Fußball-Weltmeister



Alles zum Schlagwort "Fußball-Weltmeister"


  • Fußball-Weltmeister

    Do., 19.07.2018

    Promi-Geburtstag vom 19. Juli 2018: Kevin Großkreutz

    Kevin Großkreutz wird 30.

    2014 stand Kevin Großkreutz beim WM-Triumph Deutschlands noch im Konfetti-Regen. Mit Borussia Dortmund wurde er zweimal Meister und einmal DFB-Pokalsieger. Jetzt setzt der Kicker seine Karriere unterklassig fort.

  • Nur 12 Minuten

    Mi., 18.07.2018

    Kurze Weltmeister-Parade beschäftigt nun auch Élyséepalast

    Nur 12 Minuten: Kurze Weltmeister-Parade beschäftigt nun auch Élyséepalast

    Die Parade der Fußball-Weltmeister in der französischen Hauptstadt enttäuschte viele Fans. Der Élyséepalast versichert: Wir haben nicht in den Ablauf eingegriffen.

  • Enttäuschte Fans in Paris

    Di., 17.07.2018

    Weltmeister nach Besuch beim Präsidenten nur kurz zu sehen

    Stundenlang harrten die Menschen auf den Champs-Élysées aus um dann nur einen kurzen Blick auf die Weltmeister werfen zu können.

    Die Fußball-Weltmeister werden in der Hauptstadt gefeiert - doch nicht alle Fans sind glücklich. Tausende warteten vergeblich vor einem Hotel auf Frankreichs Team. Wird das Volk seiner Helden beraubt?

  • Fußball-Weltmeister

    Mo., 16.07.2018

    Frankreichs neue Gold-Generation - Chance auf eine Titel-Ära

    Jubel im Konfettiregen: Im Moskauer Luschnikistadion jubeln Frankreichs WM-Helden bei der Siegerehrung.

    Jung, erfolgreich, hungrig. Die neuen Weltmeister könnten den internationalen Fußball über Jahre hinweg prägen. Trainer Deschamps will weitermachen. Seine Spieler wollen mehr, noch viel mehr.

  • Fußball

    So., 15.07.2018

    Frankreich ist Fußball-Weltmeister - Tränen in Kroatien

    Moskau (dpa) - Frankreich hat in einem furiosen Finale zum zweiten Mal die Fußball-Weltmeisterschaft gewonnen. Im Endspiel gegen Kroatien setzten sich die Franzosen in Moskau mit 4:2 durch und holten damit nach 1998 erneut den Titel. In Paris strömten nach dem Abpfiff Menschenmassen auf die Champs-Élysées und verwandelten den Prachtboulevard in eine riesige Feiermeile. Als bester WM-Spieler wurde Kroatiens Kapitän Modric ausgezeichnet. Das WM-Finale war kurz von vier Flitzern gestört worden. Die russische Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot will dafür verantwortlich sein.

  • Fußball

    So., 15.07.2018

    4:2 gegen Kroation - Frankreich ist Fußball-Weltmeister

    Moskau (dpa) - Frankreichs neue Fußball-Helden haben in einem verrückten Finale die Grande Nation zum zweiten WM-Titel geschossen. Die Équipe Tricolore feierte im torreichsten Endspiel seit 1966 einen 4:2 (2:1)-Triumph im Finale der Weltmeisterschaft in Russland gegen den Überraschungsfinalisten Kroatien. Für Diskussionen sorgt die erste Videobeweis-Entscheidung in einem WM-Finale. Ein Handspiel von Perišić bewertete Referee Nestor Pitana erst nach langem Studium vor dem Bildschirm als strafstoßwürdig. Griezmann ließ sich die Chance zu seinem vierten WM-Treffer nicht nehmen.

  • Fußball

    So., 15.07.2018

    Frankreich ist Fußball-Weltmeister

    Moskau (dpa) - Frankreich ist zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister. Im WM-Finale gegen Kroatien setzten sich die Franzosen am Sonntag in Moskau mit 4:2 (2:1) durch und holten damit nach 1998 erneut den Titel.

  • Fußball

    So., 15.07.2018

    Frankreich ist Fußball-Weltmeister

    Moskau (dpa) - Frankreich ist zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister. Im WM-Finale gegen Kroatien setzten sich die Franzosen am Sonntag in Moskau mit 4:2 (2:1) durch und holten damit nach 1998 erneut den Titel.

  • Mit 83 Jahren

    Mi., 16.05.2018

    Englischer Fußball-Weltmeister Ray Wilson gestorben

    Ist im Alter von 83 Jahren verstorben: Ray Wilson (l) - hier im Duell mit Uwe Seeler.

    London (dpa) - Der frühere englische Fußball-Nationalspieler Ray Wilson, der mit England 1966 die Weltmeisterschaft gewann, ist tot. Wie sein früherer Verein Huddersfield Town am Mittwoch bekanntgab, starb Wilson im Alter von 83 Jahren.

  • Fußball-Weltmeister

    Mi., 09.05.2018

    Hörsaal in Bayern wird nach Philipp Lahm benannt

    Philipp Lahm engagiert sich für junge Leute.

    Um den Kicker zu ehren, will die Hochschule Ansbach einen Hörsaal nach ihm benennen. Lahm setzt sich seit vielen Jahren mit seiner Stiftung für junge Leute aus schwierigen Verhältnissen ein, denen er bessere Bildungschancen ermöglichen will.