Flughafen



Alles zum Schlagwort "Flughafen"


  • Tourismus

    Mo., 23.09.2019

    Flughäfen setzen auf Überbrückungskredit für Condor

    Berlin (dpa) - Die deutschen Flughäfen setzen auf einen staatlichen Überbrückungskredit für die Thomas-Cook-Tochter Condor. Damit hätte der Ferienflieger eine Chance zum langfristigen Weiterbetrieb, hieß es von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen. Nach der Insolvenz des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook möchte Condor vom Bund einen Überbrückungskredit von rund 200 Millionen Euro, erfuhr die dpa aus Regierungskreisen. «Viele Passagiere an den größeren Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Hamburg, Leipzig, München und Stuttgart sind betroffen», so der Verband.

  • Demonstrationen

    So., 22.09.2019

    Polizeipräsenz verhindert Störung des Hongkonger Flughafens

    Hongkong (dpa) - Nach einer Nacht mit Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong hat ein Großaufgebot von Einsatzkräften eine angekündigte Störung des Flughafens verhindert. Nachdem Aktivisten zu einem «Stresstest» des Airports aufgerufen hatten, kontrollierten Polizisten die Reisenden an Bushaltestellen und U-Bahnstationen. Die Polizei ließ niemanden ohne Flugschein in das Gebäude. Im vergangenen Monat hatten Demonstranten den Flughafenbetrieb lahmgelegt, so dass viele Flüge ausfallen mussten.

  • Ausstellung am Flughafen

    Do., 12.09.2019

    Eine Mischung aus Ruhe, Energie und Wärme

    Bilder der niederländischen Künstlerin Frances Geytenbeek können am Flughafen Münster/Osnabrück bestaunt werden.

    Aktuell können Besucher die neue Bilderausstellung der niederländischen Künstlerin Frances Geytenbeek am Flughafen Münster/Osnabrück bestaunen.

  • Sorge vor Ausschreitungen

    Sa., 07.09.2019

    Polizeipräsenz verhindert Proteste am Hongkonger Flughafen

    Bereitschaftspolizei überprüft am Hauptbahnhof des Flughafenzuges «Airport Express» in der Innenstadt die Taschen der Passagiere.

    Zum Auftakt des 14. Protestwochenendes in Folge wollten Demonstranten eigentlich den Hongkonger Flughafen blockieren. Statt Protestlern kamen Hunderte Polizeibeamte, um das Gebäude zu sichern.

  • Demonstrationen

    Sa., 07.09.2019

    Hongkong: Erneut Protest am Flughafen geplant

    Hongkongs internationaler Flughafen soll an diesem Wochenende wieder das Ziel von Protesten für Demokratie und Autonomie werden. Die Polizei reagierte mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen. Bereitschaftspolizisten patrouillierten im Gebäude, wie eine dpa-Reporterin berichtete. Auch der Fahrplan für den Express-Zug zum Flughafen wurde geändert. Der Flughafen, eines der wichtigsten Luftfahrtdrehkreuze der Welt, war in den vergangenen Wochen immer wieder das Ziel von Protesten. Am vergangenen Sonntag hatten Tausende Protestler trotz eines Verbots vorübergehend den Betrieb lahmgelegt. 

  • Luftverkehr

    Di., 03.09.2019

    Flugzeuge stoßen auf Moskauer Flughafen zusammen

    Moskau (dpa) - Auf Russlands größtem Flughafen sind zwei Passagiermaschinen seitlich zusammengestoßen. Die Flügel beider Maschinen berührten sich auf dem Weg zur Startbahn auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo, wie die Agentur Interfax meldete. Es wurde niemand verletzt. Auf Bildern war zu sehen, wie sich der rechte und linke Flügel der beiden Flugzeuge ineinander verhakten und beschädigt wurden. Auf dem Boden lagen Trümmer. Eine Maschine war auf dem Weg nach Peking, die andere war leer. Die Passagiere sollten nach dem Unfall mit einer Ersatzmaschine nach China fliegen.

  • Demonstranten am Flughafen

    So., 01.09.2019

    Proteste in Hongkong - Ist China «bereit für den Kampf»?

    Von prodemokratischen Demonstranten vor dem Flughafen errichtete Barrikaden stehen in Flammen.

    Seit drei Monaten wird in Hongkong demonstriert. Auf friedliche Märsche folgen oft Ausschreitungen. Die Gewalt eskaliert. Peking rasselt mit dem Säbel. In dem Klima reist die Kanzlerin nach Peking.

  • Demonstrationen

    So., 01.09.2019

    Demonstranten belagern wieder Hongkonger Flughafen

    Hongkong (dpa) - Einen Tag nach den schweren Ausschreitungen in Hongkong haben Tausende Demonstranten wieder den internationalen Flughafen der Stadt belagert. Der Zugservice zu dem internationalen Drehkreuz in Asien wurde in beide Richtungen ausgesetzt, wie eine dpa-Reporterin am Flughafen berichtete. Tausende Aktivisten sammelten sich auf einem Parkplatz außerhalb des Gebäudes. Die Flughafenbehörden haben eine einstweilige Verfügung gegen Demonstrationen auf dem Gelände erwirkt. Dennoch wollten die Demonstranten nicht weichen. Vielmehr bauten sie eigene Barrikaden.

  • Luftverkehr

    Mi., 28.08.2019

    Betrieb am Münchner Flughafen normalisiert sich

    München (dpa) - Nach der Sicherheitspanne am Münchner Flughafen ist der Betrieb am Morgen wieder normal gestartet. «Wir haben aktuell keine Annullierungen - seit 05.00 Uhr läuft alles wieder wie geplant», sagte ein Sprecher des Airports. Auch Verspätungen wegen des Vorfalls gebe es nicht. Betroffen waren den Angaben zufolge insgesamt 14 000 Reisende. Gestern war ein Spanier vor der Einreisekontrolle durch eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen.

  • Luftverkehr

    Di., 27.08.2019

    Münchner Flughafen: Abfertigung läuft wieder - Mann gefasst

    München (dpa) - Die Abfertigung von Passagieren am Münchner Flughafen ist nach einer Räumung wieder komplett angelaufen. Nachdem Fluggäste zunächst nur wieder ins Terminal 1 konnten, sei nun auch das Terminal 2 freigegeben, sagte ein Airport-Sprecher. Ein Fluggast war am Morgen ersten Erkenntnissen zufolge aus einem sogenannten nicht sicheren Drittstaat am Flughafen angekommen und vor einer Einreisekontrolle über eine Notausgangstür in einen Bereich gelangt, in den nur kontrollierte Passagiere dürfen. Daraufhin räumte die Bundespolizei das Terminal 2 sowie die Bereiche B und C im Terminal 1.