Friesenring



Alles zum Schlagwort "Friesenring"


  • Kirche ist abgerissen

    Mi., 31.01.2018

    Am Friesenring entstehen nun 33 Wohnungen

    Die Versöhnungskirche am Friesenring/Ecke Martin-Luther-Straße ist nur noch ein Haufen Schutt. Hier entstehen demnächst 33 Wohnungen.

    Der Abriss ist seit fünf Jahren geplant, nun sind die Bagger an der ehemaligen evangelischen Versöhnungskirche am Friesenring, Ecke Martin-Luther-Straße, am Werk. Nach dem Abriss baut die Wohn- und Stadtbau hier einen Komplex mit 33 Wohneinheiten.

  • Grieche übernimmt die Glocke

    Di., 09.01.2018

    Pächterwechsel an der Kreuzkirche

    Saniert wird zurzeit das ehemalige „Sino“ an der Kreuzkirche, das zuvor über Jahrzehnte als „Glocke“ bekannt war.

    Das portugiesische Lokal „Sino“ an der Kreuzkirche ist zu. Der El-Greco-Gastronom vom Friesenring wird künftig zusätzlich die kleine Eckkneipe an der Kreuzkirche betreiben und zum alten Namen „Glocke“ zurückkehren.

  • Radarkontrollen

    Do., 30.03.2017

    Hier wird am Freitag in Münster geblitzt

    Polizei Symbolbild dpa

    Auch am Freitag sind wieder Geschwindigkeitskontrollen vorgesehen. An den folgenden Straßen sind Radarkontrollen geplant:

  • Wohnungen auf Kirchengelände

    Do., 01.12.2016

    Wohn- und Stadtbau baut am Friesenring

    Auf dem Gelände der bereits aufgegebenen Versöhnungskirche werden nun Wohnungen gebaut.

    Die evangelische Versöhnungskirche auf dem Eckgrundstück Friesenring / Martin-Luther-Straße ist schon vor Jahren aufgegeben worden. Nun wird der Kirchenbau abgerissen – auf dem Grundstück baut die Wohn- und Stadtbau 33 frei finanzierte Mietwohnungen. Wegen des exponierten Standorts hatte die Wohn- und Stadtbau, die das Grundstück in Erbpacht übernommen hat, einen Architektenwettbewerb ausgelobt.

  • Arbeit wird in Düsseldorf gebündelt

    Fr., 30.09.2016

    Diakonie verlagert 100 Stellen

    Bis 2019 will die Diakonie rund 100 Arbeitsplätze verlagert. 

    Münster verliert eine weitere Einrichtung mit überregionaler Bedeutung. Die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, die derzeit noch zwei Geschäftsstellen in Düsseldorf sowie am Friesenring in Münster unterhält, wird künftig ihre Arbeit in Düsseldorf bündeln.

  • 19-Jähriger bittet Polizei um Transportdienst

    Mo., 22.08.2016

    Nach Ennepetal oder einsperren

     

    Renitent wurde ein 19-Jähriger am Sonn­tagmorgen auf der Polizeiwache am Friesenring. Zuvor hatte er die Beamten vergeblich um Transportdienst gebeten.

  • Wegen defekter Abwasserleitung

    Do., 11.08.2016

    Friesenring ist auf Teilstück gesperrt

    Auf dem Friesenring wurde am Donnerstag eine Fahrspur gesperrt.

    Wegen einer defekten Abwasserleitung hat das Tiefbauamt am Donnerstagmittag ein Teilstück des Friesenrings sperren müssen.

  • Polizeidirektor Rudi Koriath folgt auf Udo Weiss

    Fr., 24.06.2016

    Bochumer wird Münsters oberster Verkehrschef

    Rudi Koriath wird Nachfolger von Udo Weiss.

    Münster bekommt einen neuen obersten Verkehrswächter: Der Bochumer Rudi Koriath wird Nachfolger von Udo Weiss als Direktor Verkehr bei der Polizei Münster. Er wird kommende Woche am Friesenring vorgestellt.

  • Interview mit Polizeipräsident Hubert Wimber

    Sa., 23.05.2015

    Der Castor war die größte Herausforderung

     

    Die Umzugskisten sind so gut wie gepackt, das Chefbüro im Polizeipräsidium am Friesenring wird ausgeräumt. Münsters Polizeipräsident Hubert Wimber (66) übergibt am 1. Juni sein Amt an Nachfolger Hans-Joachim Kuhlisch (61). Mit Wimber sprachen unsere Redakteure Ralf Repöhler und Klaus Baumeister.

  • Wimber-Nachfolge

    Fr., 17.04.2015

    Designierter Polizeipräsident mit münsterischen Wurzeln

    Hans-Joachim „Hajo“ Kuhlisch 

    Die Spekulationen rückten andere Kandidaten in den Fokus: Jetzt soll ein Nahverkehrs-Experte und Jurist Münsters neuer Polizeichef werden.