Gerichtsmedizin



Alles zum Schlagwort "Gerichtsmedizin"


  • Luftverkehr

    Sa., 03.12.2016

    Särge nach Absturztragödie auf dem Weg nach Brasilien

    Medellín (dpa) - Kolumbien hat mit militärischen Ehren die 71 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen Opfer verabschiedet. Leichenwagen brachten die Särge von der Gerichtsmedizin in Medellín zum Flughafen. Hunderte Menschen säumten den Weg und winkten mit Taschentüchern. Auch Polizisten und Rettungskräfte gaben den Toten das letzte Geleit - den Spielern eines brasilianischen Fußballteams, Trainern, Begleitern, Crewmitgliedern und Journalisten. Die Maschine war am Montag verunglückt. Für heute ist eine Trauerfeier geplant.

  • Kriminalität

    Mo., 04.07.2016

    Skelettfund: Ergebnis der Gerichtsmedizin soll morgen vorliegen

    Gera (dpa) - Nach dem Skelettfund in Ostthüringen, der mit dem Fall der verschwundenen Peggy in Verbindung stehen könnte, soll morgen das Ergebnis der Gerichtsmedizin in Jena vorliegen. Das sagte der Geraer Oberstaatsanwalt Thomas Villwock. Mit Rücksicht auf die Eltern wolle er sich nicht an Spekulationen darüber beteiligen, ob der Knochenfund mit dem Fall der vor mehr als 15 Jahren verschwundenen Peggy aus Oberfranken im Zusammenhang steht. Die Knochenreste waren am Samstag von einem Pilzsammler gefunden worden.

  • Literatur

    Do., 23.06.2016

    Val McDermid: Die Arbeit der Gerichtsmedizin

    Literatur : Val McDermid: Die Arbeit der Gerichtsmedizin

    Berlin (dpa) - Gerichtsmediziner sind zu Stars der Kriminalliteratur geworden. Patricia Cornwells Kay Scarpetta und Temperance Brennan aus der Feder von Kathy Reichs sind wohl die bekanntesten dieser Figuren, die kriminalistischen Spürsinn mit wissenschaftlichen Methoden der modernen Medizin verbinden.

  • Literatur

    Di., 24.05.2016

    «Zersetzt»: Ein Gerichtsmediziner in Spezialeinsatz

    Berlin (dpa) - Michael Tsokos kennt sich aus mit Leichen. Als Chef der Gerichtsmedizin an der Berliner Charité ebenso wie als Autor spannender Romane.

  • Unfälle

    Sa., 19.03.2016

    Opfer von Flugzeugabsturz geborgen - Experten untersuchen Blackbox

    Rostow (dpa) - Nach dem Absturz eines Passagierjets aus Dubai im südrussischen Rostow am Don mit 62 Toten haben Hilfsmannschaften die ersten Opfer geborgen und zur Identifizierung in die Gerichtsmedizin gebracht. Das sagte der russische Zivilschutzminister Wladimir Putschkow der Agentur Tass zufolge. Nach Angaben von Verkehrsminister Maxim Sokolow begannen Experten mit der Auswertung der beiden gefundenen Flugschreiber. Die Boeing 737-800 des Billigfliegers FlyDubai war bei schlechtem Wetter nahe der Landebahn abgestürzt und in Flammen aufgegangen.

  • Keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen

    Do., 06.09.2012

    Gefundener Schädel untersucht

    Keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen : Gefundener Schädel untersucht

    Coesfeld - Der gefundene menschliche Schädel wurde von der Gerichtsmedizin Münster untersucht. Wie die Polizei Coesfeld mitteilt, liegen keine Anhaltspunkte für eine Gewalteinwirkung vor, so dass ein Gewaltverbrechen weiterhin ausgeschlossen wird. Es ist nicht bekannt, ob es sich um den Schädel eines Mannes oder einer Frau handelt. Zum Alter konnten keine genauen Aussgaben getroffen werden. Sicher ist aber, dass er mindestens 20 Jahre alt ist, vermutlich aber wesentlich älter. Die Ermittlungen wurden eingestellt. In den nächsten Tagen wird die Polizei den Schädel zurück erhalten und sich um den endgültigen Verbleib kümmern.

  • 84-jähriger Mann ist ertrunken

    Di., 15.05.2012

    Obduktion bestätigt Unglücksfall

    84-jähriger Mann ist ertrunken : Obduktion bestätigt Unglücksfall

    Die Obduktion in der Gerichtsmedizin bestätigte gestern Morgen den ersten Verdacht: „Es liegt kein Fremdverschulden vor“, sagte Staatsanwalt Stefan Lechtape auf Anfrage unserer Zeitung. Wie berichtet, wurde am Montagmittag in einem Teich im Gewerbegebiet an der Siemensstraße ein 84-jähriger Mann aus Laer tot aufgefunden. „Der Mann ist ertrunken“, so Lechtape weiter. Dies habe die Obduktion ergeben.

  • WN-Krimi Greven

    Mo., 05.09.2011

    Teil 17: Zu viele Gäste in der Gerichtsmedizin

  • Raubmord in Dülmen

    Fr., 13.05.2011

    51-Jährige ist innerlich verblutet