Gemeinschaftsgrundschule



Alles zum Schlagwort "Gemeinschaftsgrundschule"


  • Eltern unterstützen Grundschule in vielfältiger Weise

    Sa., 15.08.2015

    Neues Team im Förderverein

    Am Donnerstag hatten die I-Männchen ihren großen Auftritt. 54 Mädchen und Jungen wurden in der Gemeinschaftsgrundschule Ladbergen herzlich willkommen geheißen. Fast ebenso aufgeregt wie diese war an ihrem ersten „Schultag“ vielleicht auch Annette Hugenroth. Sie stellte sich im Verlauf der Willkommensfeier den Eltern als neue Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule vor.

  • Fußballturnier an der Grundschule West

    Mo., 27.04.2015

    Eltern und Kinder gingen an den Start

    Das Team „Kotenbeis“ hatte viel Spaß beim Fußball-Turnier der Grundschule Kinderhaus-West

    Fast 100 Eltern und Kinder mischten mit beim Fußballturnier der Grundschule West.

  • Namenstag der Regenbogenschule

    Fr., 24.04.2015

    Alternativ war immer das Ziel

    Der Altbau der Regenbogen  wurde im Jahr 2004 vom Neubau abgelöst. Der Abriss der alten Schule war dringend notwendig.

    „Unsere Schule sollte einen Namen haben, mit dem sich alle identifizieren können und nicht nur eine Funktionsbezeichnung“, erinnert sich Jutta Ritter noch lebhaft an das Jahr 1985. Vor 30 Jahren wurde aus der Borghorster „Gemeinschaftsgrundschule“ die „Regenbogenschule“.

  • Landtag

    Mi., 18.03.2015

    Recht erleichtert Umwandlung von Bekenntnisgrundschulen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bekenntnisgrundschulen können künftig in Nordrhein-Westfalen leichter in Gemeinschaftsgrundschulen ohne konfessionelle Bindung umgewandelt werden. Außerdem dürfen Lehrer, die nicht der Religion der Bekenntnisschule angehören, zur Sicherung des Unterrichtsangebots trotzdem eingestellt werden. Eine entsprechende Änderung des Schulrechts hat der Düsseldorfer Landtag am Mittwoch mit den Stimmen von SPD und Grünen beschlossen. Künftig reicht eine einfache Mehrheit der Eltern aus - also 50 Prozent plus 1 - um eine Bekenntnisschule umzuwandeln. Bislang mussten zwei Drittel der Eltern dem zustimmen. Die meisten Abgeordneten von CDU und FDP enthielten sich; einige stimmten mit Nein. Die Piraten lehnten das Gesetz ab.

  • Bildung

    Mi., 22.01.2014

    Auszeichnung für Grundschule in Neunkirchen-Seelscheid

    Gütersloh (dpa/lnw) - Für vorbildlichen inklusiven Unterricht wird in diesem Jahr die Gemeinschaftsgrundschule Wolperath-Schönau in Neunkirchen-Seelscheid (Rhein-Sieg-Kreis) ausgezeichnet. Der Preis wird am Donnerstag in Hamburg verliehen und ist mit 3000 Euro dotiert. Das teilte die Bertelsmann Stiftung mit, die den Preis gemeinsam mit der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, der deutschen Unesco-Kommission und der Sinn-Stiftung vergibt. Preise erhalten zudem je eine Schule in Hamburg und Ingelheim (Rheinland-Pfalz) sowie ein Schulverbund aus Schleswig-Holstein. Die vier Preisträger zeigten eindrucksvoll, dass Inklusion nicht zulasten der Qualität gehe, hieß es.

  • Gemeinde Senden gibt Überblick:

    Fr., 30.08.2013

    Termine für Schulanfänger

    Für die Schülerinnen und Schüler beginnt nach den Ferien wieder der „Ernst des Lebens“. Die Gemeinde Senden hat eine Übersicht bezüglich der Gottesdienste, der Einschulungstermine und des Unterrichtsbeginns zusammengestellt.

  • Zum Thema

    Do., 23.05.2013

    Nächster Schritt ist ein Logo

    Offiziell wird die Schule in „Grundschule am Bullerdiek, Gemeinschaftsgrundschule der Gemeinde Westerkappeln“ umbenannt. Denn nach Paragraf 6, Absatz 6 des Schulgesetzes muss jede Schule eine Bezeichnung führen, die den Schulträger, die Schulform und die Schulstufe angibt und sich von der Bezeichnung anderer Schulen am Ort unterscheidet.

  • Kinder wünschen sich Lesepaten

    Di., 02.10.2012

    Bürgerstiftung honoriert Einsatz

    Nach dem Bürgerpreis 2010 gibt es wieder eine Anerkennung für die Lesepatinnen und -paten an der Gemeinschaftsgrundschule West: Die Bürgerstiftung Münster honoriert den ehrenamtlich Einsatz an der Schule mit 300 Euro für Bücher.

  • Sternenlichter an der Krippe

    Do., 22.12.2011

    Theater-AG der Gemeinschaftsgrundschule Ladbergen / Mädchen und Jungen ernten viel Lob und Beifall

    Viel Beifall und lobende Worte ernteten die Kinder der Theater-AG der Gemeinschaftsgrundschule Ladbergen bei ihrer ersten Aufführung. Eltern, Großeltern und die Klassenkameraden der kleinen Akteure waren eingeladen, zu dem Weihnachtsstück „Der kleine Stern“, das stimmungsvoll und besinnlich von der Geburt des Christuskindes, dem Weihnachtsstern und der Christrose erzählt.

  • Senden

    So., 07.11.2010

    Schulstart 2011: Anmeldungen laufen