Fenster



Alles zum Schlagwort "Fenster"


  • Münsterische Glasmaler-Dynastie

    So., 07.01.2018

    Die Welt in farbigem Licht

    Das Treppenhaus der Paul-Gerhardt-Realschule 

    Zahlreiche Kirchen in Münster und im Münsterland enthalten bunte Fenster, die in der „Glasmalerei von der Forst“ angefertigt wurden. Gegründet in einer Zeit konfessioneller Spannungen, war die Firma in der ganzen Region und weit darüber hinaus bekannt. Endgültig nach dem Zweiten Weltkrieg war sie überkonfessionell tätig und schuf auch viele repräsentative Fenster für öffentliche Gebäude. Der letzte Inhaber, Victor von der Forst, wäre vor Kurzem 120 Jahre alt geworden – Anlass für einen Rückblick.

  • Rahmen gut trocknen

    Mi., 27.12.2017

    So werden im Winter die Fenster geputzt

    Im Winter gibt es beim Fensterputzen einiges zu beachten.

    Wenn in der kalten Jahreszeit die Fenster dreckig sind, spricht nichts gegen eine schnelle Reinigung. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten.

  • Kriminalität

    Do., 21.12.2017

    Einbrecher bleibt in Fenster stecken

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nichts ging mehr: Ein Einbrecher ist in Bielefeld in einem Kellerfenster steckengeblieben. Der 28-Jährige hing nach Polizeiangaben vom Donnerstag zwischen zwei Eisenstangen fest, die das Fenster sicherten. Ein 39-Jähriger habe den hilflosen mutmaßlichen Täter am Mittwoch auf der Rückseite eines baufälligen Hauses bemerkt, befreit und die Polizei verständigt. Die Beamten stellten Diebesgut im Keller sicher, die der 28-Jährige den Ermittlungen zufolge herausschaffen wollte. Er habe einen Feuerlöscher, eine Lampe, einen Fahrradsattel und mehrere Tüten mit Kleidung auf der Fensterbank zurechtgelegt. In seinem Rucksack fanden die Polizisten zudem ein Klappmesser, ein Münz-Set und Aufbruchwerkzeug.

  • Knapp an Schülern vorbei

    Mi., 13.12.2017

    Fenster stürzt aus US-Helikopter auf Schulgelände in Japan

    Das Fenster schlug nur fünf Meter von einem Kind entfernt auf.

    Tokio (dpa) - Ein herausgefallenes Fenster eines US-Militärhelikopters ist auf das Gelände einer Grundschule im südjapanischen Okinawa gestürzt.

  • Kunst zu Weihnachten

    Do., 30.11.2017

    Erstes Fenster an großem Warhol-Adventskalenderhaus geöffnet

    Ein riesiger Adventskalender in Gengenbach (Baden-Württemberg).

    Die Gengenbacher scheinen der Zeit ein kleines bisschen voraus zu sein. Sie öffneten schon am Vorabend des 1. Dezember das erste Türchen an der Fassade ihres historischen Rathauses.

  • Renovierung

    So., 26.11.2017

    Frisches Weiß für Fenster und Wände

    Um 1100 Euro stockte die Kreissparkasse den Spendenbetrag für den Kunstverein Steinfurt auf.

    Große Freude beim Kunsterverein: Das Huck-Beifang-Haus leuchtet wieder strahlend weiß. Der frische Anstrich konnte durch eine stolze Spendensumme finanziert werden.

  • St. Marienkirche leert sich

    Fr., 17.11.2017

    Jetzt sind die Fenster dran

    „Ornament aus Symbol Brot und Fisch“ heißt das Motiv dieses Fensters, das Franz Heilmann 1953 eigens für die Marienkirche geschaffen hat.

    Bänke, die beiden Orgeln und Altäre im Hauptschiff und der Seitenkapelle sind schon abgebaut, draußen entsteht bereits das neue Gebäude. Der teilweise Abriss der St. Marienkirche rückt immer näher.

  • Adventskalender

    So., 12.11.2017

    24 Fenster sollen erstrahlen

    Adventlich geschmückt sollen die Fenster des Torhauses am Kirchplatz erstrahlen.

    Das Torhaus am Kirchplatz wird zum Adventskalender. Gruppen und Einzelpersonen können die 24 Fenster gestalten.

  • Keine Fenster von der Stange

    Sa., 04.11.2017

    Heli-Fensterbau ist Spezialist für individuelle Lösungen

    Die Fenster dieser gediegenen Elbvilla im feinen Hamburger Stadtteil Othmarschen kommen aus Lienen.  Stefan Herget freut sich über volle Auftragsbücher, würde gerne mehr Leute einstellen.

    Ja, die Nische. In dieser Ecke fühlen sich Willi (77) und sein Sohn Stefan (48) Herget pudelwohl. Die beiden Inhaber des unscheinbaren Betriebs Heli-Fenster Herget setzen seit Jahren (höchst erfolgreich) aufs Individuelle. Die versierten und gut vernetzten Handwerker aus Lienen liefern beispielsweise Fenster für die piekfeine Elbvilla im westlichen Hamburger Stadtteil Othmarschen. Oder fertigen mal eben ein 5,40 mal drei Meter großes Element mit einer 800 Kilo-Scheibe für ein Objekt in Krefeld an. Oder setzen bei einem Berliner Bürogebäude den optischen Akzent.

  • Auf dem Ahlener Marktplatz

    Do., 26.10.2017

    Archäologisches Fenster im Advent

    Draußen nicht mal Kännchen. Die letzten Quadratmeter Außengastronomie des „Café Stubs“ sind zur Stunde Sperrbezirk.

    Bis zum „Ahlener Advent“ ist der Marktplatz baustellenfrei. Besonderes Bonbon: ein archäologisches Fenster, das in die Anfänge der Ahlener Siedlungsgeschichte blicken lässt.