Gesamtsieg



Alles zum Schlagwort "Gesamtsieg"


  • Reiten: Bundesvierkampf

    Mo., 05.10.2020

    Strahlende Gesichter überall – zwei Mal Gold für Sina Brügger

    Die junge Aschebergerin Sina Brügger war nicht nur mit dem Team Westfalen 2 erfolgreich, sie gewann auch die Einzelwertung.

    Das Team Westfalen 2 hat in Appelhülsen den Gesamtsieg errungen. Gold gewann überdies die junge Aschebergerin Sina Brügger im Einzel-Klassement. Auch in der Nachwuchswertung gab es am Wochenende zwei Mal Edelmetall für die hiesigen Teilnehmer.

  • Italien-Rundfahrt

    Mo., 05.10.2020

    Thomas nach Sturz ohne Chance auf Giro-Sieg

    Geraint Thomas hat auf der dritten Etappe des Giro d'Italia viel Zeit eingebüßt.

    Ätna (dpa) - Topfavorit Geraint Thomas hat nach einem Sturz auf der ersten Bergetappe des 103. Giro d'Italia bereits alle Chancen auf den Gesamtsieg eingebüßt.

  • Motorsport

    So., 27.09.2020

    Mick Schumacher stärkt Formel-1-Bewerbung

    Mick Schumacher führt die Gesamtwertung in der Formel 2 an.

    Für Mick Schumacher rückt der Gesamtsieg in der Formel 2 immer näher. In Sotschi baut er mit reifen Auftritten seine Führung aus. Bei einer möglichen Beförderung in die Formel 1 setzt sich der Sohn von Michael Schumacher schon hohe Ziele.

  • Flintenchampionat der Kreisjägerschaft

    Mo., 21.09.2020

    Antonius Wulfers holt sich den Gesamtsieg

    Antonius Wulfers (3. v. l.) ist Wiederholungstäter. Schon oft hat er das Flintenchampionat der Kreisjägerschaft für sich entschieden. Dies ist ihm auch am Wochenende wieder geglückt. Mit im Bild (v. l.) Christian Mellwig, Ferdinand Freiherr von Korff, Elmar Lietmann sowie Hermann Overbeck.

    103 Jäger aus vielen Kreisjägerschaften nahmen am vergangenen Wochenende am Flintenchampionat der Kreisjägerschaft Warendorf teil. Elmar Lietmann vom Vorstand, Schießobmann Werner Rüter, Schießwart Franz-Josef Möllmann und Ferdinand von Korff als Ausrichter des Wanderpreises „In Memoriam A. Freiherr von Korff-Harkotten“ zeigten sich am Ende der zweitägigen Veranstaltung mehr als zufrieden.

  • Radsport

    So., 20.09.2020

    Tadej Pogacar zweitjüngster Gesamtsieger der Tour de France

    Paris (dpa) - Der Slowene Tadej Pogacar hat die 107. Tour de France gewonnen. Der erst 21 Jahre alte Radprofi holte sich am Sonntag in Paris den Gesamtsieg vor seinem Landsmann Primoz Roglic und ging als zweitjüngster Tour-Gewinner in die Geschichte der Rundfahrt ein.

  • 107. Tour de France

    Fr., 18.09.2020

    Roglic vor dem Showdown: «Muss die Arbeit zu Ende bringen»

    Es spricht alles für einen slowenischen Triumph bei der Tour de France: Tadej Pogacar (l) und Primoz Roglic.

    Ein Bergzeitfahren in den Vogesen bringt die Entscheidung über den Gesamtsieg bei der Tour de France. Der Mann im Gelben Trikot ist der klare Favorit, Primoz Roglic hat bereits vier Zeitfahren bei großen Rundfahrten gewonnen. Andere im Team sind dagegen nicht so cool.

  • 107. Frankreich-Rundfahrt

    Mi., 16.09.2020

    Roglic fliegt in Richtung Tour-Sieg - «Alles läuft gut»

    Primoz Roglic machte einen großen Schritt in Richtung Gesamtsieg bei der Tour de France.

    Primoz Roglic fährt unaufhaltsam seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour de France entgegen. Auf der Königsetappe baut der Ex-Skispringer seinen Vorsprung auf Landsmann Tadej Pogacar aus. Den Tagessieg holt sich Lopez. Bei Lennard Kämna war die Luft raus.

  • Italienische Fernfahrt

    Mo., 14.09.2020

    55. Tirreno-Adriatico: Thomas Zweiter hinter Yates

    Sicherte sich den Gesamtsieg bei Tirreno-Adriatico: Simon Yates.

    San Benedetto del Tronto (dpa) - Der frühere Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas hat den Gesamtsieg bei der Radfernfahrt Tirreno-Adriatico knapp verpasst.

  • 107. Tour de France

    So., 13.09.2020

    Slowenischer Doppelsieg auf dem Grand Colombier

    Etappensieger Tadej Pogacar (r) jubelt, als er vor Primoz Roglic (l) ins Ziel fährt.

    Das kleine Slowenien regiert die Tour de France. Tadej Pogacar und Ex-Skispringer Primoz Roglic feiern auf dem Grand Colombier einen Doppelsieg. Titelverteidiger Egan Bernal ist der große Verlierer und hat alle Chancen auf den Gesamtsieg eingebüßt.

  • 107. Frankreich-Rundfahrt

    Mi., 02.09.2020

    Das bringt der Tag bei der Tour de France

    Julian Alaphilippe trägt bei der Tour de France weiter das Gelbe Trikot.

    Primoz Roglic hat seine Favoritenrolle auf den Gesamtsieg mit dem Etappensieg unterstrichen, aber auch Vorjahressieger Egan Bernal ist in Form. Nach dem ersten Schlagabtausch in den Bergen können die Anwärter auf den Gesamtsieg wieder den Sprintern das Feld überlassen.