Freistil



Alles zum Schlagwort "Freistil"


  • Schwimm-WM in Gwangju

    Di., 23.07.2019

    Wellbrock über 800 Meter raus - «Ein bisschen verzweifelt»

    Über 800 Meter Freistil im Vorlauf gescheitert: Florian Wellbrock.

    Florian Wellbrock zählt bei der Schwimm-WM über 800 Meter Freistil zu den Medaillenkandidaten. Sein Vorlauf-Aus bringt große Ernüchterung. Teamchef und Sportler suchen nun nach den Ursachen. Viel Zeit bleibt nicht.

  • Schwimm-WM in Gwangju

    Mo., 22.07.2019

    Sarah Köhler mit deutschem Rekord über 1500 Meter Freistil

    Hat mit einem deutschen Rekord souverän das WM-Finale über 1500 Meter erreicht: Sarah Köhler.

    In der Morgensession des zweiten WM-Tags schwimmt Sarah Köhler den ersten deutschen Rekord der Titelkämpfe. Am Dienstag ist eine Medaille drin. Ihr Athletensprecher-Kollege verleiht seinem Unmut über den Chinesen Sun Yang mit klaren Worten Ausdruck.

  • Schwimm-WM

    So., 21.07.2019

    Champ unter Verdacht: Sun Yang siegt über 400 Meter Freistil

    Schwimm-WM: Champ unter Verdacht: Sun Yang siegt über 400 Meter Freistil

    Gwangju (dpa) - Nach dem WM-Titel des unter Dopingverdachts stehenden Olympiasieger Sun Yang hat der zweitplatzierte Australier Mack Horton demonstrativ sein Missfallen über den alten und neuen Weltmeister zum Ausdruck gebracht.

  • Schwimmen: SV Gronau startete in Greven

    Di., 12.02.2019

    Pokale für Pancerz und Ülütas

    Der Schwimmverein Gronau nahm mit 19 Aktiven am 32. Sprinterpokal in Greven teil. In der Mannschaftswertung sprang Platz acht heraus.

    Es ging Schlag auf Schlag am Sonntag im Grevener Hallenbad. Bei den Wettbewerben über jeweils 50 m Rücken, Schmetterling, Brust und Freistil sowie 100 m Lagen und den Staffeln über 4 x 50 m Lagen und Freistil war vor allem die Sprintstärke gefordert.

  • Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen

    Do., 07.02.2019

    SV Epe zittert um den Klassenerhalt

    Die Schwimmerinnen des SVE in der Nordwestfalenliga (oben) und die Teilnehmer des SVE in der Nordwestfalenklasse.

    Die DMS ist die Kult-Meisterschaft der deutschen Vereinsteams. Top-Schwimmer starten gemeinsam mit ihren jüngeren Vereinskollegen. Auch der SV Epe stieg ins Wasser.

  • Schwimmen

    Di., 29.01.2019

    Paul Weißen fährt gleich vier Siege für die Warendorfer SU ein

    Trainer und Athlet in einer Person: Maximilian Reimann, de jetzt mit seiner Schwester Theresa für die WSU-Dritte zuständig ist, schwamm in Münster über 100 Meter Brust auf Platz zwei.

    Dieser Auftakt kann sich sehen lassen: Die drei Wettkampfmannschaften der WSU starteten erfolgreich ins neue Jahr.

  • Tour de Ski

    So., 30.12.2018

    Langläuferin Hennig starke Zehnte über 10 km Freistil

    Über zehn Kilometer im Freistil Zehnte: Katharina Hennig. Foto (Archiv): Hendrik Schmidt

    Toblach (dpa) - Katharina Hennig hat bei der zweiten Etappe der Tour de Ski ein Achtungszeichen für die deutschen Langläuferinnen gesetzt.

  • Nikolausschwimmen in Bocholt

    Mi., 12.12.2018

    SV Gronau Zweiter der Gesamtwertung

    Die Schwimmer des SV Gronau freuten sich über ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung. Nur Gastgeber WSV Bocholt sammelte mehr Punkte.

    Natürlich freuten sich die 25 Schwimmer des SV Gronau über die prall gefüllte Tüte beim 35. Nikolausschwimmen in Bocholt. Aber die war nur Zugabe.

  • Nachwuchsschwimmen des Turngaus Münsterland

    Do., 29.11.2018

    Starker Auftritt der TVL-Kids

    Die jungen Schwimmer des TV Lengerich zeigten beim Nachwuchsschwimmen des Turngau Münsterland gute Leistungen.

    So erschwamm sich bei den jüngsten Teilnehmerinnen Jana Nica Ill (Jahrgang 2012) über 25 Meter Brust in 36,80 Sekunden und über 25 Meter Freistil in 36,01 Sekunden zwei tolle dritte Plätze. Auch Jana Sophie Hövelmann startete im Jahrgang 2012 und belegte mit Platz sieben über 25 Meter Brust in 45,87 Sekunden sowie einem achten Platz über 25 Meter Freistil (49,61) zwei gute Platzierungen.

  • Schwimmen: Gronauer Stadtmeisterschaften

    Di., 20.11.2018

    Hallenbad platzt aus allen Nähten

    Zum gemeinsamen Foto stellten sich alle Aktiven. Schließlich war ihnen gemeinsam ein neuer Rekord gelungen.

    Dieser Wettbewerb brach alle Rekorde! Denn bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen, die im heimischen Hallenbad unter der Schirmherrschaft der Stadt Gronau ausgetragen wurden, stiegen insgesamt 108 Aktive auf den Startblock.