt es bislang noch nicht.

    In den Baugebieten „Blumenstraße“ in Drensteinfurt und „Kerkpatt“ in Walstedde soll es zumindest planerisch weitergehen. Die Bürger können sich dabei an der Suche neuer Straßennamen beteiligen. Den noch stehenden Gewächshäusern in Stewwert droht derweil der Abriss.

  • „Integratives Wohnprojekt“: Senioren Union lädt zu Infonachmittag ein

    Fr., 08.02.2019

    Erschließung am alten Sportplatz schreitet voran

    Die Erschließungsarbeiten für das Wohnprojekt auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes Holtruper Straße schreiten zügig voran.

    Auf Einladung der Senioren Union berichten Vertreter der Heilig-Geist-Stiftung am Mittwoch (13. Februar) über den Fortschritt und die Planung des Projektes „Integratives Wohnen an der Holtruper Straße“.

  • Neues Bauland in Appelhülsen

    Mi., 23.01.2019

    Erschließung neu planen

    Bis auf der Fläche „Südlich des Sportplatzes“ in Appelhülsen Häuser gebaut werden können, müssen erst noch ein paar Probleme gelöst werden.

    Für das geplante Baugebiet „Appelhülsen südlich des Sportplatzes“ müssen die Grundstückseigentümer noch einige Hürden nehmen. Die von ihnen favorisierte Erschließung vom Zedernweg lehnt die Gemeinde strikt ab.

  • Neubaugebiet in Ostbevern

    Do., 20.12.2018

    Unter Dach und Fach

    Besiegelten mit ihrer Unterschrift den Vertrag zur Erschließung des Baugebietes Kohkamp III: Hartmut Dieckmann, Geschäftsführer der Firma Dieckmann Bauen + Umwelt GmbH & Co.KG und Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen (r.)

    Die vertraglichen Einzelheiten sind abgestimmt. Die Tinte der Unterschriften unter dem Vertrag zur Erschließung des Baugebietes Kohkamp III ist getrocknet und damit steht dem Ausbau von Ostbeverns größtem Neubaugebiet nichts mehr im Wege. Bereits im kommenden Frühjahr geht‘s los.

  • Neubaugebiet am Nottulner Landweg

    Fr., 07.12.2018

    Erschließung soll 2019 starten

    Blick auf das geplante Neubaugebiet, das sich südlich des Nottulner Landwegs nahe der Autobahn 1 befindet. Im kommenden Jahr soll mit der Erschließung des Areals begonnen werden.

    Das geplante Baugebiet am Rande der Autobahn 1 rückt näher: die Bezirksvertretung Münster-West hat „grünes Licht“ für die Straßen- und Kanalbauarbeiten gegeben.

  • Erschließung des neuen Baugebietes

    Di., 27.11.2018

    „Positive Signale“ für die Huxburg-Anbindung

    Das Baugebiet  Huxburg erhöht das Verkehrsaufkommen. Wie die Fahrzeuge geführt werden, wird gerade erarbeitet.

    Sie schlagen Alarm: Sowohl die Anlieger des Huxburgwegs als auch der Mönkingheide fürchten eine enorme Verkehrsbelastung, wenn das neue Baugebiet voll läuft. Der angepeilte Ausweg soll in der Anbindung an die B 235 bestehen.