Gesamtführende



Alles zum Schlagwort "Gesamtführende"


  • Radsport

    Do., 10.09.2015

    Dumoulin verteidigt gegen Aru Gesamtführung bei Vuelta

    Tom Dumoulin bleibt Spitzenreiter der Vuelta.

    Riaza (dpa) - Tom Dumoulin hat auf der 18. Etappe der Vuelta das Rote Trikot des Gesamtführenden erfolgreich verteidigt.

  • Radsport

    Do., 27.08.2015

    Tagessieger Chaves bei Vuelta wieder in rot

    Der Kolumbianer Johan Esteban Chaves ist nach seinem Tagessieg wieder Gesamtführender.

    Serra de Cazorla (dpa) - Mit seinem zweiten Tagessieg hat sich Radprofi Esteban Chaves das Rote Trikot des Gesamtführenden bei der Spanien-Rundfahrt zurückgeholt.

  • Radsport

    Fr., 07.08.2015

    Henao nach Tagessieg in Polen Gesamtführender

    Der Kolumbianer Sergio Luis Henao holt sich den Tagessieg der 6. Etappe.

    Bukowina Tatrzanska (dpa) - Die deutschen Radprofis konnten auch auf der sechsten Etappe der Polen-Rundfahrt nicht in die Entscheidung um den Tagessieg eingreifen. Sergio Henao gewann über 174 Kilometer von Bukovina Terma nach Bukowina Tatrzanska.

  • Radsport

    Fr., 24.07.2015

    Nibali gewinnt Königsetappe der Tour - Froome mit Mühe

    La Toussuire (dpa) - Vorjahressieger Vincenzo Nibali hat die Königsetappe bei der 102. Tour de France gewonnen. Der italienische Radprofi setzte sich auf den 138 Kilometern von Saint-Jean-de-Maurienne nach La Toussuire 44 Sekunden vor dem Kolumbianer Nairo Quintana durch. Der Gesamtführende Christopher Froome hatte als Dritter mehr als eine Minute Rückstand auf Nibali. Der Brite büßte damit zwar 30 Sekunden auf den Gesamtzweiten Quintana ein, geht aber weiterhin mit mehr als zweieinhalb Minuten Vorsprung auf die letzte Bergetappe morgen mit dem Ziel in L'Alpe d'Huez.

  • Golf

    Do., 09.07.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Aus für Tour-Spitzenreiter Martin nach Schlüsselbeinbruch

  • Kommentar: Tour-Aus für Tony Martin

    Do., 09.07.2015

    Der Kerl hat Mumm

    Am Boden: Tony Martin stürzte im Finale der Tour-Etappe in Le Havre und muss aus der Rundfahrt als Gesamtführender aussteigen.

    Radprofi Tony Martin kann bei der Tour de France nicht mehr weiterfahren, nachdem er sich bei einem Sturz das linke Schlüsselbein gebrochen hat. Der 30-Jährige war Gesamtführender bei der Rundfahrt durch Frankreich.

  • Radsport

    Do., 09.07.2015

    Aus für Tour-Spitzenreiter Martin nach Schlüsselbeinbruch

    Le Havre (dpa) - Tony Martin muss die Tour de France verletzungsbedingt nach nur sechs Etappen als Gesamtführender beenden. Der 30 Jahre alte Radprofi kann die Frankreich-Rundfahrt nach seinem Sturz kurz vor dem Ziel in Le Havre nicht mehr fortsetzen. Das bestätigte Teamsprecher Alessandro Tegner der Deutschen Presse-Agentur. Teamkollegen hatten Martin nach dem Sturz eskortiert und regelrecht ins Ziel geschoben. Der Chirurg habe ihm gesagt, dass es unmöglich sei, weiterzufahren, so Tegner.

  • Radsport

    Do., 09.07.2015

    Eil+++ Aus für Spitzenreiter Tony Martin bei der Tour de France

    Le Havre (dpa) - Radprofi Tony Martin muss bei der Tour de France verletzungsbedingt aufgeben. Der Gesamtführende erlitt bei seinem Sturz heute in Le Havre einen Schlüsselbeinbruch und kann nicht weiterfahren, bestätigte sein Team der Deutschen Presse-Agentur.

  • Radsport

    Do., 09.07.2015

    Martin stürzt kurz vor Ziel - Verdacht auf Schlüsselbeinbruch

    Le Havre (dpa) - Tony Martin droht das Aus bei der Tour de France. Der deutsche Radprofi ist kurz vor dem Ziel der heutigen Etappe gestürzt. Es besteht der Verdacht auf einen Schlüsselbeinbruch. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden hat Martin aber verteidigt. Den Sieg auf der sechsten Etappe der 102. Frankreich-Rundfahrt von Abbeville nach Le Havre sicherte sich Martins tschechischer Teamkollege Zdenek Stybar vor dem Slowaken Peter Sagan. Der Rostocker Andre Greipel verteidigte das Grüne Trikot des Punktbesten.

  • Skispringen

    Do., 12.03.2015

    Freund gewinnt Skisprung-Weltcup in Trondheim

    Peter Prevc, Severin Freund und Rune Velta (v.l.) auf dem Podium.

    Trondheim (dpa) - Severin Freund ist mit dem siebten Saisonsieg ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden geschlüpft, doch so richtig freuen konnte er sich über den Erfolg beim Skisprung-Weltcup in Trondheim nicht.