Geschäftsraum



Alles zum Schlagwort "Geschäftsraum"


  • Mecklenburg-Vorpommern

    Mo., 28.08.2017

    Razzia in rechtsextremer Szene wegen Mordplänen

    Mecklenburg-Vorpommern : Razzia in rechtsextremer Szene wegen Mordplänen

    Beamte des BKA und der Bundespolizei durchsuchen Wohnungen und Geschäftsräume in Rostock, Schwerin und Umgebung. Es besteht der Verdacht der Vorbereitung einer staatsgefährdenden Gewalttat. Unter den Verdächtigen ist auch ein Polizist.

  • Extremismus

    Mo., 28.08.2017

    Terrorverdacht: Durchsuchungen in Mecklenburg-Vorpommern

    Schwerin (dpa) - Wegen Terrorverdachts sind in Mecklenburg-Vorpommern Arbeits- und Geschäftsräume von zwei Verdächtigen durchsucht worden. Sie sollen geplant haben, Vertreter des linken Spektrums zu töten. Dazu sollen sie eine Liste mit Namen angelegt haben. Als Folge der Flüchtlingspolitik befürchteten die Verdächtigen den Ermittlern zufolge eine Zunahme von Anschlägen bis hin zum Zusammenbruch der staatlichen Ordnung. Für diesen Fall sollen sie sich mit Essen sowie mit Munition für ihre legal beschafften Waffen eingedeckt haben.

  • Kriminalität

    Mi., 12.07.2017

    Verdacht der Schwarzarbeit: Razzien bei Sicherheitsfirmen

    Dresden (dpa) - Fahnder sind mit einer Razzia in sieben Bundesländern gegen Schwarzarbeit bei Sicherheitsfirmen vorgegangen. Mehr als 450 Ermittler des Zolls und der Steuerfahndung durchsuchten Wohnungen und Geschäftsräume in Sachsen, Thüringen, Berlin, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Baden-Württemberg und Hessen. Der Schwerpunkt der Ermittlungen liege in Zwickau, erklärte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft in Dresden. Dort wurden zwei Männer festgenommen. Die insgesamt 20 Beschuldigten sollen in organisierter Form Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung betrieben haben.

  • Grundsatzurteil

    Mi., 29.03.2017

    BGH stärkt Mieter-Kündigungsschutz: Kein Vorrang für Büro

    Mehr als 20.000 Ferienwohnungen sind in Berlin im Angebot.

    Ein Mieter soll nach vielen Jahren seine Wohnung verlieren, weil die Geschäftsräume einer Beratungsfirma aus allen Nähten platzen. So nicht, sagt der BGH. Und macht für ähnliche Fälle klare Vorgaben.

  • Prozesse

    Mi., 29.03.2017

    BGH stärkt Kündigungsschutz für Mieter: Büro hat keinen Vorrang

    Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof schützt Mieter besser vor Kündigung: Wenn der Vermieter in der Wohnung seine Büro- oder Geschäftsräume einrichten will, hat das nicht zwangsläufig Vorrang. Künftig müssen die Gerichte in jedem Einzelfall abwägen, ob die Interessen des Eigentümers wirklich so gewichtig sind, dass das die Räumung rechtfertigt. Das ergibt sich aus einem Grundsatz-Urteil, das heute in Karlsruhe verkündet wurde. Bisher war es verbreitete Praxis, in solchen Fällen ein «berechtigtes Interesse» an der Kündigung anzunehmen - ähnlich wie beim Eigenbedarf.

  • Kriminalität

    Do., 23.03.2017

    Schlag gegen Steuerhinterziehung: Beschuldigte festgenommen

    Saarbrücken (dpa) - Nach einer Razzia wegen Steuerhinterziehung im großen Stil sind in Trier zwei Beschuldigte festgenommen worden. Es bestehe Flucht- und Verdunkelungsgefahr, teilte das saarländische zuständige Finanzministerium am Donnerstag mit. Die Festnahmen erfolgten am Mittwochabend. 28 Fahnder hatten zuvor Geschäftsräume und Wohnungen in Luxemburg und mehreren Bundesländern durchsucht. Sechs Beschuldigte stehen laut Ministerium im Verdacht, zwischen 2013 und 2017 mit Hilfe von Firmen in Luxemburg Umsätze von 3,2 Millionen Euro nicht korrekt angegeben zu haben. Damit sei Umsatzsteuer in Höhe eines größeren sechsstelligen Betrages hinterzogen worden.

  • Kriminalität

    Mi., 08.02.2017

    SEK-Einsatz gegen «Reichsbürger» in Cottbus

    Cottbus (dpa) - In Cottbus läuft eine Razzia gegen die «Reichsbürger»-Szene. Ein Spezialeinsatzkommando durchsucht Wohn- und Geschäftsräume nach Beweismitteln, wie ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. Im Fokus stehe ein 55-Jähriger, der mit Waffen gehandelt haben soll, obwohl er dafür keine Erlaubnis hat. Der Mann sei unabhängig davon verhaftet worden, weil Haftbefehle gegen ihn wegen nicht gezahlter Schulden vorlagen. Sogenannte Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an. Sie sprechen Grundgesetz, Behörden und Gerichten die Legitimität ab.

  • Fokus Pulheim und Bonn

    Di., 15.11.2016

    Razzia gegen IS-Unterstützer auch in NRW

    Düsseldorf (dpa) - Bei der Großrazzia in zehn Bundesländern gegen mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben Polizisten in Nordrhein-Westfalen mehr als 30 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht.

  • Extremismus

    Di., 15.11.2016

    Razzia gegen IS-Unterstützer auch in NRW

    Salafist Ibrahim Abou-Nagie.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einer Großrazzia gegen mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben Polizisten in NRW mehr als 30 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht. Ein Schwerpunkt ist Pulheim (Rhein-Erft-Kreis), wo das Zentrallager der radikal-salafistischen Vereinigung «Die wahre Religion» vermutet wird, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen erfuhr. Ein weiterer Schwerpunkt ist Bonn, wo sich der Hassprediger und Initiator der Verteilaktion «Lies!», Ibrahim Abou-Nagie, zuletzt aufgehalten haben soll. Polizisten hatten am Dienstagmorgen in insgesamt zehn Bundesländern eine Großrazzia gestartet.

  • SMarT-Geschäftsstelle renoviert

    Mo., 31.10.2016

    Wasserschaden ist beseitigt

    Die Geschäftsstelle von Steinfurt Marketing & Touristik ist seit gestern wieder geöffnet.

    Die ganze letzte Woche hatten die Handwerker das Sagen, die Geschäftsräume blieben geschlossen: Seit gestern jedoch hat der Info-Point der Steinfurt Marketing & Touristik (SMarT) im Alten Rathaus wieder wie gewohnt geöffnet. Ebenso sind die Telefone wieder geschaltet und die Mitarbeiterinnen per E-Mail erreichbar. Schließungsgrund waren Renovierungsarbeiten, die nach dem Starkregen Ende Juni notwendig geworden waren. „Das Wasser drückte durch Wände und kam durch den Kamin“, erinnert sich Ellen Fraune an jenen Tag, der nicht nur im historischen Gebäude am Markt großen Schaden hervorrief.