Flüchtlingsstreit



Alles zum Schlagwort "Flüchtlingsstreit"


  • 200 000 als Obergrenze

    So., 08.10.2017

    CDU und CSU erzielen Einigung im Flüchtlingsstreit

    CDU und CSU haben im Streit um die Flüchtlingspoltik der Union einen Kompromiss erarbeitet.

    Es ist die Lösung eines langen, quälenden Streits: CDU und CSU haben sich im Streit um die Flüchtlingspolitik geeinigt. Das soll nun den Weg nach Jamaika ebnen.

  • EU-Umverteilungsprogramm

    Do., 13.07.2017

    Flüchtlingsstreit: Prag und Warschau rechtfertigen sich

    EU-Umverteilungsprogramm : Flüchtlingsstreit: Prag und Warschau rechtfertigen sich

    Weil sie kaum oder keine Flüchtlinge im Rahmen des EU-Umverteilungsprogramms aufgenommen haben, geht Brüssel gegen Polen, Tschechien und Ungarn vor. Prag und Warschau rechtfertigen sich nun.

  • EU

    Fr., 23.06.2017

    EU sieht keine Lösung im Flüchtlingsstreit

    Brüssel (dpa) - Nach einem ersten Gipfeltag sind die EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel in eine neue Runde des Dauerstreits über die Flüchtlingspolitik gegangen. EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker äußerte sich vorab sehr pessimistisch über die Aussicht auf eine Lösung. Freuen konnten sich die EU-Staaten aber über gute Wirtschaftszahlen, die EZB-Chef Mario Draghi beim Gipfel erläutern wollte. Zum Gipfelauftakt hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Kollegen die gemeinsame Verteidigungspolitik vorangetrieben und die Verlängerung der EU-Sanktionen gegen Russland gebilligt.

  • Juncker sehr pessimistisch

    Fr., 23.06.2017

    EU sieht keine Lösung im Flüchtlingsstreit

    Ungarische Soldaten errichten im September 2015 an der Grenze zu Serbien einen Grenzzaun.

    An Tag zwei des Brüsseler EU-Gipfels geht es um Wirtschaft und Handel - aber eben auch um einen alten Dauerstreit, der die Partner inzwischen ziemlich entnervt.

  • Flüchtlingsstreit

    Sa., 07.01.2017

    CDU setzt weiter auf Einigung mit Seehofer

    CSU-Chef Horst Seehofer will endlich eine Obergrenze für Flüchtlinge und sowohl den Umgang mit Asylbewerbern in Deutschland, wie auch den Grenzschutz in Europa verschärfen.

    «Beim Begriff Obergrenze geht es doch nur noch um die Gesichtswahrung des Horst Seehofer», meint Grünen-Chef Özdemir. Ist das so? Die CSU sieht das naturgemäß anders. Ist sie trotzdem zu einem Kompromiss mit der CDU bereit?

  • Flüchtlingsstreit in der Union

    Fr., 23.09.2016

    Bouffier hält Kompromiss bei Obergrenze für möglich

    Volker Bouffier will «die Diskussion nicht mit Zahlen bereichern.»

    Die Unionsparteien scheinen sich im Flüchtlingsstreit näher zu kommen. CSU-Chef Seehofer ist nach Gesprächen beider Parteispitzen «sehr zufrieden» - und CDU-Vize Bouffier sieht einen neuen Ansatz bei der umstrittenen Obergrenze.

  • Parteien

    Do., 22.09.2016

    Union schraubt Erwartungen herunter: Merkel-Seehofer-Treffen Routine

    Berlin (dpa) - Die Union hat Erwartungen gedämpft, dass es beim Spitzentreffen von CDU und CSU wesentliche Fortschritte bei der Lösung des internen Flüchtlingsstreits geben könnte. Es handele sich um ein Routinetreffen, hieß es vor dem Treffen in Unionskreisen in Berlin. Bei dem Gespräch soll es wohl vor allem um die Vorbereitung nächster Schritte etwa bei den Themen Bund-Länder-Finanzen, Zukunft der Renten oder der gleichen Bezahlung von Frauen und Männern gehen.

  • Schlaglichter

    Mi., 14.09.2016

    EU-Kommissionspräsident spricht über Lage der Union

    Straßburg (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird heute vor dem Europaparlament in Straßburg eine Rede zur Lage in der Europäischen Union halten. Zwei Tage vor dem EU-Sondergipfel in Bratislava wird Juncker dabei auf Probleme wie den Brexit, den Flüchtlingsstreit sowie die Wirtschafts- und Schuldenkrise eingehen. Eine Rolle spielen werden auch Zukunftsprojekte wie eine vertiefte gemeinsame Verteidigungspolitik sowie neue Initiativen für Wirtschaft und Arbeitsplätze.

  • Aktuell

    So., 11.09.2016

    Koalition klammert Flüchtlingsdebatte aus

    Der bayerische Ministerpräsident Seehofer und Kanzlerin Merkel Mitte Juni bei einer Klausur in Potsdam. 

    Nach einem Sommer des Streits setzen sich die Koalitionsgranden zusammen. Doch zwischen Merkel und Seehofer sind die Fronten in der Flüchtlingsdebatte so verhärtet, dass das Thema ausgeklammert wird.

  • Koalition

    So., 11.09.2016

    Koalition will Streitthemen angehen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am Kanzleramt an.

    Nach einem Sommer des Streits setzen sich die Koalitionsgranden zusammen. Doch zwischen Merkel und Seehofer sind die Fronten in der Flüchtlingsdebatte so verhärtet, dass das Thema ausgeklammert wird.